Martin Zielinski Martin Zielinski Premium

Bitte um Mithilfe: Zwickau sucht Web-Programmierer!

Hallo an alle Gruppenmitglieder,

ich hoffe, dass Sie mir weiterhelfen können. Die Multimedia-Agentur ö_konzept in Zwickau/Sachsen sucht einen sehr guten Web-Programmierer mit Berufserfahrung. Zwickau ist für diese Branche leider ein Standortnachteil, da gute Leute selten Lust darauf haben hier zu bleiben. Die Anforderungen wurden in zwei Stellenanzeigen "Frontend/Backend Developer" gesplittet, sollten sich aber idealerweise in einer Person wiederfinden: http://www.oe-konzept.de/jobs_karriere.php

Falls Sie geeignete Bewerber kennen würde ich mich freuen wenn Sie ihnen die Info weiterleiten. Für sonstige Tipps bin ich Ihnen ebenfalls sehr dankbar.

Vielen Dank im Voraus,

Martin Zielinski

Eva Siebenherz Eva Siebenherz Moderator

Daten aus versch. DB-Systemen in eine zentr. DB importieren

Guten Tag,

mein Name ist Eva Siebenherz und ich habe bzw. wir haben ein Problem.
Damit Sie einen kleinen Einblick bekommen worum es tatsächlich geht, hier ein paar Zeilen dazu:
Wir arbeiten alle in der Personensuche, sind alles selbst Betroffene und leben in verschiedenen Ländern.

Das heißt, wir setzen uns für eine Randgruppe der Bevölkerung ein, die keine Lobby hat. Die jedoch grösser ist, als viele überhaupt ahnen.

Im September 2011 haben mehrere Initiativen aus verschiedenen Ländern das Projekt „Missingscout“ aus der Taufe gehoben. Es geht hier um den Aufbau einer internationalen zentralisierten Vermissten-Datenbank. http://missingscout.com

Das es ein neues, revolutionäres, ehrgeiziges Projekt ist, wussten wir. Das es ein Wahnsinns-Projekt ist, wissen wir jetzt. Aber es gibt es in den Anfängen. Doch jetzt drehen wir uns im Kreis.
Wir haben den Prototyp der Datenbank. Wir haben ein Zusatzmodul, dass für das für Wordpress die Daten in XML-Files umwandelt und in diese Datenbank exportiert. Wir haben zwei Programmierer und alle arbeiten ehrenamtlich – neben Familie und Job.
Wir brauchen dringend Hilfe. Wir haben unser Geld komplett in dieses Projekt gesteckt und kommen deshalb jetzt auch nicht weiter.
Vielleicht weiß ja hier jemand, was wir tun oder an wen wir uns wenden können.
Oder ob es vielleicht noch ganz andere Ansätze als den unseren gibt.
Vielen Dank im Voraus. Eva

Zu meiner Person:
Ich bin 52 Jahre alt, Deutsche und Mutter von 5 Kindern und lebe mit meiner Familie seit 10 Jahren in Österreich. 1982 wurde ich in der DDR verhaftet, meine beiden Kinder sah ich nie wieder. 25 Jahre habe ich sie gesucht und auch gefunden, nur damals ohne Happyend (http://siebenherz.de). Seitdem suche ich mit Gleichgesinnten und Betroffenen nach vermissten Kindern und Erwachsenen. Wir haben seit 2008 dazu beigetragen, das über 1400 Menschen gefunden werden konnten.

Guten Tag,

mein Name ist Eva Siebenherz und ich habe bzw. wir haben ein Problem.
Damit Sie einen kleinen Einblick bekommen worum es tatsächlich geht, hier ein paar Zeilen dazu:
Wir arbeiten alle in der Personensuche, sind alles selbst Betroffene und leben in verschiedenen Ländern.

Das heißt, wir setzen uns für eine Randgruppe der Bevölkerung ein, die keine Lobby hat. Die jedoch grösser ist, als viele überhaupt ahnen.

Im September 2011 haben mehrere Initiativen aus verschiedenen Ländern das Projekt „Missingscout“ aus der Taufe gehoben. Es geht hier um den Aufbau einer internationalen zentralisierten Vermissten-Datenbank. http://missingscout.com

Das es ein neues, revolutionäres, ehrgeiziges Projekt ist, wussten wir. Das es ein Wahnsinns-Projekt ist, wissen wir jetzt. Aber es gibt es in den Anfängen. Doch jetzt drehen wir uns im Kreis.
Wir haben den Prototyp der Datenbank. Wir haben ein Zusatzmodul, dass für das für Wordpress die Daten in XML-Files umwandelt und in diese Datenbank exportiert. Wir haben zwei Programmierer und alle arbeiten ehrenamtlich – neben Familie und Job.
Wir brauchen dringend Hilfe. Wir haben unser Geld komplett in dieses Projekt gesteckt und kommen deshalb jetzt auch nicht weiter.
Vielleicht weiß ja hier jemand, was wir tun oder an wen wir uns wenden können.
Oder ob es vielleicht noch ganz andere Ansätze als den unseren gibt.
Vielen Dank im Voraus. Eva

Eva Siebenherz Eva Siebenherz Moderator

Eva Siebenherz

Ich bin 52 Jahre alt, Deutsche und Mutter von 5 Kindern und lebe mit meiner Familie seit 10 Jahren in Österreich. 1982 wurde ich in der DDR verhaftet, meine beiden Kinder sah ich nie wieder. 25 Jahre habe ich sie gesucht und auch gefunden, nur damals ohne Happyend (http://siebenherz.de). Seitdem suche ich mit Gleichgesinnten und Betroffenen nach vermissten Kindern und Erwachsenen. Wir haben seit 2008 dazu beigetragen, das über 1400 Menschen gefunden werden konnten.