"Trockeneisstrahlen"

"Trockeneisstrahlen"

Posts 1-7 of 7
  • User photo
    Michael Staudacher
    The company name is only visible to registered members.
    24 Mar 2010, 11:54 pm
    Strahlanlagen
    Hallo !

    Mich würde Intressieren wehr erfahrung mit ICE TECH Strahlanlagen gemacht hat bzw. wehr mit ICE TECH Strahlanlagen arbeitet. (Dosiereinheit alle 500 Stunden tauschen)

    Mir wurden die Anlagen von ICE TECH / COLD JET und BUSE vergestellt und habe mich für ICE TECH KG 30 entschieden.

    Was denkt der Rest des Forums Richtge oder Falsche entscheidung?
    Die Anlage wird mit einem KAESER M80 (12 BAR/6,1m3) betrieben.

    Danke

    Mit Freundlichen Grüssen

    Trockeneisreinigung STAUDACHER
  • Post visible to registered members
  • User photo
    Michael Staudacher
    The company name is only visible to registered members.
    26 Mar 2010, 7:22 pm
    Re^2: Strahlanlagen
    Hallo !

    Im Direkt vergleich auf gleicher Oberfläche war ICE TECH klar besser ,warum ??? kann ich auch nicht sagen.
    Vergleichsobjekt wahr unter anderem ein 26 Jahre Alter Ventildeckel
    vom Schrottplatz wo jeder Strahlanlagen Anbieter einen Teil Strahlen musste .Die Verarbeitung von Cold Jet ist meiner meinung nach echt TOP ,ich würde sogar sagen die Nr.1 .
    Interessant wird es erst dann wenn es um die Wartung geht ! ?


    Cold Jet wahr auch für mich eigenlich die 1. Wahl ,aber das Strahlergebnis und die Preisgestaltung (Düsen) waren für mich abschreckend (Leider).
    Kann natürlich auch sein daß bei der Vorführung was schief ging !

    Meiner Meinung nach könnten Strahlanlagen Anbieter wo das Preis/Leistungsverhältnis nicht stimmt nicht so lange am Markt bestehen.

    Mfg. Staudacher
  • Wilfried Böhm
    Wilfried Böhm
    The company name is only visible to registered members.
    31 Mar 2010, 11:24 pm
    Re^3: Strahlanlagen
    Hallo Herr Staudacher, Hallo Herr Mangold,

    ich habe mir Ihre Artikel schon längere Zeit angeschaut.

    Zu Herr Staudacher:
    Sie schreiben Sie haben mehrere Hersteller zum Probestrahlen eingeladen, warum uns nicht?
    Sie schreiben das Sie nicht verstehen, warum die Strahlergebnisse so unterschiedlich sind. Hatten alle den gleichen Strahldruck und die gleiche Eismenge eingestellt? Nur dann hat man einen unmittelbaren Vergleich.
    Die KG 30 ist eine gute Maschine, stösst aber oft an ihre Grenzen. Wir hatten einen Vergleich mit einer KG 50.
    Unterbodenschutz eines Oldtimers entfernen. Wir haben mit unserer 50mm breiten Flachstrahldüse gestrahlt und brauchten für die gleiche Fläche nicht mal die hälfte der Zeit was die KG 50 brauchte.Die Probestrahlung fand bei minus 14C° Aussentemperatur statt.
    Zur Wartung, die Maschinen arbeiten mit einer Dosierscheibe die meistens aus PTFE mit 25% Kolenstoffanteil bestehen, dieser Anteil ist für die Härte zuständig nutzt sich aber schnell ab. Wir haben momentan einen neuartigen Kunststoff in Dauertest der abriebsfest sein soll. Ich weiss nicht ob Sie auch einen TE Splitter haben, wenn ja, hätte ich gerne Informationen wie Sie damit klar kommen.

