Silke Geßlein Silke Geßlein PremiumModerator

Ein Dankesbrief, den ich per Email erhalten habe

Hallo liebe Silke,
wir kennen uns über Xing. Ich will mich auf diesem Weg bei Dir ganz herzlich bedanken. Danke für Deine wunderbare Arbeit und vor allem Danke für Deine Offenheit und Großzügigkeit Deine Arbeit so liebevoll ohne eine Gegenleistung zu erwarten zur Verfügung zu stellen. Ich weiß von ganzem Herzen dass Du das mehr als zurückbekommen wirst.
Eigentlich wollte ich mich von Xing schon wieder verabschieden, weil es doch eine Menge Zeit verschlingt. Aber ich bin sehr DANKBAR dass ich über diesen Weg das Heilpulsieren kennengelernt habe.
Der Download der Kurzanleitung ist wirklich eine Bereicherung für mich und meine Arbeit. Ich werde im November ein Seminar für Frauen abhalten und arbeite den Wundercode mitein. Ganz besonders gefällt mir auch der Hinweis die Affirmationen als Frage zu formulieren.
Bislang habe ich sie nach Roy Martina mit dem "Karateschlag" und dem Satz: Ich liebe und akzeptiere mich bis in meine allertiefste Ebene auch wenn ich (z.B.) diese Prüfung nicht bestehe und sowieso ein totaler Versager bin...und ich liebe und akzeptiere mich wenn ich diese Prüfung mit Bravour bestehe, das alles sowieso ein Kinderspiel ist und ich alles mit Anmut, Leichtigkeit und Vergnügen schaffe. So sei es, so sei es, so sei es.
Auch mit dieser Methode kann man das Unterbewußtsein sehr gut programmieren und diese Barriere umgehen die z.B. Zweifel, negative Glaubensüberzeugungen usw. darstellen.
Deine Methode werde ich nun ergänzend verwenden. Ich denke es wird das ganze noch effektiver machen und es ist nicht mehr nötig dass meine Klienten 3x täglich die lange Affirmation mit Karateschlag bearbeiten.
Ich spüre bis in mein innerstes sofort die Richtigkeit dieses kleinen Kniffes. Und das Lächeln kommt sofort ganz von alleine (und wird zu einem breiten Grinsen).

Liebe Schreiberin dieser Email, ich danke dir ganz herzlich für diesen netten Brief und freue mich natürlich riesig, weiterhin von deinen Erfahrungen zu hören.
Herzlichst Silke

Silke Geßlein Silke Geßlein PremiumModerator

Liebe Sonja,
danke für die Blumen. Brot wäre mir lieber, das ist nämlich gerade aus.... Also marschiere ich mal noch zum Bäcker.

Silke Geßlein Silke Geßlein PremiumModerator

Vielen Dank, aber habe jetzt selbst welches eingekauft und für heute abend Kirschmüsli gemacht. Dann reicht es hoffentlich bis Samstag. Manchmal essen meine Jungs gar nichts, dann reicht ein Brot für fast eine Woche und dann gibt es Phasen, da essen alle 10 Scheiben pro Mahlzeit..... sind aber dürr, wie Bohnenstangen, dann muss ich andauernd einkaufen......
Habe mich über die Blumen natürlich schon gefreut;o)

Silke Geßlein Silke Geßlein PremiumModerator

Danke für den Tipp, lange Zeit habe ich alles Brot selbst gebacken und sogar gelegentlich verkauft. Es war recht lecker.... Damals habe ich auch Eis, Kuchen usw. hergestellt und irgendwie die meiste Zeit in der Küche verbracht. Ab dem 3. Kind wurde es weniger und beim 4. habe ich damit aufgehört. Eine Zeit lang habe ich ja noch meine Oma betreut und jeden Tag für 7 Leute gekocht. Das war Arbeit genug, da hatte ich für mehr einfach keinen Nerv mehr....... Aber vielleicht sollte ich mich einfach mal aufraffen und nicht soviel hier xingen.... jetzt sind wir ja nur noch 5, aber einen Vegetarier und einen gemüsehasser.... ist nicht immer einfach, da allen gerecht zu werden.

Silke Geßlein Silke Geßlein PremiumModerator

Danke, hatte keine Zeit für Küche, hatte bis gerade einen Patienten und meine Haushaltshilfe ist auch noch krank, also ist da auch viel zu tun und heute nachmittag nochmal Patienten, morgen Besuch....... Da wird es wohl nichts mit zusätzlichen Tätigkeiten....... Aber wollte doch mal hier vorbeischauen und siehe da, über 10 Emails, x PNs.....