Dieter Müller Dieter Müller Premium

Partnertage der Firma ServiceNow

Partnerveranstaltungen im September

Ist der deutsche Markt bereits bereit für Software-Lösungen in der Cloud / Software-Lösungen als Service ( SaaS) ?

Das rasante Wachstum der Firma ServiceNow in anderen Ländern mit ITIL-Lösungen sowie anderen Bereichslösungen als Software-as-a-Service führt nun auch in Deutschland zu immer mehr Interesse. In den letzten 6 Jahren hat ServiceNow zusammen mit Partner weltweit für diese Lösungen mehr als 800 zufriedene Kunden gewonnen und verzeichnet ein extremes Wachstum.

Um dieses Wachstum auch im deutschsprachigen Gebiet entsprechend zu unterstützen und Partnerschaften aufzubauen, veranstaltet ServiveNow im September 2011 entsprechende Veranstaltungen am

15. September in München
22. September in Frankfurt
29. September in Hamburg.

Um über den Markt, die Chancen und Herausforderungen sowie mögliche Zusammenarbeitsmodelle zu diskutieren laden wir Sie herzlich ein.

Nähere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Müller
0173 5761698
dieter.mueller@service-now.com

Only visible to XING members.

Schöne Sache Herr Müller,

wie lösen Sie eigentlich die Bedarfsstellungs- und Erhebungsprozesse?

Klären Sie uns auf?

Beste Grüße
Peter Bergmann

Dieter Müller Dieter Müller Premium

Guter Service fängt damit an zu wissen mit wem ich es zu tun habe !

Hallo Zusammen,

ich möchte kurz meine Firma und mich in dieser Gruppe vorstellen.

ServiceNow ist mit einem Marktanteil von weltweit mehr als 90% der führende Anbieter im Bereich Software-as-a-Service (SaaS) im Bereich ITSM / ITIL und bietet aufgrund der modernen Technologie weitere Lösungen basierend auf einer einheitlichen Plattform. Seit dem ersten Kundengewinn vor 6 Jahren hat ServiceNow weltweit mehr als 800 zufriedene Kunden hinzugewonnen - viele davon aus dem Bereich der weltweit größten Firmen unterschiedlicher Branchen. Glaubt man den Aussagen der Analystenfirmen wie z.B. Gartner oder Ovum, so steht der Markt der SaaS-Lösungen vor einem extremen Wachstum in den nächsten Jahren.

Zu meiner Person einige wenige Informationen. Ich bin seit mehr als 20 Jahren in der Softwareindustrie tätig und habe mich in den letzten 15 Jahren vorallem mit Softwarelösungen beschäftigt, deren Implementierungen immer mit Prozessdefinitionen, Prozessmodellen unterlegt waren wie z.B. ITIL, Application Lifecycle Management, V-Modell XT, Supply Change Management, Marketingautomation, Software Change und Configuration Management.

Privat betreibe ich viel Sport, lese gerne und treffe mich gerne mit Menschen um Gespräche über die "wichtigen" Dinge des Lebens zu führen.

Wollen Sie mehr über ServiceNow oder mich erfahren stehe ich gerne zur Kontaktaufnahme zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Müller
0173 5761698
dieter.mueller@service-now.com

Dieter Müller Dieter Müller Premium

ServiceNow - der weltweite führende Hersteller im Bereich ITSM als SaaS-Lösung

ServiceNow ist der führende Software-Hersteller für SaaS ( Software as a Service) im Bereich IT Service Management.

Seit der Gründung vor ca 6 Jahren wurden weltweit über 800 Kunden gewonnen und dabei zig-tausende von Arbeitsplätzen unserer Mitbewerber abgelöst.
Zeitgemäße Technologie, moderne Architektur, kurze Implementationszyklen, schnelle Anpassbarkeit an notwendige Änderungen und Bedienerfreundlichkeit verbunden mit einem interessanten Kostenmodell sind nur einige der Merkmale die die Software von ServiceNow bietet.