    Zu Herr Mangold:
    Sie schreiben Sie haben eine Aero 40 gekauft. Diese hat einen Strahldruckbereich laut Datenblatt von 1,4 bis 9,7 bar.
    Mich würde Interessieren was Sie für einen Kompressor haben, denn wenn dieser einen höheren Druck bringt als Ihre Strahlmaschine aushält, haben Sie einen Fehlkauf gemacht. Man kauft immer eine Strahlmaschine die einen höheren Strahldruck hat, als der Kompressor leistet.
    Die Aero 40 hat laut Datenblatt einen Eisverbrauch von bis zu 1,8kg/min. das sind wenn ich richtig rechnen kann 108kg in der Stunde. Bei einen Trichtervolumenvon 18kg muss ich aber bei längeren Strahlarbeiten ganz schön oft nachfüllen und meine Arbeit ständig unterbrechen.
    Bei einen Gesamtgewicht von 118kg brauch ich auch grosse Reifen um überhaupt die Aero bewegen zu können.
    Sie schreiben immer wieder das Cold Jet eine grosse Düsenauswahl hat. Fakt ist nun mal das ich mit einer Rundstrahl und einer Flachstrahldüse ca 80% der Strahlanwendungen abdecke, die bei uns im übrigen bei der Grundausstattung mit dabei sind.
    Sie schreiben das Cold Jet sehr teuer ist, nachdem ich Ihre Anwendungsvideos bei You Tube gesehen habe, bin ich der Ansicht sie hätten auch unsere kleine Maschine, die im übrigen einen Bundespreis gewonnen hat, kaufen können. Diese hätten Sie mit den genannten Strahldüsen für nicht mal 10.000€ bekommen.
    Mich würde bei Ihnen auch noch interessieren was Ihre Strahlpistole wiegt, denn laut meinen Informationen sind die sehr schwer. Das Gewicht der Strahlpistole macht sich bei längeren Strahlanwendungen schnell bemerkbar.

    Denken Sie mal über die ganzen Fakten nach und schreiben mir dann.

    mfg. W. Böhm
  • Post visible to registered members
  • User photo
    Michael Staudacher
    The company name is only visible to registered members.
    04 Apr 2010, 1:31 pm
    Re^5: Strahlanlagen
    Hallo Herr Böhm

    Frage: Sie schreiben Sie haben mehrere Hersteller zum Probestrahlen eingeladen, warum uns nicht?

    Antwort: Da es am Markt viele Hersteller gibt und alle zu testen bzw. zu Probestrahlen sehr Zeitaufwendig ist, hatten wir uns entschlossen nach berücksichtigung des XING Forums die 3 meißt benutzten Hersteller zum Probestrahlen eingeladen.


    Frage :Sie schreiben das Sie nicht verstehen, warum die Strahlergebnisse so unterschiedlich sind. Hatten alle den gleichen Strahldruck und die gleiche Eismenge eingestellt? Nur dann hat man einen unmittelbaren Vergleich

    Antwort:Der Strahldruck und die Eismenge war so gut wie identisch ganauso wie das Strahlobjekt.


    Frage:Die KG 30 ist eine gute Maschine, stösst aber oft an ihre Grenzen. Wir hatten einen Vergleich mit einer KG 50.
    Unterbodenschutz eines Oldtimers entfernen. Wir haben mit unserer 50mm breiten Flachstrahldüse gestrahlt und brauchten für die gleiche Fläche nicht mal die hälfte der Zeit was die KG 50 brauchte.Die Probestrahlung fand bei minus 14C° Aussentemperatur statt.

    Antwort: Die KG 30 und die KG 50 sind Identische Maschienen mit dem einzigen unterschied daß der Eisbehälter bei der KG 30 30kg Eis fast und die KG 50 50KG das Strahlbild ist aber Identisch.
    Generell ist die Strahlgeschwindigkeit ein Thema ,da aber ein grossteil der Dienstleister auf Stundenbasis Arbeitet und viele Kunden nicht bereit sind den Doppelten Stundenpreis zu Bezahlen ist schneller nicht immer besser.

    Frage:Zur Wartung, die Maschinen arbeiten mit einer Dosierscheibe die meistens aus PTFE mit 25% Kolenstoffanteil bestehen, dieser Anteil ist für die Härte zuständig nutzt sich aber schnell ab. Wir haben momentan einen neuartigen Kunststoff in Dauertest der abriebsfest sein soll. Ich weiss nicht ob Sie auch einen TE Splitter haben, wenn ja, hätte ich gerne Informationen wie Sie damit klar kommen.

    Antwort: Ice Tech gibt den wechsel nach 500 Stunden vor das währe Ok. Einen TE Splitter haben wir im Einsatz und sind generell damit zufrieden.

    Mfg. Staudacher
  • Post visible to registered members
 
Sign up for free: