Klassische Reiterei

Klassische Reiterei

Die Gruppe für alle Reiter, die sich auf fachlich hohem Niveau sachlich austauchen wollen.

WALTER KAISER WALTER KAISER PremiumModerator

Dressurbundestrainer Holger Schmezer lebt nicht mehr

Holger Schmezer lebt nicht mehr. Der Bundestrainer der deutschen Dressurreiter wurde gestern abend leblos in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Die Offiziellen hatten sich in s-'Hertogenbosch zum Abendessen treffen wollen, als Schmezer dort nicht erschien und weder telefonisch noch anders zu erreichen war, wurde die Tür seines Hotelzimmers geöffnet. Schmezer wurde leblos aufgefunden. Der Bundestrainer der Dressurreiter wurde 65 Jahre alt. Nach den Olympischen Spielen von London wollte er sich vom Amt des Bundestrainers zurückziehen. Sein Weg in den Reitsport hatte über den Modernen Fünfkampf geführt. Nach einer Ausbildung zum Bereiter bei Willi Schultheiß blieb er vier weitere Jahre im Stall des legendären Trainers. Ab 1979 führte er einen eigenen Stall in Verden-Bostel. 1996 wechselte er ins hauptamtliche Traineramt, zunächst betreute er den bundesdeutschen Dressurnachwuchs (Junge Reiter und Junioren). 2001 trat er dann die Nachfolge von Klaus Balkenhol als Bundestrainer der deutschen Dressurreiter an. Schmezer hinterlässt seine Frau und seine 2005 geborene Tochter Olenka. Holger Schmezer (1947-2012)Eigene Erfolge: •div. Grand Prix-Erfolge, achtfacher Niedersachsenmeister Dressur Trainer Junge Reiter und Junioren: •25 Medaillen bei Europameisterschaften (davon 13 Mal Gold) Bundestrainer Dressur •Olympische Spiele (2004) Mannschaftsgold, Einzel: Silber (Ulla Salzgeber/Rusty) •Weltreiterspiele (2002, 2006) Mannschaft: zweimal Teamgold, zweimal Einzelgold (Nadine Capellmann/Farbenfroh, Isabell Werth/Satchmo), einmal Bronze •Europameisterschaften (2001, 2003, 2005, 2007) Dreimal Mannschaftsgold, einmal Teamsilber Einzel: dreimal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze