Aufträge & Kundengewinnung, Selbständigkeit & Wirtschaft, Ideen & Kontakte

Aufträge & Kundengewinnung, Selbständigkeit & Wirtschaft, Ideen & Kontakte

Die bunte Gruppe für alle Berufstätigen. Täglich neue Beiträge - zu einem breiten Themenspektrum. Der Freitag-Newsletter zum Querlesen

Only visible to XING members.

CHAT

This content will be displayed once you're logged in.
Jürgen Auer Renate E.L. Nolte Annefried Hahn
+1743 more comments
Last comment:
Jürgen Auer Jürgen Auer PremiumModerator

Guten Morgen liebe Gruppenmitglieder,

die Vorfälle vom letzten Wochenende, wo es diverse Tote beim Baden gab: Die haben den einen oder anderen sicherlich aufgeschreckt. Aber: Wie kann man sicher baden?

Tipps für einen entspannten Tag am See: So badet man sicher

http://www.tagesspiegel.de/berlin/tipps-fuer-einen-entspannten-tag-am-see-so-badet-man-sicher/10247918.html

Die Regeln sind eigentlich ganz einfach: Nicht mit ganz leerem Magen, nicht mit ganz vollem Magen. Und nicht die eigenen Kräfte überschätzen.

80 % der Ertrinkenden sind Männer, besonders heikel sind Ältere ab 60 Jahren, die sich überschätzen. Da wird ein See quer durchschwommen - anstatt am Ufer entlang. Oder der Magen ist leer - und es gibt Kreislaufprobleme, grade an heißen Tagen.

Einen schönen Tag wünscht Ihnen
Jürgen Auer

Christian Hönemann Christian Hönemann PremiumModerator

Akquisemail ... die erste Mail nach dem Treffen...

Hallo,

ich möchte einfach mal eine Mail zur Diskussion stellen. Was haltet Ihr von folgender Formulierung nach dem ersten Treffen ?

...

Bezug nehmend auf den Besichtigungstermin mit dem Herrn St von der Firma "HT" und mir bei der Frau M. aus Ihrem Hause hinsichtlich einer Summit-Planung und der unten ersichtlichen E-Mail, sende ich Ihnen - wie gewünscht - weitere Informationen und den Link unserer Veranstaltungsplanungssoftware "plan2viz" zu.

Auf Grund Ihrer Information hinsichtlich einer Neuordnung Ihres Technik-Supports des Convention-Bereichs bin ich überzeugt, dass unser Planungstool "plan2viz" einen innovativen Mehrwert hinsichtlich Ihrer Veranstaltungsplanung und -vermarktung leistet.

http://www.3d-in-berlin.de/galerie/galerie.php?aktiv=galerie

Für eventuelle Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Gern stellen wir Ihnen unser Produkt in Ihrem Hause auch persönlich vor.
Auf ein baldiges Feedback freuen wir uns !

Mit freundlichem Gruß
...

Christian Hönemann
+7 more comments
Last comment:
Only visible to XING members.

Vermutlich klänge es so bei mir:
Vielen Dank, dass Sie sich für einen Besichtigungstermin die Zeit genommen haben, bei Frau M. aus Ihrem Hause mit Herrn St von der Firma "HT" und mir. Wir sprachen vor allem auch über eine Summit-Planung, und Sie wünschten weitere Informationen. Diese habe ich Ihnen in der Mail zusammengestellt, ebenso wie den Link zu unserer Veranstaltungsplanungssoftware "plan2viz".

Dieses Planungstool unterstützt Sie bei der Neuordnung Ihres Technik-Supports im Convention-Bereich, und ich bin überzeugt, dass Ihnen daraus ein innovativer Mehrwert in Sachen Veranstaltungsplanung und -vermarktung entsteht.

Hab versucht, möglichst viel vom Originaltext drin zu lassen.

Ruwen Fischer Ruwen Fischer

Werben ist teuer! - Oder doch nicht??

Den Meisten wird dieser Spruch wahrscheinlich schon zu den Ohren rauskommen. Aber er ist heutzutage einfach Fakt: "Wer nicht wirbt, der stirbt!"
Doch muss Werbung wirklich immer so teuer sein?

Ganz klare Antwort: NEIN!!!

Die Branchen wachsen und die Konkurenz wird immer größer. Da ist es Heute besonders wichtig, sich von der Masse abzuheben. Doch leider greifen immer mehr zu den breiten Angeboten von sogenannten "Website-Baukästen" bei denen man sich ein 08/15 Design aussuchen und mit Inhalt füllen kann. Auch wenn es so angepriesen wird: hier ist nichts individuell. Millionen andere Seiten sehen genauso aus.

Wir von der Agentur Fischfang möchten aber, dass Sie sich in Ihre Webseite verlieben und am liebsten jedem sofort zeigen möchten. Denn wir gestalten Ihre Homepage genau nach Ihren Wünschen und Vorgaben, kombiniert mit unseren frischen und zeitgemäßen Ideen. Egal ob einseitige Landingpage für ein neues Produkt, ein Online-Shop oder mehrseitige Homepage für Ihr Unternehmen. Wir realisieren Ihre Website mit der neusten Programmiertechnik für ein CMS Ihrer Wahl und optimieren sie für mobile Endgeräte und Suchmaschinen.

Doch das Beste kommt wie immer zum Schluss ;-)
Egal, ob Print oder Web. Bei uns gibt es keine utopischen Stundenhonorare, sondern nur mit Ihnen abgestimmte Festpreise.

Sie haben Interesse? Dann freue ich mich schon auf Ihre Nachricht und natürlich auch auf Ihre Kontaktanfrage! :-)

Jürgen Auer Jürgen Auer PremiumModerator

Zeitfresser im Büro - Anmerkungen zu einer interessanten Liste

Liebe Gruppenmitglieder,

was sind für Sie Zeitfresser? Macht der Begriff überhaupt Sinn? Oder gibt es nicht bestimmte Dinge, die eben einfach dazugehören?

Eine Liste möglicher Zeitfresser in Form eines Quiz plus die Auflösung fand sich hier:
.

Büro-Quiz: Kennen Sie die schlimmsten Zeitfresser?

http://karrierebibel.de/buero-quiz-kennen-sie-die-schlimmsten-zeitfresser/

.
Das Prinzip: 10 Fragen mit jeweils drei Antwortmöglichkeiten.

Auf der Folgeseite die Auflösung:

Auflösung zum Büro-Quiz zum Thema Zeitfresser

http://karrierebibel.de/49030-2/

Teilweise verblüffen mich die Antworten. Etwa zur Frage 1 - was ist bei E-Mails eigentlich so aufwendig?

Aus den drei Antworten

> a) Das Abarbeiten und Beantworten der E-Mails
> b) Das Lesen und Sortieren der E-Mails
> c) Die regelmäßige Prüfung des Posteingangs

wird die letzte als das eigentliche Problem benannt. Das verstehe ich nicht. Bei mir werden die E-Mails automatisch alle 10 Minuten abgerufen. Das hört sich an, als ob Leute manuell die Mails abrufen und warten, bis sie heruntergeladen wurden.

Bei mir bedeuten die 10 Minuten nicht, daß ich auch alle 10 Minuten danach sehe. Aktuell "fliegt" schon seit über einer Stunde unten rechts das Pegasuspferd und signalisiert eine neue Mail. So etwas ignoriere ich im Zweifelsfall großzügig. Sprich: a/b ist reguläre Arbeit, c existiert als Problem gar nicht.

Ähnlich geht es mir mit der Frage, ob das Smartphone zu den Zeitfressern gehört. Da wird als "richtige Antwort" genannt:

> b) Ja, WhatsApp und Co. nerven

Wenn ich merke, daß mich das nervt. Warum sehe ich dann freiwillig da rein?

Zum Telefon: Ja, danach ist die Konzentration weg. Stimmt. Aber wenn bei mir das Telefon ein zentrales Kommunikationswerkzeug ist, dann ist das ein Teil des Jobs. Die Konsequenz: Nach einem ausführlichen Telefonat, das mich heftigst unterbrochen hat, versuche ich erst gar nicht, da weiterzuarbeiten, wo ich aufgehört hatte. Sondern ich mache absichtlich etwas anderes, esse Obst oder mache eine richtige Pause.

Schließlich: Ordnung als Zeitfresser - ja, dann, wenn sie übermäßig betrieben wird. Ich staune immer wieder, wieviele Plattformen und wieviele Tools andere nutzen (auch Tools zur Arbeitsorganisation). Ich nutze solche Tools nicht. Ggefühlt spart mir das extrem viel Zeit, die andere dafür aufwenden müssen, Daten einzupflegen, das Tool zu nutzen usw.

Insofern: Ein spannender Artikel. Aber es gilt die alte Regel: Ein konsequentes "Nein" sorgt für zeitlichen Spielraum.

Viele Grüße

Jürgen Auer

3 members like this.