Neben einer ausgereiften Lösung für den ITSM Bereich bietet die Plattform auch die Möglichkeit eigene Prozessapplikation abzubilden oder bereits entwickelte einzusetzen.

Die Webinare finden jeweils am Donnerstag, um 14.00 Uhr statt:
18. August
25. August
1. September
8. September
15. September
22. September
29. September

Ich würde mich freuen, wenn Sie sich die Zeit für die Teilnahme an diesem Webinar nehmen würden und sende Ihnen die Zugangsdaten gerne auf Anfrage zu. Selbstverständlich freuen wir uns auch über die Teilnahme Ihrer Kollegen oder Kolleginnen.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Müller
Mobil: 0173 5761698
Dieter.mueller@service-now.com

Only visible to XING members.

Anforderungsmanagement ohne Servicekatalog? Geht das denn?

Guten Abend in die Runde,

nach einer kürzlich gelesenen Studie sind derzeit Themen wie Identity Management, Service Level Management und Anforderungsmanagement aktuell hoch im Kurs. Stimmt, denn die Nachfrage in diesem Umfeld ist derzeit steigend.

Bei einem Gespräch mit einem potentiellen Kunden stand das Service Level Management im Mittelpunkt. Drum herum wurden Fragen zur CMDB und zu SLAs diskutiert. Aber ich ließ nicht locker und wollte wissen, wie denn das Life Cycle Management organisiert ist, denn man sollte schon wissen, welche Services und Configuration Items im Feld sind.

Plötzlich wurde offenbar, dass den Herrschaften aus einem völlig anderem Projekt heraus das SLA-Gebiet als "noch zu bestellendes Feld" offen lag und deshalb der Termin gemacht wurde. Es war ein Projekt zum Request Management, offensichtlich schon weit fortgeschritten. Upps, auf die Frage nach dessem Ziel und den Inhalten war schnell klar, dass "Rechner und Software" in einem Intranet-Portal quasi zum Verkauf angeboten werden sollten. So der Plan.

Und damit war ich bei der Frage nach dem Serviceportfolio, genauer dem jeweils aktuellen Katalog. Was soll denn genau angepriesen, später verrechnet, vielleicht mal supported und vom Management gereviewt werden? Reden wir nicht vom System Management und treiben aber eine Sau namens "ITIL" durch das Dorf?

Leicht gereizt, ohne sichtbaren Erfolg und mit noch weniger Aussicht auf Beauftragung gingen wir dann auseinander.

Wie ist die Meinung in der Community dazu? Irrt hier der Berater oder befindet sich der Projektverlauf auf den Weg zum Crash?

Beste Grüße
Peter Bergmann

Only visible to XING members.

SPACL - Service Portfolio AND Catalogue Language

Unser Freund Paul G. Huppertz hat mich auf folgende Initiative aufmerksam gemacht:

Unter dem Akronym SPACL, dekronymisiert: Service Portfolio And Catalog Language, hat eine Gruppe von marktrelevanten Software-Herstellern (BMC, CA, IBM, FrontRange, Newscale) die o.a. Initiative und Arbeitsgruppe gestartet, um eine Spezifizierungssprache für Services zu entwickeln.

Die Gruppe steht allen engagierten FachkollegInnen aus & zu diesem Themen- & Aufgabenbereich offen und jegliche Mitarbeit ist sicherlich begrüßenswert & förderlich. Die Registrierung ist kostenlos.
s. http://spaclgroup.ning.com/

Sie ist eine -wie ich finde- richtige und nützliche Erweiterung der Aktivitäten "rund um ITIL" bzw. auch und vor allem für das Service Request Management. Ich habe mich bereits auf dieser Seite registriert und die ersten White Paper heruntergeladen.

In den Papieren sind erste Festlegungen hin zu Service Requests, Service Offerings und einem ersten Datenmodell für Implementierungen zu finden. Ich kann diese Dokumente bei Bedarf als PDF bereitstellen, bitte melden Sie sich unter P.Bergmann@SD-Management.de

Beste Grüße
Peter Bergmann