YOUNG GERMANY Community

YOUNG GERMANY Community

Young Germany und Deutschland.de haben die Aufgabe, ein umfassendes, modernes und aktuelles Deutschlandbild im Ausland zu vermitteln.

Only visible to XING members.

Zukunftspreis für bionischen Roboter

Für die Entwicklung eines bionischen Hightech-Assistenten für Industrie und Haushalt haben drei Ingenieure den Deutschen Zukunftspreis 2010 erhalten. Der deutsche Innovations-Oscar wurde am 1. Dezember in Berlin von Bundespräsident Christian Wulff verliehen. Der Preis, der seit 1997 vergeben wird, ist mit 250.000 Euro dotiert und gilt als die bedeutendste Auszeichnung für neue Technologien in Deutschland.

Industrie, Landwirtschaft oder Gesundheitswesen: Mit seinem flexiblen Greifarm ergeben sich für den Assistenten viele Einsatzmöglichkeiten. Entwickelt wurde die Technik von einem Forscherteam der Firma Festo aus Esslingen und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in Stuttgart. Bei ihrer Erfindung ließen sich die Ingenieure von der Tierwelt inspirieren: Das System, das bislang als Prototyp existiert, erinnert an einen Elefantenrüssel und ist enorm anpassungsfähig: Greifer und Finger können sehr behutsam selbst rohe Eier, Tomaten oder ein Glas Wasser anfassen und ebenso vorsichtig mit Tieren und Menschen umgehen. Die Technologie überzeugte die Jury des Zukunftspreises und setzte sich gegen zwei weitere nominierte Projekte durch.

Innovationen wie der mit dem Zukunftspreis ausgezeichnete bionische Roboterarm zeigen das hohe Niveau von Forschung und Entwicklung in Deutschland. In Europa ist Deutschland der führende Forschungsstandort. Rund 2,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts fließen in Forschung und Entwicklung – mehr als der OECD-Schnitt von 2,3 Prozent. In der deutschen Industrie liegen die Ausgaben für Forschung und Entwicklung ebenfalls über dem weltweiten Durchschnitt. Ungebrochen ist auch der Erfindergeist: 2009 haben Investoren und Unternehmen aus Deutschland rund elf Prozent der internationalen Patente angemeldet – Platz drei in der Weltrangliste.

© http://www.magazine-deutschland.de