Peter Michael Kurz Peter Michael Kurz PremiumModerator

Ideen zünden mit System - ein TRIZ Praxis- und Erlebnis-Seminar am 1. August in Bruchsal

Liebe XING-Gruppenmitglieder,

Sie suchen Infos oder Kontakte zum Thema TRIZ?

Dazu bin ich bestrebt über das XING-Netzwerk einen deutlichen Nutzen zu bieten.

Sie erhalten bei Besuch des TRIZ-Praxis und Erlebnisseminars am 1. August 2014 in 76646 Bruchsal https://www.xing.com/events/ideen-zunden-system-triz-praxis-erlebnis-seminar-1388868 folgenden Zusatznutzen von mir gratis dazu:

Dennis, der Erfinder - Ein Buch zur Förderung der erfinderischen Fähigkeiten bei Kindern (aber jeder Erwachsene hat bestimmt nichts gegen eine aufregende Reise in die Welt der Kreativität einzuwenden).
http://www.perspektivenverlag.de/buch/dennis-ein-buch-zur-f-rderung-der-erfinderischen-f-higkeiten-bei-kindern-im-alter-zwischen-8-bi

Sie als XING-Gruppenmitglied erhalten zusätzlich von mir noch einen günstigeren Seminarpreis, bitte sprechen Sie mich direkt dazu an.

Gerne treffe ich mich auch persönlich mit Ihnen an diesem Tag um evtl. weitere gegenseitige Aktivitäten abzustimmen.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

Peter Michael Kurz
Hauptstrasse 25
76646 Bruchsal
Tel.: +49 (0)7247 93 01 98
Fax.: +49 (0)7257 93 01 97
Mobil: +49 (0) 172 712 70 18
E-Mail. info@peter-michael-kurz.de
XING: https://www.xing.com/profile/PeterMichael_Kurz
USt-Id-Nr.: DE

Ernst Holzmann Ernst Holzmann Premium

VORBILD: Eine aussterbende Spezies?!

Auch bei der WM 2014 konnte man excellent beobachten, wie entscheidend die Menschen an der Spitze eines Unternehmens sind, egal ob im Sport oder in der Wirtschaft. Auch weil ich selber das große Glück hatte, in meinen beruflichen Stationen wirkliche Vorbilder kennen zu lernen (und weil ich entsprechende Führungsmethoden immer aus meinen beiden Lebenswelten Fußball und Beruf adaptiert habe), "übersetze" ich für mich VORBILD wie folgt:

V = Verantwortung übertragen und übernehmen
O = Orientierung geben (Ziele, Strategie, Richtung,...
R = Respektvoller Umgang mit Menschen
B = Beharrlich sein
I = Inspiration
L = Leidenschaft im Tun
D = Demut

Ist diese Definition einer "idealen" Führungskraft "zu weit hergeholt"/zu idealistisch, ist Führung nach Werten überholt und passt nicht mehr in die heutige Welt und gibt es überhaupt noch richtige Vorbilder?

Ich freue mich sehr über entsprechende Kommentare!

Ernst Holzmann
P.S.: Den gesamten Artikel, auch über Vorbild sein "an der Linie" und entsprechende Beispiele (u.a. Jupp Heynckes, Jogi Löw, Jürgen Klinsmann) gibt es bei meinem Fußball-Blog unter http://www.blog.holzmann-fussball.com. Viel Spass beim Lesen!

2 members like this.

Matthias Schiller Matthias Schiller PremiumModerator

Wie stehts um CRM in deutschen Unternehmen?

Entdecken Sie die [buw] CRM-Studie 2014, den Richtungsweiser für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement, und erfahren Sie u.a. mehr über:
- Handlungsfelder im Kundenmanagement: Technik ist nur noch Enabler
- Warum wir von Smart- statt BIG-Data reden sollten
- Wie CRM-Projekte verlaufen
- Welche Erfolgsfaktoren es im CRM gibt
- Die Gründe für die Ablösung gegenwärtiger CRM-Systeme
- Die Zufriedenheit über gegenwärtige CRM-Systemen
- Trends wie Mobil-, Social-, OpenSourc- Cloud-CRM
- Zielerreichung und Erfolgsmessung im CRM

Die buw] CRM-Studie 2014 wurde in Kooperation mit der Fachzeitschrift acquisa, dem Deutschen Dialogmarketing Verband sowie der privaten Fachhochschule des Mittelstands (FHM) durchgeführt. An der Studie haben über 300 renommierte Mittelständler sowie Konzerne teilgenommen.

Sie können die Studie unter http://www.buw-consulting.com/crm/bestellformular-crm-studie-2014/ bestellen.

Weitere Informationen über die Studie wie z.B. einen Videovortrag von der Cebit, erhalten Sie unter http://www.buw-consulting.com/crm/

Vera Grübl Vera Grübl

Studie zum Thema Führungsalltag

Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Rahmen eines Forschungsprojektes des Lehrstuhls für Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität des Saarlandes führe ich eine Studie mit dem Thema Führungsalltag durch. Ziel dieser Studie ist es, typische Ereignisse des Führungsalltags zu identifizieren.

Ich wäre für Ihre Hilfe bei der Umsetzung dieser Studie sehr dankbar. Sie können an der Studie teilnehmen, indem Sie den folgenden Link kopieren und in Ihrem Browser einfügen. Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

https://ww3.unipark.de/uc/Fuehrungsalltag/

Jeder Teilnehmer der Studie hat die Möglichkeit die Ergebnisse der Studie zu erhalten.
Falls Sie Fragen haben stehe ich Ihnen unter der unten genannten E-Mail Adresse gern zu Verfügung.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Vera Grübl, B. Sc.
Vera.Gruebl@gmx.de