Christian Leyk Christian Leyk

Vorstellung

Hallo zusammen,

mein Name ist Christian Leyk und ich bin seit November 2012 Vertretungslehrer für Sport an einer Gesamtschule in Gelsenkirchen. Mein Studium befindet sich in den letzten Zügen - sprich bin gerade im 1.Examen - und habe die große Chance bekommen mich im Vorfeld an der Schule als Lehrer beweisen zu dürfen. An unserer Gesamtschule bin ich zur Zeit in Klasse 9 und in der neuen EF (früher 11.Klasse) eingesetzt. Durch mein "fortgeschrittenes Alter" und meine bisherigen Erfahrungen habe ich kein Problem gehabt mich in diesen Job zurecht zu finden und konnte mir auch schon ein entsprechendes Image an der Schule erarbeiten. Eine meiner Stärken ist die Wissbegierigkeit und der Drang zur Perfektion. Daher stehen für mich Recherchen und Selbstreflexion im Vordergrund. Außer der Lehrtätigkeit bin ich an der Schule als Organisator zur 25-jährigen Festwoche tätig gewesen und leite jetzt die Bühnentechnik AG an unserer Schule.

Nebenbei bin ich ehrenamtlich als Elternvertreter in der städt. Tageseinrichtung meiner Tochter und im Jugendamtselternbeirat Gelsenkirchen tätig.

Falls noch Fragen offen geblieben sind.... fragt einfach!

Lieben Gruß aus Gelsenkirchen

Only visible to XING members.

Suche gute Dyskalkulie-Fortbildung gesucht - wer hat Erfahrungen?

This content will be displayed once you're logged in.
Christian Leyk Christian Leyk

Hallo Herr Knippenberg,

ich habe in meinem letzten Familienurlaub auf Langeoog einen Vortrag zu diesem Thema von Frau Kannegießer-Leitner gehört und war total begeistert, was nicht nur die Diagnostik von LRS angeht, sondern auch das Trainingsprogramm. Nach dem Vortrag habe ich mich mit ihr noch unterhalten können und muss sagen, dass sie ausser sehr sympathisch auch noch sehr hilfsbereit gegenüber Lehrern ist.

Sie hat mir ihr Buch "ADS, LRS und Co.: Ein Trainingsprogramm für zu Hause - Erfolg mit der psychomotorischen Ganzheitstherapie" empfohlen. Dies habe ich erworben, gelesen und bin total begeistert. Baue jetzt auch ihre Diagnostik in meinen Sportunterricht in der 9.Klasse ein.

Lieben Gruß aus Gelsenkirchen
Christian Leyk
-Sport-Lehrer (Kl. 9-11)

Heike Burde Heike Burde Moderator

Ein sonniges Hallo

Mein Name ist Heike Gorecky. Ich bin die Inhaberin von "saarnanny". Seit 7 Jahren bin ich Elternberaterin bei ADS/ADHS und ein Jahr später machte ich Weiterbildung zur Konzentrationstrainerin des Marburger Konzentrationstrainings für Vorschul- und Grundschulkinder. Zur Zeit liegt mein Schwerpunkt auf der Informationsarbeit für Grundschullehrer/innen. Um möglichst viele Interessenten zu erreichen habe ich mich auch dazu entschlossen einen Online-Mitmach-Workshop anzubieten um Unterstützung für den Umgang mit ADS/ADHS-Kindern im Unterricht zu geben.

Viele Grüße
Heike Gorecky

Heike Burde Heike Burde Moderator

AD(H)S-Talente entdecken und fördern – Freude und Gelassenheit gewinnen - Mitmach-Workshop für Grundschullehrer/innen

Sind Sie auch der Meinung bei AD(H)S handelt es sich um eine Modeerkrankung und dass das Kind ja kann wenn es möchte?
Denken Sie, dieser Zappelphilipp provoziert Sie nur um Sie zu ärgern und den Klassenclown zu geben?
Fühlen Sie sich durch das AD(H)S-Kind oder sein Handeln persönlich angegriffen?

Möchten Sie jetzt entdecken, dass es auch anders geht?

Ich begleite Sie auf Ihrer interessanten Reise durch die unterschiedlichsten Rollen eines AD(H)S-Geschehens.
Wenn Sie sich darauf einlassen, dann haben Sie die Möglichkeit, ein ganz neues Bild des Störefrieds zu entdecken.
Festzustellen, dass dieses Kind versteckte oder unbemerkte Talente hat und eigentlich auch gut „funktioniert“, wenn man weiß wie. Klingt das nicht spannend?

Man kann den Anderen nicht ändern, aber man kann sich selbst (in unserem Fall unsere Sichtweise) ändern!

Sie haben vielleicht schon diverse Informationen über AD(H)S erhalten. Leider war keine Gebrauchsanweisung für den Zappelphilipp in Ihrem Unterricht dabei.

Inhalte:

• Informationen zum Krankheitsbild von ADS und ADHS
• Tipps und Hilfestellungen für den Umgang (nicht nur) mit AD(H)S-Kindern im Unterricht
• Rollenspiel, denn eine Münze hat immer zwei Seiten
• Gemeinsames Lösen Ihrer mitgebrachten Fälle aus dem Schulalltag

Nach diesem Workshop werden Sie gelassener sein und entspannter mit Störsituationen umgehen können.

Im letzten Teil haben Sie die Gelegenheit, anhand der mitgebrachten Fallbeispiele das Erlernte praktisch zu erproben.

Wichtig:

Da es das Ziel dieses Seminars ist, Lösungen für Ihre eigenen Fallbeispiele zu erarbeiten, sollten Sie mit betroffenen Kindern in Ihrem Schulalltag konfrontiert sein.

Vorteile eines Online-Workshops

• Der Online-Workshop findet immer dort statt wo Sie es möchten. Am Schreibtisch oder unterwegs, das liegt in Ihrem Ermessen
• Sie arbeiten, wann Sie möchten. Egal ob Sie zu den nachtaktiven Menschen oder den Frühaufstehern gehören
• Sie haben keine Anreisezeiten bzw. –kosten
• Sie tauschen sich mit interessanten Gleichgesinnten aus. Eine Kommunikation zwischen den Teilnehmern und/oder der Kursleiterin nach dem Workshop über die neuen Medien stellt eine angenehme „Verlängerung“ des Workshops dar.

Ich werde Sie bei diesem Workshop betreuen und begleiten:

Mein Name ist Heike Gorecky. Ich bin selbstbetroffene Mutter eines ADHS-Kindes (kenne also beide Seiten der Medaille) und suchte damals nach Unterstützung und Beratung für Eltern. Angebote für Kinder gab es genügend. Auf Anraten der damaligen Ergotherapeutin meiner Tochter ließ ich mich vor 7 Jahren zur Elternberaterin für AD(H)S schulen. Ein Jahr später besuchte ich die Weiterbildung zur Konzentrationstrainerin nach Krowatschek bei Dieter Krowatschek in Berlin.

Mehr über mich und meine Tätigkeit finden Sie unter: http://www.saarnanny.de

Wollen Sie sie wieder entspannt unterrichten?
Dann buchen Sie noch heute.

Was investieren Sie?

Ihre Investition für dieses Seminar beträgt 89 Euro pro Teilnehmer. Umsatzsteuer fällt auf diesen Betrag nach §19 UStG nicht an. Sie bekommen Zutritt zum Seminarraum und erhalten jeden Tag Ihre Lernunterlagen, die Ihnen auch nach dem Ende der Veranstaltung eine Hilfe sein werden, denn nicht alles können und werden Sie sofort umsetzen.
http://bit.ly/kJG29y

Thomas Jerzy Thomas Jerzy Moderator

Schwerpunkte des Pilotprojekts

Wir haben aktuell ein Pilotprojekt laufen, das sich mit der Thematik SchulCommunitys auseinandersetzt und sehr erfolgversprechend anläuft.

Schwerpunkte des Pilotprojekts:
- Alternative zu ungesicherten virtuellen Räumen
- Datenschutzsensibilisierung von Lehrern, Schülern und Eltern
- Vermittlung schulischer Inhalte
- Lehren des selbstverantwortlichen Umgangs mit neuen Medien
- Identifikation und Bindung von Schülern an die Schule

Die Option, dabei mit Spaß Unterrichtsinhalte zu entdecken, macht den Lehrer und die Schule nicht nur zum Anbieter flankierender Lerninhalte, sondern zum festen Bestandteil des virtuellen Seins.

Das Projekt wird betreut von der jeweiligen Schulleitung, Lehrern, Schülern, Programmierern und Datenschutzbeauftragten.

Wir sind konkret auf der Suche nach weiteren Pilotschulen, Mentoren und Förderern.

Only visible to XING members.

Sehr geehrter Herr Jerzy,

gerne sind wir bereit Sie bei Ihrem Projekt zu unterstützen, soweit es um das Thema Schulrecht, Datenschutz und Online-Recht geht. Ich habe mich bereits in Ihrer Gruppe vorgestellt und freue mich auf ein positives Feedback.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen,

SCHLÖMER & SPERL

Christian Reckling
- Rechtsanwalt -