Only visible to XING members.

EU sets 'ambitious but realistic' energy savings target

EU member states will have to boost their energy efficiency by 30% by 2030, according to the European Commission.

After months of difficult negotiations, commissioners agreed to a goal they termed ambitious but realistic.

Some member states have been pushing for an even higher target amid concern over the security of gas supplies from Russia.

European leaders, meeting in October will decide whether the new goal should be legally binding.

The 30% target will be based on projections for 2030 that were made in 2007.

In a statement, the Commission said the new goal would build on existing achievements, pointing out that new buildings across the EU now use half the energy they did in the 1980s.

Industry is about 19% less energy intensive than it was in 2001 and the proposal would increase the security of supply and sustainability in an affordable way.

The outgoing Commission seems to have taken on board the views of new President, Jean Claude Juncker, who recently told the European Parliament that a 30% target was a minimum for him.

Many countries including Germany and Denmark had pushed for a tough, legally binding goal, but had run into opposition from officials who were concerned that too high a target could damage Europe's emissions trading scheme.

The target would benefit climate but it would help curb the influence of Russia in Europe's energy business.

Energy campaigners though were disappointed with the outcome, describing the new target as "bafflingly low".

They said that the 30% goal ignored the Commission's own analysis that showed an even higher target would bring environmental and economic benefits.

A 40% target for instance would could gas imports by 40% compared to 22% from a 30% goal.

Many countries, including those hardest hit by the economic crisis, are calling for ambitious binding targets.

Energy saving creates jobs, reduces emissions, and reduces dependence on imported fossil fuels.

2 members like this.

Jürgen Hildebrand Jürgen Hildebrand Premium

Auch noch in 20 Jahren Photovoltaik

Sie möchten einen Partner als Lieferanten, der nicht nur seit 20 Jahren erfolgreich in der Photovoltaik ist, sondern der auch in 20 Jahren noch für Sie da ist? Sie möchten einen Kundenbetreuer der Sie über viele Jahre kompetent berät und begleitet. Dann sind Sie bei uns richtig: GRANZOW NEUE ENERGIEN seit 94 Jahren solider schwäbischer mittelständischer Elekto-Großhandel. Wir beliefern Sie bundesweit mit Photovoltaik Produkten der Marken Yingli, Q-Sells, Solarworld, SMA, Kaco, Fronius, Kostal, Steca, Solarmax und Schletter, genauso wie mit Installations-systemen von Dehn, Hager, Hensel, Unex usw.
Alle Artikel mit Verfügbarkeit auch im Online-Shop.
Jetzt Kunde werden: http://www.granzow.de

Only visible to XING members.

Pollutec Lyon 2-5. 12. 2014

Als internationale Messe für Fachleute aus Umwelt- und Energiewirtschaft rückt der Weltmarkt für alle Teilnehmer der POLLUTEC in greifbare Nähe.
Nach dem Erfolg von 2012 findet nun auf der Messe die zweite Ausgabe der Sustainable City Solutions statt. Dieses Treffen befasst sich in erster Linie mit Erfahrungsberichten über die nachhaltige Stadt, zahlreiche Branchenexperten aus aller Welt kommen hier zu Wort. In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsagentur ERAI (Entreprise Rhône-Alpes International) und dem Großraum Lyon organisieren die Veranstalter dieses großen internationalen Events an zwei Tagen (3. und 4. Dezember) ein Symposium, Workshops und Besichtigungen beispielhafter Standorte in der Region Rhône-Alpes.

Parallel dazu legt die neue Ausgabe der POLLUTEC den Fokus auf Weltregionen und ihre wesentlichen Herausforderungen an Umwelt- und Energiewirtschaft. In diesem Zusammenhang gibt es ein Afrika-Forum, das in Zusammenarbeit mit ADEA (Vereinigung zur Unternehmensentwicklung in Afrika) veranstaltet wird, und ein Forum "Export und Auslandsmärkte", wo diverse Veranstaltungen stattfinden, darunter eine Vortragsreihe und Workshops mit dem Thema Lateinamerika.

