Excellence-Now

Excellence-Now

Das ständige Bestreben, sich zu verbessern, führt zu exzellenten Leistungen. Dies gilt für Personen UND Organisationen. Daher EXCELLENCE-NOW

Bruno Birri Bruno Birri PremiumModerator

Wer über Jahre Status und Prestige angehäuft hat, wird diese mit allen Mitteln verteidigen!

Das Verhältnis der Schweiz zur EU eskaliert. Die Forderungen der EU an die Schweiz sind so extrem, dass daraus kaum ein konstruktiver Dialog entstehen kann.

Was das alles mit Excellence-Entwicklung zu tun hat, fragen Sie sich? Ich meine, sehr viel.

Lesen Sie meinen aktuellen Beitrag in meinem Blog. Inspiriert durch einen sehr lesenswerten Artikel in der Basler Zeitung.

http://www.brunobirri.ch/2014/die-schweiz-als-schwester-republik-der-usa-ein-plaedoyer-zum-freien-unternehmertum/

Bruno Birri Bruno Birri PremiumModerator

Warum Sie auf die Augenhöhe achten sollten.

Die Fussball WM geht auch an mir nicht spurlos vorbei. Ich habe das Thema "literarisch" in meinem Blog verarbeitet.

Mir ist aufgefallen, dass diejenigen, die mit der grossen Kelle rühren, sich eigentlich ziemlich schwer tun.

Lesen Sie hier, was ich in meinem Blog geschrieben habe.
http://www.brunobirri.ch

http://www.brunobirri.ch/2014/wenn-die-augenhoehe-nicht-stimmt-und-ihr-gegenueber-auf-sie-herunter-schaut/

Bruno Birri Bruno Birri PremiumModerator

Beiträge ausserhalb unserer Themen.

Liebe Gruppenmitglieder

Seit einiger Zeit werden wir hier in der Gruppe mit Beiträgen zu allen möglichen Themen eingedeckt.

Von Hundekuchen mit excellenter Wirkung auf die Zähne des Hundes bis zu ISO 9000 Normenrevisionen. Wir sind nicht gegen Hunde und nur bedingt für ISO 9000. Beides hat im ersten Fall gar nichts und im letzten Fall wenig mit Excellence zu tun.

Es ist klar, wenn wir in der Gruppe Diskussionen lancieren wollen, dann müssen die einen Mehrwert beinhalten. Alles was auf ein direktes Angebot hinweist, wird nicht gelesen – und verstopft den Stream der Gruppe.

Wir gehen auch davon aus, dass nur diejenigen berechtigt sind, Werbung zu platzieren, die eine Vorleistung gebracht haben. Einfach so Termine rein zu knallen geht nicht.

Wir haben die Gruppenregeln angepasst und wir bitten Sie dringend, diese zu berücksichtigen.

Wenn Sie interessante Themen haben, wenden Sie sich an die Moderatoren. Wir helfen Ihnen gerne beim wirkungsvollen Abfassen der Texte.

Herzliche Grüsse

Die Moderatoren der Gruppe Excellence-Now.

Bruno Birri Bruno Birri PremiumModerator

Innovation entsteht durch Nachdenken – und vor allem durch HANDELN

Wer immerzu intensiv nachdenkt, hat natürlich auch ein gewisses Mass an Respekt. Doch darüber das Handeln zu vergessen, ist ein fundamentaler Fehler. Nehmen wir die Naturwissenschaft: Unzählige Konzepte wurden erst dann interessant, als jemand sie in etwas Handfestes, Praktisches umsetzte. http://www.brunobirri.ch/2014/innovation-entsteht-durch-nachdenken-und-vor-allem-durch-handeln/

Bruno Birri Bruno Birri PremiumModerator

Ist es richtig, immer wieder eigene Grenzen zu überwinden?

Neulich besuchte ich in einer deutschen Grossstadt einen Event. Ich mag solche Anlässe, denn ich mache so mit vielen Menschen Erfahrungen, die ich als sehr wertvoll erachte.

Mit einer Teilnehmerin habe ich mich im Anschluss per E-Mail ausgetauscht und wir hatten da einen interessanten Dialog.

http://www.brunobirri.ch/2014/ist-es-richtig-immer-wieder-eigene-grenzen-zu-ueberwinden/

Andreas Pfleger Andreas Pfleger Premium

Erst wer eigene Grenzen überschreitet und sich nicht nur in seiner Komfortzone bewegt, kann etwas bewegen! Es würde keine Erfindungen geben und keinen Fortschritt, aber auch keine Hilfsorganisationen. Ich persönlich war stets bereit, mich neuen Herausforderungen zu stellen. Noch gut kann ich mich an das Jahr 2000 erinnern, als es hieß: "in Mosambik gibt es eine Flutkatastrophe und wir suchen Freiwillige, um den Flüchtlingen, die alles verloren haben, zu helfen!" Keinen Moment zögerte ich und meldete mich freiwillig. Eine Entscheidung, die ich bis heute nicht bereut habe. Als Laborleiter für unsere Trinkwasseraufbereitungsanlage war ich verantwortlich für die Wasserqualität des Trinkwassers und somit auch verantwortlich für die Gesundheit der Flüchtlinge und unsers eigenen Teams. Genauso wenig zögerte ich, als ich erfuhr, dass ich Zentral-Loborleiter in einem Weltkonzern werden könne und für die Gesundheit vieler Menschen verantwortlich sein könnte. Auch privat erweitere ich ständig meine Grenzen, denn Stillstand ist der Tod! Es gab eine Zeit, da konnte ich aus Furcht keine Leiter besteigen. In der Zwischenzeit zählt alpines Klettern, neben Tauchen, Tourenski und Motoradfahren zu meinen Leidenschaften. Den Traum mit meiner Frau gemeinsam mit dem Motorrad zum Nordkap zu fahren, habe ich ebenfalls umgesetzt und darüber sogar ein Buch geschrieben, das über den Bruckmann Verlag erhältlich ist.
Als Produktionsleiter war es ebenfalls nötig, unbequeme und neue Wege zu gehen. Für etwas Verantwortung zu übernehmen, Entscheidungen zu treffen, Zivilcourage und Ethik sind für mich Eckpfeiler der modernen Gesellschaft! Für mich ist es wichtiger, eine Entscheidung zu treffen, auch wenn sie falsch sein könnte, als gar keine zu treffen! Dieses Motto hat sich schon im Krieg bewährt, denn wer einfach am Schlachtfeld stehenblieb, ohne eine Deckung aufzusuchen, hatte sehr schlechte Überlebenschancen.
Leider leben wir in einer Zeit, in der es viele gibt, die im Nachhinein immer alles besser wissen, selber aber nie Entscheidungen treffen, denn sie leben nach dem Motto: "Wer viel macht, macht viele Fehler, wer wenig macht, macht wenig Fehler, wer nichts macht, macht keine Fehler und wer keine Fehler macht, der wird befördert." Das führt dazu, dass schwierige Situationen einfach ausgesessen werden.

LG

Andreas Pfleger