Only visible to XING members.

Wohnbereichsleitung (m/w) im Raum Aachen gesucht!.

MATCHIT möchte Ihnen eine Vollzeitstelle als

Wohnbereichsleitung (m/w)

vermitteln.

Sie würden nach einer erfolgreichen Vermittlung durch uns, Ihre Fähigkeiten und Wissen für einen etablierten und innovativen privaten Träger von stationären Pflegeinrichtungen im Raum Aachen einsetzen.

Ihrem zukünftigen Arbeitgeber ist es wichtig, dass Sie hochmotiviert Ihre neue Tätigkeit aufnehmen und über eine ausreichende Qualifikation als Wohnbereichsleitung (m/w) verfügen.

Sie würden Ihre vielfältigen, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeiten gemeinsam mit einem hoch motivierten Team in einer guten Atmosphäre durchführen.

Wenn Sie diese Herausforderung bei überdurchschnittlicher Vergütung reizt und Sie sich eine solche Tätigkeit gut vorstellen können, dann sollten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an uns senden:

MATCHIT
Maubacher Straße 147
52372 Kreuzau
Telefon: 0170/ 2326636

Oder per email:
bewerbungen@matchit-gbr.de

Only visible to XING members.

Suchen freiberufliche (selbstständige) Honorardozenten für unsere Altenpflegeschulen in Düsseldorf und Krefeld gesucht.

Die zu unterrichtenden Themenschwerpunkte richten sich an den Unterrichtsplänen in NRW aus und wären insbesondere:
1. Alter - Beschwerden - Krankheit
2. Wahrnehmung und Beobachtung
3. Soziale Beziehungen im Alter
4. Frau-Mann-Sein im Alter
5. Kultursensible Pflege im Alter
6. Wohnen - Wohnformen im Alter

Bei Interesse erhalten Sie weitere Informationen unter:
bildung-erziehung@kaiserswerther-diakonie.de oder 0211.409 3540.

Mehr zu unseren Schulen und Ausbildungsangeboten finden Sie auch unter:
http://www.kaiserswerther-diakonie.de/de/ueber-die-kaiserswerther-diakonie/bildung-erziehung/bildungszentrum-fuer-gesundheitsfachberufe/schul-und-ausbildungsangebote.html

One XING member likes this.

Margarete Rosen Margarete Rosen Moderator

26.8.2014 Infoabend Entspannungspädagoge/-in: Kursleiter/-in für autogenes Training und Progressive Muskelentspannung

Entspannungspädagoge/-in: Kursleiter/-in für autogenes Training und Progressive Muskelentspannung

In der heute schnelllebigen Zeit steigen der alltägliche Druck und
Stress für viele Menschen. Hieraus ergibt sich der Wunsch nach Entschleunigung
und das Ziel sich zu entspannen. Aus medizinischer Sicht
ist langfristiger Stress gefährlich und Ursache für diverse psychische
Beeinträchtigung, wie Burn Out, für psychosomatische Beschwerden
und auch für gesundheitsbeeinträchtigendes Verhalten, wie zum Beispiel
Rauchen.
Dem Stress präventiv vorbeugen und in professionell angeleiteten Gruppen
Entspannung erfahren, ist das Bedürfnis vieler Menschen. Entspannungspädagogik
bietet dafür ein großes berufliches Handlungsfeld.
Das Ziel der Weiterbildung Entspannungspädagoge/-in ist, für sich selbst
mit einer entspannten und gelassenen Grundhaltung alle beruflichen und
privaten Herausforderungen bewältigen zu können und dabei gleichzeitig
Entspannungs- und Stressbewältigungsmethoden kennenzulernen, die Sie
an Kinder, Jugendliche und Erwachsene weitergeben können.
Im Rahmen der Weiterbildung wird es Ihnen möglich sein, Ihre eigenen
Kraftquellen zu entdecken, aufzufüllen und mit sich achtsam umgehen
zu können. Innere Ruhe, Einkehr und Gelassenheit werden Sie an den
Wochenenden des Seminars für sich entdecken, und erfahren, wie Sie mit
dieser Haltung Entspannung vermitteln können.
Unter bestimmten Voraussetzungen ist es Ihnen möglich, Kurse anzubieten
und diese mit den Krankenkassen abzurechnen.

Die Kaiserwerther Seminare, Düsseldorf, laden am 26.8.2014 um 19 Uhr zu einem kostenloser Infoabend ein.
Hier erhalten Sie alle weiteren Kursinformationen http://80.72.138.28/default.aspx?act=det&pid=-493479683&kid=-913409198

Monika Hofmann-Rinker Monika Hofmann-Rinker PremiumModerator

Medizinprodukterecht für Medizinproduktebeauftragte in der Pflege

Euritim Bildung + Wissen hat sein Kursangebot überarbeitet. Unser speziell für Medizinproduktebeauftragter in der Pflege aufgelegter Kurs vermittelt Ihnen an einem Nachmittag die für Sie wesentlichen Kenntnisse zum Medizinprodukterecht in angenehmer Atmosphäre und mit sorgfältig zusammengestellten Materialien.

Inhalt:
Konzeption des europäischen Medizinprodukterechts
Begriffsbestimmungen
Schwerpunkte des MPG und der MPBetreibV
und anderer relevanter Regelwerke (z.B. BGV A3)
Einschätzung der Gefahren und Risiken für Anwender und Patienten
Instandhaltung - Wartung, Inspektion und Aufbereitung
Betreiberpflichten nach der Sicherheitsplanverordnung
Aufzeichnungs- und Dokumentationspflichten
Auswirkung des MPG auf die Beschaffung von Medizinprodukten,
Sachkenntnisse und Einweisungen der Anwender

Lernziele:
Wesentliche Regelungen und Definitionen des Medizinproduktegesetzes und der MPBetreibV. Bestimmungsgemäßer Einsatz, Maßnahmen zur Pflege, Wartung, Aufbereitung, Sicherheits- und Funktionsprüfungen von Medizinprodukten und Einweisung des Personals, Dokumentation und Terminplanung.

Die Teilnehmer erhalten ein persönliches Teilnahmezertifikat mit Auflistung der Kursinhalte.

Zielgruppe: Verantwortliche für die Organisation und den sicheren Einsatz von Medizinprodukten, sowie der Planung von Wiederholungsprüfungen: Medizintechniker; Mitarbeiter in Kliniken, Alten- und Pflegeheime, Rehaklinken, Arztpraxen; Medizinproduktebeauftragte.

Der Kurs wird i.d.R. monatlich angeboten. Die Kursgebühr beträgt 197,- € inkl. MwSt. Rabatte und Angebote für Inhouse-Schulungen auf Anfrage.

Nähere Informationen unter http://www.euritim.de