Rolf Barth Rolf Barth

Hausboote - Narrowboats im Königreich (UK)

Eine wunderbare Art zu reisen, ist die Fahrt auf einem Narrowboat im Herzen von England und in Schottland. Das Klima ist mild, die parkähnliche Landschaft wie aus dem Bilderbuch. Am Ufer sind die kleinen Galloway-Rinder - zum Streicheln nahe. Narrowboats sind bestens geeignet für Gruppen- und Familienfahrten, Teamwork ist besonders bei den Schleusen gefragt! Die Geschwindigkeit der Boote von 4 mph (ca. 7 km/h) animiert zu Wettfahrt und Smalltalk mit Spaziergängern, Joggern und Radfahrern auf den Uferwegen. Die Pinnensteuerung und die über 1-Hebel-Schaltung zu bedienenden Motoren ermöglichen einfaches Manövrieren. Vor der Abfahrt erhalten Sie eine Einweisung, die Sie souverän die Fahrt antreten lässt. Die anstehenden Schleusendurchfahrten sind ein Grund zur Freude: sie funktionieren alle im old fashioned way, also per Handbetrieb. Und sollte sich einmal Ratlosigkeit einstellen - irgendeine hilfreiche Person ist bald zur Stelle. . Früher dienten Narrowboats dem Transport von Kohle, Erzen und industriellen Gütern von den Seehäfen zu Orten, an denen Bedarf bestand. Die Inland Waterways - das engmaschige Netz von Kanälen, welches noch heute die Landschaft prägt - sind zu jener Zeit entstanden. Weil sich die Bootskörper den schmalen Kanälen und Schleusen anpassen mussten, erinnert die Innenausstattung an Salonwagen der Eisenbahn - alle 'Abteile' sind nacheinander angeordnet. Selbstverständlich ist auf den Narrowboats eine zeitgemäße Ausstattung mit Kühlschrank, Herd, TV, DVD, Zentralheizung, Warmwasser und Dusche - machmal sogar Badewanne. Ess- und Kochgeschirr, Bettwäsche und Handtücher sind Bestandteil der Buchung. Nach dem Start liegt es an Ihnen, ob Sie Selbstversorger sein wollen oder lieber Restaurants und Pubs auf Ihrer Route besuchen. Übergabe und Rücknahme der Boote erfolgt nach Verfügbarkeit Freitag, Samstag oder Montag. Narrowboats gibt es in unterschiedlichen Längen: für 2-4 Personen, für 4-6 Personen und für bis zu 10 Personen. Und das Beste: es ist kein Bootsführerschein erforderlich! Ob beschauliche Dörfer, historische Städte oder sprühende Metropolen .... ob Tea-Time, Pub, Castle oder Shopping. All das ist England, und alles findet sich an den Ufern eines Kanals. Birmingham – Chester - Worcester – Warwick – Stratford-upon-Avon - Glasgow – Edinburgh und last but not least: London.
Heidi Seeholzer Heidi Seeholzer Premium

Stoppen in Berlin

Wir werden diesen Sommer von Fürstenberg nach Ketzin fahren. Unterwegs wollen wir natürlich in Berlin halten. Nun fragen wir uns halt, wie überlaufen Berlin im Sommer ist. Also nicht die Stadt sondern die 24 Stunden anleger. Hat man Ende Juli eine Chance dort einen Platz zu finden? Wie lange darf man dann dort liegen? Wir haben die Route so geplant das wir frühstens am Sonntag in Berlin eintreffen. Also eher eher gegen anfang Woche. Sonst noch was, worauf wir schauen müssten? Danke für die Tipps.
Eva Irina Mühleck Eva Irina Mühleck Premium

Boot und Wein in Niderviller: 14./15. April 2012 (Elsass-Lothringen)

Die beliebte Kombination aus Weinfest, Hausboot-Hausmesse und Oldtimertreffen findet jedes Jahr im Frühjahr bei uns in Niderviller statt. Viele Gäste wissen das gemütliche Beisammensein bereits zu schätzen und freuen sich jedes Jahr darauf, gute Bekannte wieder zu treffen, die längst ihre Spitznamen haben. Zum Beispiel „Eric d’Arbois“ (Eric Piquet), der fröhliche Winzer aus dem Jura mit seinem sensationell leckeren roséfarbenen Cremant, oder „Madame Juliénas“ (Thérese Rollet), die für den gleichnamigen samtigen Roten mit ihrem schwarzen Hut wirbt. Doch auch neue Gesichter und Produkte präsentieren sich in Niderviller am Rhein-Marne-Kanal. Ob es dieses Jahr wieder einen Schneckenfarmer gibt? Oder lieber einen Ziegenhirten mit leckeren, in Asche gewendeten Käsen? Und von der extra mageren Wildschweinsalami könnte man ja auch wieder eine kaufen … Wer kommt, weiß man erst, wenn man da ist. Sicher dabei sein wird auf jeden Fall wieder ganz viel gute Laune, leckeres Essen, das die Gäste, Bootsleute, Winzer und Oldtimerfreunde verbindet. Und natürlich der wunderbare selbstgebackene Kuchen der Damen des Obstbauvereins. Auch Übernachtungsmöglichkeiten gibt es ganz in der Nähe.