MM Logistik - Fachzeitschrift und Forum für Intralogistik, Materialfluss und Distribution

MM Logistik - Fachzeitschrift und Forum für Intralogistik, Materialfluss und Distribution

Die Xing-Community von MM Logistik - dem Fachmagazin für Logistik in Industrie und Handel

René Kiem René Kiem PremiumModerator

Lean Training: Unternehmensprozesse optimieren - Wertschöpfung als Maxime des Lean Management

Lean Produktion ist der Hit unserer Tage. Doch die großen Produktivitätsreserven liegen in Verwaltung und Management, nicht in der Fertigung
Hermann Simon (*1947), dt. Betriebswirt u. Hochschullehrer, Mainz; Geschäftsführer Simon & Partner, Bonn

In individuellen Lean Trainings und persönlichen, projektbezogenen Lean Beratungen unterstützen wir Sie dabei, die ganze Welt und das wertvolle Wirken eines ganzheitlichen Lean Managements kennenzulernen - branchenspezifisch, maßgeschneidert und natürlich mit Fokus auf eine praxisnahe Vermittlung aller Inhalte. So können Sie Erlerntes sofort in Ihre Unternehmensabläufe integrieren. Das ist unser Beitrag zur Ihrer schlanken Produktion.

Zielgruppe:
Geschäftsführer, Führungskräfte, Planer, Projektleiter, Prozessverantwortliche, Fertigungsleiter

Seminarinhalte:
LEAN Management und Prinzipien des Lean Managements
Erfahrungen/Voraussetzungen
Rolle und Aufgaben des Managements
Erfolgsfaktoren für die Umsetzung
Einführung in das Toyota-Produktionssystem
Philosophie und Prinzipien
Kundenorientierte Definition von Wertströmen
Kundenanforderungen und Kundenorientierung
Eliminierung von Verschwendung
Die 7 Verschwendungsarten, Ordnung und Sauberkeit (5S)
Standardisierung und Synchronisierung von Prozessen
KVP (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess) und KAIZEN
Vermeidung von Fehlern
Vorstellung und Einsatz von FMEA, DRBFM und Poka Yoke Methoden
Absicherung von Prozessen, Problemlösungsmethode
Tipps, Tricks, Praxis und Erfahrungsaustausch

Dank unserer Schulungen, Trainings und Coachings identifizieren Sie ungenutzte Potenziale in allen Arbeitsprozessen, fügen den Faktor Effizienz hinzu und vermeiden damit das unnötige Verschwenden wertvoller Ressourcen. Hinzu kommt das Einbinden einzelner Methoden in das Gesamtsystem und die Integration aller Beteiligten in kontinuierliche Optimierungsprozesse. Das nennen wir Weitsicht und Panoramablick. Für Sie bedeutet es schlicht und ergreifend weitere Wettbewerbsvorteile durch eine höhere Wertschöpfung an allen (Schnitt)-Stellen und während aller Prozesse.

Wir von LEAN KONTOR, Dortmund unterstützen Sie dabei ihre Produktions- und Geschäftsprozesse nachhaltig zu verbessern.

http://www.lean-kontor.de - http://www.kaizen-kontor.de

René Kiem likes this.

Bernhard Rieger Bernhard Rieger Premium

Risiko-Management in der SCM

Für drei Viertel von weltweit 1000 Supply Chain Managern global agierender Industrie- und Handelsunternehmen hat das Risikomanagement in den Lieferketten heute eine hohe Bedeutung. Gerade global agierende Unternehmen sind immer mehr Risiken ausgesetzt. Dazu zählen etwa Datendiebstahl, Kosten- und Preisschwankungen, zunehmende Komplexität der Lieferkette, neue Gesetze, Lieferantenausfälle, Naturkatastrophen oder wirtschaftliche Krisen. (Untersuchung von Accenture)

Aus diesem Grunde ist es eine Managementaufgabe das Risiko zu kennen und aktiv zu managen!

Wir bieten mit unserem Team von Spezialisten eine Risiko-Analyse für die Bereiche IT, Produktion, Transport und Einkauf an. Der Fokus der Analyse wird auf Risiken erkennen, beurteilen, bewerten gelegt. Abgeschlossen wird die Risiko-Analyse mit einem Handlungsleitfaden mit einer entsprechenden SWOT-Bewertung. Der Nutzen für die Unternehmen sind die Risikoorientierte Bewertung, Notfallkonzepte, Präventionsbetrachtungen, Kontrolle und Kommunikationsverfahren sowie eine Empfehlung zur Risikokultur im Unternehmen und für Manager.

Fordern Sie Unterlager mit dem Stichwort "Risk-Management in der Supply Chain"
unter Office@brconsulting.de an.

Arturas Art Arturas Art

Eine philosophische Geschichte von zwei LKW-Fahrern

Am Anfang erzählt man eine sehr alte Geschichte von zwei Maurern, die einen Dom bauen. Dann wird diese Geschichte in ein gegenwärtiges Frachtbeförderungsunternehmen verschoben. Das Ergebnis der neuen Geschichte lässt uns nachsinnen.

http://de.transbank.com/blog/eine-philosophische-geschichte-von-zwei-lkw-fahrern/

Only visible to XING members.

Verpackungs- und Behälterplaner Automotive (m/w)

Für ein aktuelles Projekt an unserem Standort in München sucht die IndustrieHansa Consulting & Engineering ab sofort Unterstützung im Bereich Verpackungs- und Behälterplanung:

Ihr Aufgabengebiet:

- Erstellung von Verpackungskonzepten und Projektierung neuer
Behälterkonzepte in der Automobilfertigung
- Selbstständige und eigenverantwortliche Planung von Behälterkonzepten
gemäß den logistischen und fertigungstechnischen Anforderungen
- Spezifikation von technischen Anforderungen und Musterbauabnahme
- Abstimmung und Monitoring mit Fachabteilungen, Prozesspartnern und
Lieferanten
- Unterstützung des technischen Einkaufs bei Beschaffungsvorgängen und
Verpackungsprojektdokumentation

Ihr Profil:

- Berufserfahrung im Automobilbereich und der Behälterplanung zwingend
erforderlich
- Einschlägige Erfahrung in der Sonderladungsträgerplanung erwünscht
- Kenntnisse moderner Methoden der Behälterkonstruktion in
Industrieprojekten der Automobilindustrie
- Projektmanagementerfahrung sowie Grundkenntnisse im Ausschreibungs-
und Vertragswesen für technische Einrichtungen und Industrieanlagenbau
von Vorteil
- Sicherer Umgang mit MS-Office, idealerweise Konstruktionskenntnisse
- Verhandlungssicheres Englisch

Weitere Stellenangebote sowie Informationen finden Sie auf unserer Website http://www.industriehansa.de/.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter susanne.roethig@altran.com. Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne unter 089/930 80 - 282 zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Susanne Röthig
Recruiting Expert