CONTENiT - Beratung und Systemintegration für Enterprise Content Management (ECM)

CONTENiT - Beratung und Systemintegration für Enterprise Content Management (ECM)

In dieser Gruppe können Mitarbeiter, Kunden, Partner und Freunde der CONTENiT AG, in verschiedenen Foren aktuelle Themen diskutieren.

Only visible to XING members.

CONTENiT AG auf der Quality Management Conference

In diesem Jahr findet erstmalig die Quality Management Conference statt. Die eintägige Fachkonferenz bietet Qualitätsmanagern, die mit Entwicklung, Pflege und Ausbau von Managementsystemen beschäftigt sind, aktuelles und komprimiertes Wissen rund um Qualitäts-, Prozess- und Dokumentenmanagement (DMS). Zwölf Experten aus verschiedenen Branchen sprechen über Anforderungen und Lösungen aus der Normrevision ISO 9001:2015, Dokumentenmanagement, CAQ, EFQM, QM-Handbücher, Kennzahlensysteme, Energiemanagement und mehr - alles inklusive für 249 Euro (zzgl. MwSt.).

Qualitätsmanagement mit Microsoft SharePoint
Wie Handbuch, Dokumentenlenkung, Schulungs- und Auditmanagement auf Basis von Microsoft SharePoint konsistent zusammenspielen, den Verantwortlichen viel Arbeit und Verantwortung abgenommen wird und Aufgaben automatisiert werden, zeigt der Vortrag der CONTENiT AG. Erleben Sie zudem, wie Schulungs- und Auditvorgaben Ihre Arbeit absichern und wie das integrierte Ideenmanagement den KVP optimiert.

Weitere Informationen zu der Quality Management Conference am 1. Juli 2014 in Hannover sowie die Möglichkeiten zur Anmeldung an der Veranstaltung finden Sie online unter http://www.qm-conference.de.

Only visible to XING members.

BEOS AG setzt auf ECM-Services der CONTENiT AG

Die BEOS AG nutzt eine ganzheitliche Lösung für Enterprise Content Management auf Basis von Microsoft SharePoint 2010 zur unternehmensweiten Organisation von Informationen und Dokumenten. Die Services werden durch die Bocholter CONTENiT AG aus der Private Cloud zur Verfügung gestellt.

Die BEOS AG mit Hauptsitz in Berlin ist Dienstleister für das Management von Unternehmensimmobilien für institutionelle Investoren. 1997 gegründet, bearbeitet das Unternehmen heute mit einem interdisziplinären Team von über 50 Mitarbeitern und Büros in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Köln und München einen Bestand gewerblicher Immobilien mit einer Mietfläche von über 1,2 Millionen Quadratmetern. Kern des BEOS-Geschäftes sind die Entwicklung und das Management von gemischt-genutzten Unternehmensimmobilien in Deutschland, die von meist mittelständischen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen genutzt werden.

Die vollständige Mitteilung finden Sie unter http://www.contenit.de/news/neuigkeiten/einzelansicht/article/beos-ag-setzt-auf-ecm-services-der-contenit-ag.html

Only visible to XING members.

Prozessoptimierung mit SharePoint bei Haus Freudenberg

Die Haus Freudenberg GmbH optimiert die Eingangsrechnungsverarbeitung und das Vertragsmanagement durch Einsatz von Microsoft SharePoint Server. Gemeinsam mit den Beratern der CONTENiT AG wurden in den letzten 12 Monaten verschiedene Arbeitspakete realisiert.

Bei der Haus Freudenberg GmbH arbeiten mehr als 1800 Menschen mit Behinderung. Damit leistet das Unternehmen seit über 30 Jahren einen wesentlichen Beitrag für die Rehabilitation von Menschen mit Behinderung in der Region.

Um die Teamarbeit der Mitarbeiter in administrativen Prozessen zu verbessern, entschied sich das Unternehmen für die Einführung einer Intranet-Lösung auf Basis von Microsoft SharePoint Server 2010. "Insbesondere die enge Verzahnungen der Lösung mit den Office-Anwendungen und die Möglichkeiten der Integration in die bestehende ERP-Lösung waren für die Entscheidung ausschlaggebend.", so Dirk Verweyen, IT-Leiter bei der Haus Freudenberg GmbH.

Die vollständige Mitteilung finden Sie unter http://www.contenit.de/news/neuigkeiten/einzelansicht/article/prozessoptimierung-mit-sharepoint-bei-haus-freudenberg.html

Johannes Rosenboom Johannes Rosenboom

Nachlese zum 17. Bonner Microsoft Tag für Bundesbehörden

Wir freuen uns, dass wir zahlreiche Vertreter aus allen Ressorts der Bundesverwaltung in der Microsoft Niederlassung in Köln bei sommerlichen Temperaturen begrüßen konnten: am 09. bzw. 10. Juli 2013 zusammen über 200 Teilnehmer – darunter auch jeweils den 3.000 bzw. 3001 Besucher seit der ersten Veranstaltung im Februar 2005. Vielen Dank an dieser Stelle für Ihr langjähriges Interesse an den Bonner Microsoft Tagen für Bundesbehörden !

Abgeleitet von den neuen Herausforderungen an die Verwaltungsmodernisierung (Umsetzung des EGovG), wachsenden Anforderungen an Mobilität und Produktivität (Open Data, Social Computing) und ein modernes Wissensmanagement wurde diesmal ein Überblick über die neue Welt des IT gestützten Verwaltungsarbeitens mittel Office 2013, SharePoint 2013, Lync 2013 in einer Service & Device orientierten Welt gegeben. Am Nachmittag stellen die Partner AIA Software, Bechtle / HanseVision, Computacenter, Esri, Logica/CGI, Materna und PSG ihre zahlreichen Lösungen für die öffentliche Verwaltung vor.

Sie finden alle verfügbaren Vorträge und einige Impressionen unter folgendem Link: http://www.microsoft.de/events/bonn

Unter http://www.microsoft.com/sir können Sie den im Eröffnungsvortrag erwähnten und jeweils aktuellen Microsoft Security Intelligence Report abrufen.

Viele Grüße,
Johannes Rosenboom

Johannes Rosenboom Johannes Rosenboom

Einladung zum 17. Bonner Microsoft-Tag für Bundesbehörden: Der Anwender im Mittelpunkt

Neue Formen der Verwaltungsarbeit: produktiv, effektiv, mobil, kosten- und zeiteffizient

Services & Devices +++ E-Akte +++ E-Zusammenarbeit +++ E-Vorgangsbearbeitung +Suchen & Finden +++ Integration von GeoDaten +++ BI Auswertungen +++ eGovG +Collaboration & Communication +++ mobiles Arbeiten +++ Apps für Windows 8, Office und SharePoint +++ Big Data +++ Social Enterprise +++ Wissensmanagement

Mit der Veröffentlichung des neuen Office und SharePoint 2013 sind in den letzten Monaten zahlreiche neue Lösungen für professionelle „Informations- & Wissensarbeit“ entstanden. In Verbindung mit Windows 8 profitieren Anwender bei der Nutzung von „natürlichen“ Benutzeroberflächen, die noch einfacher und intuitiver geworden sind. Neue Interaktionsmöglichkeiten, Endgeräte, Formfaktoren, Cloud-basierte Services, mehr Personalisierung und Daten-/Prozessintegration - der Anwender steht mit seinen Anforderungen im Mittelpunkt!

Diese Innovationswelle ist auch in der Öffentlichen Verwaltung angekommen.
Sie eröffnet trotz Schuldenbremse, demographischem Wandel, steigenden Regelungsvorgaben sowie schnelleren und komplexeren Entscheidungsprozessen neue Chancen für eine effektive Verwaltungsarbeit.

Der 17. Bonner Microsoft-Tag für Bundesbehörden stellt deshalb den Verwaltungs-mitarbeiter als produktiven Wissensarbeiter von IKT Anwendungen ins Zentrum.
Die Partner AIA, Bechtle, Computacenter, Esri, Logica, Materna und PSG zeigen mit ihren Lösungen, was bereits heute möglich ist.
Infora beleuchtet die Herausforderungen und Trends für die öffentliche Verwaltung. Besonders freuen wir uns, dass wir Herrn Dr. Thiel vom BMI und Herrn Brigadegeneral KH Schreiner von der Führungsakademie der Bundeswehr gewinnen konnten.
Sie werden ihre konzeptionellen Überlegungen und praktischen Erfahrungen in Kundenbeiträgen mit uns teilen.

Aufgrund der Fülle der Lösungen stehen diesmal nachmittags 3 x 4 verschiedene Tracks zu Ihrer Auswahl. Sie entscheiden, welche Vorträge Sie interessieren!
Aufgrund des hohen Interesses findet der 17. Bonner Microsoft-Tag an zwei Terminen mit jeweils identischer Agenda statt:

17. Bonner Microsoft-Tag für Bundesbehörden
Dienstag, 09. Juli 2013, ab 08:30 Uhr oder Mittwoch, 10. Juli 2013, ab 08:30 Uhr
Microsoft-Niederlassung Köln, Holzmarkt 2 a, 50676 Köln
4. Etage (Anmeldung) und 5. Etage

Die Anmeldung ist per eakte@microsoft.com oder http://www.microsoft.de/events/bonn oder mit dem beiliegenden Antwortfax bis 03. Juli 2013 möglich. Geben Sie dabei Ihren bevorzugten Tag und die gewünschten Nachmittagstracks an. Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der Raumkapazitäten limitiert, Kundenanmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Viele Grüße,
Johannes Rosenboom

Johannes Rosenboom Johannes Rosenboom

Bitte nicht mehr anmelden - wir sind (mal wieder) komplett ausgebucht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
Johannes Rosenboom