Berliner Köpfe

Berliner Köpfe

Posts 1-1 of 1
  • Katharina Aßmann
    Katharina Aßmann    Premium Member   Group moderator
    The company name is only visible to registered members.
    Liebe Berliner Köpfe,
    liebe Gruppenmitglieder,

    hier ein interessanter und aktueller Artikel für alle sich für Soziale Netzwerke interessieren, gefunden auf der Homepage der Süddeutschen Zeitung:

    Plant nach Google der nächste Großkonzern seinen Facebook-Klon? Einem Bericht zufolge soll Microsofts eigenes soziales Netzwerk kurz vor der Fertigstellung stehen. Auch wenn es Facebook optisch ähnelt - Microsoft könnte mit "Socl" ein ganz anderes Ziel damit verfolgen.

    Braucht die Welt ein weiteres soziales Netzwerk? Nach der Ansicht des IT-Konzerns Microsoft offenbar schon - die Gerüchte, dass Entwickler aus Redmond an einem Facebook-Konkurrenten arbeiten, verdichten sich.

    Bereits im Juli soll unter der Adresse http://www.socl.com kurz der Startbildschirm einer Microsoft-Plattform zu sehen gewesen sein, die den Namen "Tulalip" trug. "Finde, was Du brauchst und teile, was Du weißt - so einfach wie noch nie" lautete der Slogan der Seite, die kurz darauf wieder aus dem Netz verschwand.

    Nun befeuert Thomas Houston von der Technologie-Seite The Verge die Gerüchte: Er schrieb in einem Beitrag für das Portal, das Netzwerk selber zu Gesicht bekommen zu haben und lieferte zum Beweis gleich einige Bildschirmfotos mit.

    Diese zeigen, dass "Socl", wie nun offenbar der Titel endgültig lauten soll, Plattformen wie Facebook, Google Plus oder StudiVZ stark ähnelt. Das Portal ist den Screenshots zufolge in drei Spalten aufgeteilt, auf der linken Seite können Nutzer Freunde und Interessen verwalten, in der Mitte die Aktivitäten ihrer Kontakte sehen. Rechts ist eine Videochat-Funktion zu sehen, bei der nicht nur Nutzer miteinander per Video verbunden werden, sondern auch gemeinsam YouTube-Videos ansehen können.

    Anstatt ein komplett neues Netzwerk aufzubauen, setzt Microsoft auf die Integration anderer Dienste. Nutzer können sich über Twitter und Facebook einloggen und möglicherweise Kontakte und Statusmeldungen aus beiden Diensten auf der Socl-Oberfläche vereinigen. Das Netzwerk wäre somit eine Art Übersichtsplattform für die sozialen Aktivitäten eines Nutzers, die Suchfunktion könnte es zusätzlich zu einer Art Frage-Antwort-Netzwerk machen.

    Viele Grüße von dem stb marketplace München
    Ihr Berliner Köpfe Team
 
Sign up for free: