Barbara Morschhaeuser Barbara Morschhaeuser Premium

Abteilungsleiter/-in Wirtschaftsförderung und Tourismus für die Stadt Monheim gesucht

Sie machen unsere erfolgreiche Wirtschaftsförderung noch erfolgreicher!

Die Stadt Monheim am Rhein mit rund 43.000 Einwohnern liegt verkehrsgünstig zwischen Düsseldorf und Köln in der Wachstumsregion an der Rheinschiene. Monheim am Rhein erlebt durch eine vielseitige Standort-, Wirtschafts- und Steuerstrategie sowie die damit verbundenen Alleinstellungsmerkmale wie den niedrigsten Gewerbesteuersatz in NRW und Schuldenfreiheit eine überdurchschnittliche Dynamik. Die erfolgreiche und etablierte Wirtschaftsförderung hat höchste Priorität und soll weiter ausgebaut werden.
Im Zuge einer Nachfolgeregelung sucht die Stadt Monheim am Rhein zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine gleichermaßen innovative wie umsetzungsstarke Führungspersönlichkeit als

ABTEILUNGSLEITUNG WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG UND TOURISMUS (m/w)

In dieser Funktion arbeiten Sie unmittelbar mit dem Bürgermeister zusammen. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 14 ÜBesG bzw. Entgeltgruppe 14 TVöD bewertet.

IHRE KERNAUFGABEN
- Verantwortung für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, Projektentwicklung, Standortmarketing und Kommunikationsstrategien sowie Tourismusförderung
- Strategische Begleitung der innerstädtischen Einzelhandelsentwicklung
- Zielgerichtete Führung eines motivierten und hochqualifizierten Teams von zurzeit 5 Mitarbeitern/innen
- Standortmarketing und Ausbau der Firmenbetreuung
- Initiierung und Begleitung strategischer und fachübergreifender Projekte
- Kontaktpflege zu allen relevanten Zielgruppen und Weiterentwicklung der vorhandenen Netzwerke (Bestandsunternehmen, Einzelhandel, ansiedlungsinteressierte Unternehmen, etc.)

UNSERE ANFORDERUNGEN
- Pragmatische Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Eigeninitiative
- Ambitionierte und kommunikationsstarke Führungspersönlichkeit, die strategisch und konzeptionell denkt
- Einschlägige Berufserfahrung, idealerweise im Bereich städtischer Wirtschaftsförderung und/oder Stadt- und Projektentwicklung
- Unternehmerisches Denken und Handeln sowie ein ausgeprägtes Verhandlungsgeschick
- Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation

Sie treten verbindlich auf und können sich schnell auf unterschiedliche Zielgruppen einstellen. Sie suchen für sich eine langfristige Herausforderung mit hohem Verantwortungs- und Gestaltungsspielraum. Die Stadt Monheim am Rhein hat große Erwartungen an Sie und gibt sich nicht mit Kompromissen zufrieden. Das sollte auch Ihr Credo sein.

Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in der Auswahl bevorzugt berücksichtigt. Dies gilt gleichermaßen für schwerbehinderte Menschen. Wir freuen uns auch sehr über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von der Stadt Monheim am Rhein beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 unsere Berater Jennifer Bollinger, Barbara Morschhaeuser oder Edmund Mastiaux gerne zur Verfügung. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer MON/07/14/II, idealerweise per E-Mail, bis zum 31.08.2014 an service@zfm-bonn.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

zfm - Zentrum für Management- und Personalberatung
Edmund Mastiaux & Partner
Meckenheimer Allee 162, 53115 Bonn
Telefon: 0228/26 50 04, Fax: 0228/26 50 06
E-Mail: service@zfm-bonn.de; http://www.zfm-bonn.de

Bo Nintzel Bo Nintzel PremiumModerator

Kommunales Immobilienportal, Innenentwicklung und Aufbau einer Potenzialflächendatenbank

Regelmäßig ist wunschgrundstück.de Gast bei Veranstaltungen von Kreiswirtschaftsförderungen und berichtet über die Möglichkeiten mit KIP ein eigenes Immobilienportal zu betreiben: auf kommunaler Ebene, kreisweit oder für eine ganze Wirtschaftsregion. Auch das Thema Aufbau einer Potenzialflächendatenbank zur erfolgreichen Innenentwicklung stößt auf großes Interesse bei Wirtschaftsförderern und politischen Vertretern. Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Innenentwicklung und der Terramag GmbH haben wir hier in einem Pilotprojekt mit der Stadt Hanau eine große Expertise aufgebaut und technische Werkzeuge zur erfolgreichen Erfassung, Verwaltung und Aktivierung innerörtlicher Brachflächen, Mindernutzungen oder Nachverdichtungsarealen aufgebaut.

Gerne besuchen wir auch Ihre Veranstaltungen als Gastreferenten. Sprechen Sie uns an!

Ralf Trollmann likes this.

Ralf Trollmann Ralf Trollmann PremiumModerator

Was wunschgrundstueck.de mit KIP und goInside entwickelt hat, ist nicht nur erfolgreich im Einsatz, sondern ein Muss für jede Kommune und Wirtschaftsförderung in Deutschland. Eine effektive Lösung für Weiterentwicklung einer Stadt und Arbeitserleichterung für die Mitarbeiter und keine Sache für die Schublade.
Besonders gut gefällt mit der iPad-Viewer für die Potenzialflächen einer Kommune.

Only visible to XING members.

Eco-Industrial Parks (EIP) / nachhaltige Gewerbegebiete: Ist die Zeit reif dafür?

Des Einen Abfall ist des Nachbarn Wertstoff. Dies ist der konzeptionelle Gedanke der Eco-Industrial Parks (EIP). Stoffe und Energie sollen gemeinschaftlich von Unternehmensverbünden, die aus mehreren einzelnen Unternehmen bestehen, so ausgetauscht und genutzt werden, dass über den einzelnen Betrieb hinaus lokale Kreisläufe entstehen.
Viele Kommunen beschäftigen sich mit der Weiterentwicklung Ihrer Gewerbegebiete in diese Richtung. Unsere kostenlose Veranstaltung am 16.07. gibt Anregungen aus Wissenschaft und Praxis:
http://www.umwelttechnik-bw.de/termine-full/events/AWE-ZWEI-2014.html
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Anmeldung erforderlich.