Kim Le Kim Le Premium

Gerne möchte ich mich vorstellen...

Ich bin jung und sehr wissenshungrig, daher stosse ich in meinem Leben automatisch auf Informationen und Menschen die mich/meine Person stets wachsen lässt. Gerne nehme ich von überall positive Inputs mit und hoffe hierbei auch von Ihnen/ dieser Gruppe gleiches erfahren zu dürfen.

Meine Stärke liegt definitiv darin die Bedürfnisse des Menschen zu erkennen und daraus einen positiven Effekt beiderseits zu erzielen. (Win-Win)
Dadurch habe ich das Privileg für diverse Unternehmen Ihre Klienten langfristig zu betreuen.
Da ich gegenwärtig eine neue Herausforderung im Bereich Spielbanken/ Investments angenommen habe, interessieren mich insbesondere weltweite Kontakte aus derselben Branchen.

Natürlich freue ich mich auch auf andere neue Kontakte!:)

Sonnige Grüsse aus Marbella
Kim Le

Holger Ehrsam Holger Ehrsam Moderator

Woher kommt der "hidden champion" Pisco - aus Peru oder Chile?

Die FAZ greift ein fast 100 Jahre altes Streitthema auf. Woher stammt Pisco: aus Peru oder aus Chile?

Die Stadt Pisco liegt eineindeutig in Peru. Fest steht auch, dass Wein seit fast 500 Jahren südlich von Lima (Ica und Cañete) angebaut wurde. Um 1800 gab es ca 150.000 ha Reben, heute nur ca 10.000. Grund waren die Zerstörungen nach dem Krieg mit Chile und der Konzentration auf andere Rohstoffe. Seit einigen Dekaden hat sich das verändert. Trauben werden wieder angebaut, exportiert, ob nach Thailand oder Deutschland. Pisco ist seit 2007 nationales Kulturerbe in Peru und der erste Samstag im Februar ist seit 10 Jahren der „Día Nacional del Pisco sour“, der landesweite Pisco-Tag.

Pisco Sour wurde erstmals 1928 in Lima erwähnt, Chile ließ 1931 den Namen "Pisco" schützen. Wein wurde durch die Spanier in beiden Ländern angebaut. Am Ende wird es auf die Qualität und den Standort ankommen. Pisco aus Peru hat auf jeden Fall die Voraussetzungen ein Vorzeigeprodukt "Made in Peru" zu werden.

Ob der Wettbewerber für Pisco aus Peru wirklich aus Chile kommt oder nicht vielmehr Wodka, Tequilla oder Caipirinha ist und eine "Allianz" mit Chile beiden Ländern einen Wettbewerbsvorteil generieren würde, wird vor Ort noch nicht diskutiert.

hier findet sich der Artikel:
http://www.faz.net/aktuell/reise/peru-chile-und-der-streit-um-den-pisco-sour-13021593.html

und hier können Sie bestellen
http://www.inkahouse.de/deutsch/%C3%BCber-uns/
http://www.peru-weinversand.de/epages/15512274.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/15512274/Categories/%22Pisco%20aus%20Peru%22

Beste Grüße
Holger Ehrsam
http://www.peruconsult.de