Cloudsters Freelance Projects Exchange

Cloudsters Freelance Projects Exchange

Posts 1-1 of 1
  • Harald Koeppe
    Harald Koeppe    Premium Member   Group moderator
    The company name is only visible to registered members.
    Exakt heute am 03.03.2004 wurde der Freiberufler Projektmarkt gegründet.
    Inzwischen gibt es über 100.000 Artikel, über 85.000 Mitglieder.

    Vor 5 Jahren war Xing noch eine von vielen neu geschaffenen Plattformen und eine Freiberufler-Gruppe ebenfalls. Kaum einer hat vorausgesehen, daß die Entwicklung so unglaubliche Mitgliederzahlen allgemein nach Xing und besonders in die Freiberufler-Gruppe bringen würde. Sicher hat auch das Konzept dazu beigetragen, allgemeine Themen im Sinne von Chat und Austausch nach hinten zu stellen und professionelle Geschäftsanbahnung in den Mittelpunkt zu stellen. Dadurch wurde diese Plattform gegenüber anderen kommerziellen Ansätzen unterschieden, die den Partnern in diesem Prozeß unterschiedliche, teilweise stark ausdifferenzierte Gebührenmodelle präsentieren. Keep it simple rulez !

    So haben alle großen Resourcer und viele kleine den Weg beschritten, ihre Projekt-Staffings aus der großen Zahl der XING-Freiberuflermitglieder zu rekrutieren. Mit konstantem Erfolg, mit großem Erfolg. Pro Tag gehen bis zu 100 Projektanfragen über den Tisch. Und werden aus dem Fundus des riesigen Freelancer Know-Hows offensichtlich immer passend bestückt.

    Interessanterweise gibt es branchenspezifisch eklatante Unterschiede. Im IT-Umfeld wird mehr gehandelt als in allen anderen Gruppen zusammen. Ebenfalls interessant läuft es dort vollkommen reibungslos, es kommt zu kaum zu Selbstdarstellungsfestivals. Offensichtlich will sich keiner der Teilnehmer unprofessionell geben, es werden ja ALLE Kommentare auch von den Projektvergebern gelesen. Manche Gruppen haben sich in der Vergangenheit auch deshalb nicht gehalten und wurden geschlossen.

    Eine Bitte hätten wir noch: Keine öffentlichen Kommentare in den ***Angebotsbrettern. Speziell im Bereich Werbung/Marketing Webdesign häufen sich hier die Beschwerden. Direktkontakt ist das Mittel der Wahl.
    Wer möchte schon in einer Zeitung Leserkommentare auf Stellenanzeigen ?
    Als Ventil gibt es das Brett "Branchenchat", hier kann diskutiert und gechattet werden nach Lust und Laune. Nur nicht in den Projektangebotsbrettern bitte.


    Ich wünsche allen Teilnehmern ein außerordentlich gutes 2009, die Finanzkrise wird sicher zu spüren sein, man muss sich anpassen, und das ist etwas, das die Freiberufler in hohem Maße geübt sind.

    Gruss,

    die Moderatoren
 
Sign up for free: