Miguel Fersen Miguel Fersen PremiumModerator

Games vs CDN

Quelle: Finanztreff Deutschland
Inhalt: Wie Limelight der Online Gaming Firma Plarium hilft 90 Millionen Spieler zu erreichen ohne buffering und latenzen.

Klaus Jaworski Klaus Jaworski Premium

3D Generalist sucht neue Projekte

Hallo,
als freiberuflicher 3D Generalist erstelle ich Highend-Visualisierungen und Animationen um Marken, Bilder und Emotionen zu stärken. Das Leistungsangebot ist dabei Bereichsunabhängig. Ich besitze mehr als 7 Jahre Branchenerfahrung im 2D-, 3D-, sowie im Schulungsbereich für Kreativsoftware.
Zögern Sie nicht und überzeugen Sie sich von meinen Qualitäten.
Nähere Informationen erhalten Sie auf meiner Webpräsenz http://www.cgprime.com oder bei einem persönlichen Gespräch.

Kathrin Steinbrenner Dr. Kathrin Steinbrenner Premium

Jetzt noch einreichen: animago AWARD Anmeldeschluss 21. Juli

Jetzt aber schnell: Noch bis Montag, 21. Juli können Digital Artists aus aller Welt ihre Arbeiten in den Bereichen 3D/ANIMATION, VISUELLE EFFEKTE und INTERAKTIVE MEDIEN online unter http://www.animago.com einreichen. Die Teilnahme ist kostenfrei und steht sowohl Profis als auch dem Nachwuchs gleichermaßen offen.

Peter Gerulat Peter Gerulat

Wer kennt sich mit Scripten, Datenimport und Dateiformaten aus?

Hallo,
ich suche jemanden der mir bei der Schnittstellenprogrammierung helfen kann. Ich habe ein Motion Control System entwickelt und möchte jetzt die Bewegungsdaten der Kamera verschiedenen Animationsprogrammen (Cinema 4D, 3d max, Maya, Blender, usw.) zur Verfügung stellen. Dazu brauche ich eine Beschreibung zum Dateiaufbau, d.h. wie ich die Daten einer Kamerafahrt zur Verfügung stellen muss, um sie im Animationsprogramm nutzen zu können.
Bin für jede Hilfe dankbar.
Viele Grüße aus Hamburgs Süden
Peter Gerulat

Johannes Riesterer Peter Gerulat
+5 more comments
Last comment:
Johannes Riesterer Dr. Johannes Riesterer

Hallo,

zufällig habe ich mich im Rahmen eines Projektes gerade mit Bewegungsdaten im Zusammenspiel mit Videodaten auseinandergestzt. Eines der Hauptprobleme dabei war es, die richtigen Bewegungsdaten exakt einem angezeigten Frame zu zuordnen. Besonders bei schnellen Kamera-Bewegungen kann das eine Rolle spielen und es kann zu "Jitter-Effekten" kommen (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Jitter). Insofern würde ich raten, das in der Datenstruktur bereits zu berücksichtigen. Ansonsten würde ich alle möglichkeiten anbieten. Drehmatrix, Quaternion, Yaw-Pitch-Role, Eulerwinkel.....
Interpolation....so wie beim Iphone

Grüsse

Johannes Riesterer