Kerstin Stengel Kerstin Stengel Premium

Lesenswert: Blueprint "Brainstorming: Mitarbeiter an den Kreativprozess heranführen" (gratis)

Wir, das Team von eLearning-Anbieter Skillsoft, stellen Ihnen ab sofort das hochwertige ExecBlueprint "Brainstorming: Mitarbeiter an den Kreativprozess heranführen" kostenfrei zur Verfügung.

Der Alltag im Geschäftsleben wird oft von Routinearbeiten bestimmt, die Kreativität ausbremsen. Kreative Ideen, z. B. zu neuen Produkten, Dienstleistungen und Strategien, stellen aber einen wichtigen Erfolgsbestandteil für jedes Unternehmen dar. Kontinuerliche Innovation und Verbesserung sind auf dem heutigen Markt überlebenswichtig.

Wie genau kann ein Kreativitätsprozess aussehen, der die Mitarbeiter effektiv einbezieht und messbare Erfolge erzielt? Diese und weitere Fragen beantworten Ihnen vier CEOs in unserem ExecBlueprint.

Hier können Sie das Blueprint anfordern:
http://learn.skillsoft.com/Website-GM-EB-Brainstorming_Registration.html

Machen Sie gerne auch Ihre Kollegen und Mitarbeiter auf dieses spannende Strategiepapier aufmerksam.

Viele Grüße,

Kerstin Stengel, MBA
Senior Marketing Manager
Mainland Europe & EMEA Channel

Skillsoft NETg GmbH
eLearning Lösungen
Niederkasseler Lohweg 189
D-40547 Düsseldorf

Tel. 0800 400 41 40 (kostenlos in D)
Tel. +49 (0) 211 1 64 33
Fax +49 (0) 211 1 64 34 11
E-Mail: kerstin_stengel(at)skillsoft(dot)com
Web: http://www.skillsoft.de

Folgen Sie uns auf Facebook/Google Plus!
http://www.facebook.com/SkillSoftNETgGmbH
https://plus.google.com/112848828700797903953

Kerstin Stengel Kerstin Stengel Premium

Webinar "Compliance-Schulung mit eLearning: Must-Have Training für alle" (gratis)

Wir, das Team von eLearning-Anbieter Skillsoft, laden Sie herzlich ein zu unserem neuen Webinar "Compliance-Schulung: Must-Have Training für alle" am 18. Juli 2014. Die Teilnahme ist kostenlos.

Aktuelle Negativbeispiele belegen es immer wieder: Compliance – das Einhalten von Gesetzen und Regelungen auf allen Ebenen – ist für Unternehmen von zentraler Bedeutung.

Wissen Ihre Mitarbeiter, wie sie sich in verschiedenen Problemsituationen korrekt verhalten?

Schulung spielt hier eine zentrale Rolle: In der Regel müssen alle Mitarbeiter des Unternehmens schnell und durchgängig erreicht werden – hier sind eLearning Lösungen besonders effizient.

Skillsoft bietet ein umfangreiches Portfolio an eLearning-Kursen, Arbeitshilfen und Online-Büchern zu Compliance, z.B. AGG, Bestechlichkeit, Ethisches Verhalten, Datenschutz oder Insidergeschäft.

Die Inhalte unseres aktuellen Webinars im Überblick:

• Compliance - Die Schulungsanforderungen definieren
• Die Skillsoft-Lösungen zu Compliance

Wann? Freitag, den 18. Juli 2014 um 9:30 Uhr
Dauer: ca. 30 Minuten – plus Diskussion – Bruttolänge max. 45 Minuten.
Wo? An Ihrem PC mit Internet-Anschluss!

Anmeldung unter
http://learn.skillsoft.com/MainlandFY15Webinar-Compliance-Juli2014_Reg.html?srcID=xing

Machen Sie gerne auch Ihre Kollegen und Mitarbeiter auf diese spannende Online-Veranstaltung aufmerksam.

Viele Grüße,

Kerstin Stengel, MBA
Senior Marketing Manager
Mainland Europe & EMEA Channel

Skillsoft NETg GmbH
eLearning Lösungen
Niederkasseler Lohweg 189
D-40547 Düsseldorf

Tel. 0800 400 41 40 (kostenlos in D)
Tel. +49 (0) 211 1 64 33
Fax +49 (0) 211 1 64 34 11
E-Mail: kerstin_stengel(at)skillsoft(dot)com

Ralf Hilgenstock Ralf Hilgenstock PremiumModerator

... und wie kalkulieren Sie die Lernzeit für eLearning?

Ich komme langsam zu der Ansicht, dass 'Lernzeit' ein recht großer blinder Fleck auf der Landkarte unserer Aufmerksamkeit ist. Was denken Sie darüber?

Im Präsenzbereich wird die Anwesenheit im Seminarraum als Seminardauer bezeichnet. Der Aufwand für Vorbereitung und Nachbereitung wird nicht als Lernzeit kalkuliert. Zumindest wird dafür nicht systematisch Zeit bereitgestellt oder veranschlagt. Vielleicht ist das weise, weil eh kaum jemand dafür Zeit aufbringt. Vielleicht ist das aber auch Teil des Wirksamkeitsdilemmas.

Im Studium gibt es eine Kalkulation des Workloads für eine bestimmte Anzahl von Credit Points. Bei Fernstudien gibt es eine planerische Korrelation zwischen dem Seitenumfang der Unterlagen und der veranschlagten Zeit. Das liegt bei 1-2 Seiten je Stunde. Studien zeigen, dass es deutliche Diskrepanzen zwischen hochschulseitig veranschlagten Workload, von Studierenden empfundenem und tatsächlich von Studierenden aufgewandtem Workload gibt.

Wenden wir uns nun dem eLearning zu. Welche Bausteine gehören zur Lernzeit?

- Zugriff auf die Lernplattform und Orientierung
- Orientierung im Online-Kurs, Überblick verschaffen, Vorgehen zum Lernen klären
- Auseinandersetzung und Verstehen des Lernziels: um was geht es und was hat das mit mir zu tun?
- Lernvideos anschauen und teilweise zurückspulen, wiederholen
- Lerntexte lesen und teilweise wiederholen
- Diskussionen anderer Teilnehmer folgen und selber Antworten/Fragen/Beiträge verfassen
- über Aufgabenstellungen nachdenken und Lösungen verfassen
- externe Quellen heranziehen (Web, Bücher etc.)
- Gesamtlernstoff reflektieren und für abschließende Lernerfolgskontrolle vorbereiten
- Lernerfolgskontrolle
- Abschlussevaluation
- Transfer am Arbeitsplatz
- Reflexion: lessons learned
- Vermittlung an Kollegen

Die klassische Betrachtung von Lernzeit beschränkt sich zumeist auf den Zeitaufwand zum 'Hineinsaugen' oder 'eingeflöst bekommen (Trichter)' von Lernstoff.

Bereits für diesen Teil ist die Ermittlung der Lernzeit im Planungs- und Designprozess eines eLearning Angebots nicht einfach.

Einfach ist:
- Video-Laufzeit
- Audio- Abspielzeit in WBT/je Slide

Komplexer ist bereits
- Lesen eines Textabsatzes
- Verstehen einer dreiteiligen/siebenteiligen Aufzählung
- Verknüpfen Abbildung mit Lesetext
- Zeit zum Orientieren auf einer Seite
- Zeitaufwand zum Nachdenken und Wiederholen
- Zeitaufwand zum Transfer in den Alltag

Ich habe in den letzten Wochen ein wenig recherchiert und war erstaunt, dass dieses Thema im Planungs- und Designprozess für eLearning nicht sichtbar wird.

Habe ich etwas übersehen?
Was ist Ihre 'gute Praxis'?

Ralf Hilgenstock

Susanne Rippien likes this.