Boris Gerhard Boris Gerhard

Agile Prinzipien für eine effiziente Produktentwicklung

Die jüngste Vergangenheit hat gezeigt: Produkte und die dazugehörigen Entwicklungsprozesse werden immer komplexer. Dieser Trend wird sich in Zukunft noch verstärken und zwingt uns, komplexe Produkte mit immer weniger Ressourcen und in immer kürzerer Zeit zu entwickeln. Doch an welchen Punkten sollen Firmen ansetzen, um dieses Ziel zu erreichen?

Im Bereich der Softwareentwicklung ist oft von agilen Prinzipien die Rede, deren Verwendung eine höhere Effizienz verspricht. Agile Prinzipien wurden jedoch auch für den Bereich Maschinen- und Anlagenbau formuliert, was mir in meinem Arbeitsumfeld besonders weiterhilft. Sie befassen sich mit Aspekten wie Teambuilding, der Verteilung von Verantwortung (z.B. Outsourcing) und der effizienten Nutzung von Kapazitäten zur erfolgreichen Adaption an einen dynamischen Markt.

Allerdings konnte ich bis dato nur relativ oberflächliches Wissen über agile Prinzipien und andere Faktoren für eine effiziente Produktentwicklung finden. Wer wie ich nach Lösungen oder Tools zu diesem Bereich sucht, sollte einen Blick auf die Agile PEP Minds 2014 Konferenz in Berlin werfen. Hier werden konkrete Projekte, Strategien und Lösungen für eine effiziente Produktentwicklung thematisiert. Mehr Details zur Veranstaltung gibt es hier: http://agile-pep.we-conect.com

Boris Gerhard Boris Gerhard

Sind Remote Service wirklich die Lösung für die Wartung und Instandhaltung meiner Maschinen?

Trotz des stetigen Fortschreitens der Technologie fallen immer noch sehr hohe Kosten für Wartung und Instandhaltung der Anlagen an. Jede Standzeit hat einen bitteren Beigeschmack für mich, denn sie kostet teures Geld. Ich halte Remote Service für durchaus vielversprechend, auch wenn ich gewissen Aspekten noch kritisch gegenüber stehe. Wenn ich einen kompetenten und passenden Partner als Service-Anbieter finde, könnte ich mir aber sehr gut vorstellen, ein Fernwartungssystem in die Produktion zu integrieren.

Dabei sind mir die Sicherheit sowie die kurzfristige Erreichbarkeit des Anbieters besonders wichtig. Troubleshooting muss jederzeit und sofort möglich sein. Und ich spreche nicht von einfachen Quick Fixes, die ein Problem nur zeitweise beheben. Außerdem muss das System sicher und stabil funktionieren, um Datenverluste zu vermeiden, die wiederum Zeit und Geld kosten würden.

Wer sich ebenfalls auf der Suche nach einem passenden Dienstleister für Remote Services befindet, sollte einen Besuch der smart.Remote Service 2014 wagen. Hier habe ich bereits einige potenzielle Partner für das Projekt Remote Services ausmachen können, die vielversprechend erscheinen. Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt es hier: http://remote-services2014.we-conect.com

Tom Rijs Tom Rijs

Systems Engineer Job in Amsterdam

SYSTEMS ENGINEER JOB REQUIREMENTS

What do we look for?
You’ve studied Engineering, Computer Science or a similar subject
You’re super motivated and have at least a year’s working experience. We can find a great role for you with 1 year or with 10+ years experience
Scripting skills - ideally Python or Ruby, but talk to us if you love to hack in any language. We look for people who automate everything where sensible. If you had 10 servers, you wouldn’t update each one manually right?
You’ll probably prefer a command line to a GUI
Solid knowledge of Linux (or perhaps Windows) Systems Administration/Engineering

FOR MORE INFO AND TO APPLY, please, follow the link:
http://www.qreer.com/jobs/view/4623/Systems_Engineer

Stephan Roth Stephan Roth PremiumModerator

Jetzt mit Termingarantie: Certified Systems Engineer (GfSE)® - Level C

Ob wir Fußball-Weltmeister werden, das wissen wir erst am kommenden Sonntagabend.

Etwas anderes ist aber sicher: Der Vorbereitungskurs inkl. Zertifizierung zum Certified Systems Engineer (GfSE)® - Level C, der am 25.08.2014 bei oose startet, findet definitiv statt!

Weitere Infos erhalten Sie unter diesem Link: http://www.oose.de/training/vorbereitungskurs-certified-systems-engineer-level/ Gerne können Sie uns aber auch per eMail (info@oose.de), oder auch telefonisch kontaktieren: +49 (40) 414250-15

Nutzen Sie noch diesen Sommer und ergänzen Sie ihr Systems Engineering Know-How um einen wertvollen, karrierefördernden Baustein. Inhaber des GfSE-Zertifikats erhalten auch das internationale Zertifikat INCOSE Associate Systems Engineering Professional (ASEP).