Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“

Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“

Tauschen Sie sich mit anderen Arbeitgebern, Personalverantwortlichen und Beschäftigten über das Thema familienbewusste Personalpolitik aus.

Rilana Mahler Rilana Mahler Moderator

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege: Kurztest ermittelt Bedarf in Unternehmen

Die Technische Universität Dresden hat einen Fragebogen für Unternehmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege entwickelt. Damit können Arbeitgeber ermitteln, ob das Thema für ihre Beschäftigten relevant ist und welche Bedeutung es für diese in Zukunft haben wird. Zudem können Arbeitgeber mit dem Test prüfen, inwieweit das Unternehmen bereits zum jetzigen Zeitpunkt auf den Vereinbarkeitsbedarf der Belegschaft vorbereitet ist.

Mehr Informationen finden Sie hier http://erfolgsfaktor-familie.de/default.asp?id=606&pid=787&campaign=erfolgsfaktor

Jekaterina Rudolph Jekaterina Rudolph Moderator

Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Väter: Auswertung der 8. Blitzumfrage des Netzwerkbüros „Erfolgsfaktor Familie“

Rund 770 Unternehmen haben sich an einer Befragung (nicht repräsentativ) des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“ zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Väter“ beteiligt. Das Ergebnis: familienbewusste Angebote für Väter in Unternehmen gewinnen zunehmend an Bedeutung - und eine stärker zielgerichtete Ansprache könnte sich dabei unterstützend auswirken. Lesen Sie weiter unter:
http://www.erfolgsfaktor-familie.de/default.asp?id=442&pid=786&campaigne=erfolgsfaktor

One XING member likes this.

Rilana Mahler Rilana Mahler Moderator

Studie: Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für Studierende bei Arbeitgeberwahl entscheidend

Bei der Wahl ihres künftigen Arbeitgebers ist für Studierende die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fast genauso bedeutend wie die Jobsicherheit und ein gutes Gehalt. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der aktuellen EY-Studentenstudie 2014. 57 Prozent der Befragten nennen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie als ein entscheidendes Kriterium. Dieser Aspekt ist ihnen weitaus wichtiger als ein beruflicher Aufstieg (34 Prozent) oder die Möglichkeit, selbständig zu arbeiten (31 Prozent).

Mehr Informationen zur Studie finden Sie hier: http://erfolgsfaktor-familie.de/default.asp?id=70&pid=783&campaign=erfolgsfaktor

One XING member likes this.

Rilana Mahler Rilana Mahler Moderator

„Nur mit diesem Arbeitszeitmodell kann unser Familienleben so funktionieren.“

Siegfried Windhoff ist in der Verwaltung des Berliner Unternehmens Projektron beschäftigt. Der Vater von zwei Kindern arbeitet derzeit 26 Wochenstunden und teilt sich Kinderbetreuung und Haushalt mit seiner Frau. Welche Erfahrungen Siegfried Windhoff mit seinem Arbeitszeitmodell macht, lesen Sie hier: http://www.erfolgsfaktor-familie.de/default.asp?id=520&gbid=186&campaign=erfolgsfaktor

Wie fördern Sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Ihrem Unternehmen? Diskutieren Sie mit uns, welche Arbeitszeitmodelle Sie anbieten.

One XING member likes this.