Der Technologie-Fokus "Großregion" rückt das Angebot von Umweltakteuren des europäischen Verbunds für territoriale Zusammenarbeit aus Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz, Saarland und Wallonien in den Mittelpunkt.

Die B2B-Treffen zum Thema Umwelt, Cleantech und Energie werden erneut in Zusammenarbeit mit dem Enterprise Europe Network organisiert. Das Netzwerk wurde von der Europäischen Kommission ins Leben gerufen und unterstützt die Entwicklung klein- und mittelständischer Unternehmen. Und wie jedes Jahr begrüßt die Messe ebenfalls zahlreiche offizielle Delegationen aus allen Weltregionen.

Mehr Infos über http://www.pollutec.com/GB/Daten-und-Fakten/Daten-und-Fakten.htm

Sascha Boeck Sascha Boeck Premium

Senior-Projektmanager (m/w ) Windenergie

Unser Mandant gehört zu den attraktivsten Arbeitgebern im Umfeld der Windenergie. Für den weiteren Ausbau des Bereichs wird ein erfahrener Senior-Projektentwickler gesucht, der auf nachweisbare Erfolge zurückblicken kann, ein hohes Maß an Eigeninitiative und Motivation mitbringt und aktiv an der weiteren strategischen Ausrichtung des Bereichs mitwirkt.

Ihre Aufgaben:

Sie verantworten die detaillierte Planungs-, Entwicklungs- und Umsetzungsphase von Onshore-Windparkprojekten innerhalb Deutschlands. Dies umfasst die Umsetzung aller Schritte von der Flächenakquise über die Genehmigungsplanung bis hin zur Auswahl der geeigneten Anlagentechnologie und die Überwachung der Baumaßnahmen. Dabei stehen Ihnen umfassende interne und externe Ressourcen zur Verfügung, die Sie steuern und koordinieren.

Ihr Profil:

• Abgeschlossenes technisches oder betriebswirtschaftliches Studium
• Mindestens fünf Jahre einschlägige Erfahrung in der Entwicklung von Onshore-Windparks mit nachweisbaren Erfolgen
• Umfassende Kenntnisse sämtlicher Prozessschritte
• Vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Flächenakquise und/oder Genehmigungsplanung von Vorteil
• Kommunikative Persönlichkeit mit ausgesprochen hohem Engagement und Eigeninitiative

Ihre Vorteile:

• Äußerst attraktives Arbeitsumfeld mit entsprechenden Weiterentwicklungsmöglichkeiten
• Herausfordernde Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum und sehr großer Breite in den Aufgaben
• Zukunftssicherer Arbeitsplatz im Umfeld der Erneuerbaren Energien
• Attraktives Gehaltspaket

Interessiert?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, eine vertrauliche und diskrete Arbeitsweise wird garantiert. Gerne beantworten wir auch telefonisch Ihre Rückfragen.

Sascha Boeck
Berater

CALLIDUS executive GmbH

MesseTurm
Friedrich-Ebert-Anlage 49
60308 Frankfurt am Main

Tel: +49 (0) 69.260 116 337
Fax: +49 (0) 69.260 116 499
Email: s.boeck@callidus-executive.de
Internet: http://www.callidus-executive.de

Annette Nüsslein Annette Nüsslein PremiumModerator

OMWINDENERGY Europe 2014 (Frankreich ist Partnerland)

Wie entwickelt sich das Geschäftsfeld "Windservice" in Europa?
Antworten findet die OMWINDENERGY Europe am 8. und 9./10.10.2014 in Düsseldorf.

Frankreich ist Partnerland.

Mit EDF EN, EDF EN Services, CGR Legal, W4F - Wind for Future, Vestas, GE Wind, Nordex, Gothaer Allgemeine Versicherung, DNV GL, ABO Wind, REETEC, MAINTENANCE PARTNERS u.a.m.

Programm und Anmeldung: http://www.omwindenergy.de
English Version: http://www.omwindenergy.com.
Foto: Maintenance Partners