Genossenschaft Wasserwirbelkraftwerke Schweiz

Genossenschaft Wasserwirbelkraftwerke Schweiz

Die "Genossenschaft Wasserwirbelkraftwerke Schweiz" hat zum Ziel, das verbaute und mit Staustufen und Flusstreppen verbaute und ungenutzte aber für die Naturstrompoduktion sinnvolle Potential an Fliessgewässern in der Schweiz zu nutzen und gleichzeitig den Fluss zu renaturieren und revitalisieren. Die Fisch- und Lebewesendurchgängigkeit ist durch die innovative Technologie bei jedem Wasserwirbelkraftwerks-Projekt gewährleistet. In der Schweiz sind über 10'000 km der Flüsse verbaut und begradigt und mit über 100'000 Flusstreppen durchsetzt. Dies gemäss einer Studie des Bundesamtes für Umwelt BAFU vom Jahr 2009. Das sinnvolle geschätzte Potential an geeigneten Standorten in der Schweiz für Wasserwirbelkraftwerke wird auf ca. 12'000 Stück geschätzt. Die Schweizer Flüsse müssen in den nächsten Jahrzenten per Gesetz (GSchG) renaturiert und revitalisiert werden. Jährlich fallen für den Steuerzahler Kosten von über 100 Mio CHF an. Renaturierungs-Projekte, welche in Kombination mit einem Wasserwirbelkraftwerk gebaut werden, entlasten den Steuerzahler nachhaltig und amortisieren sich zudem durch die Stromproduktion automatisch mit der Naturstromproduktion.

Zu diesem Zwecke erstellt, erwirbt und betreibt die "Genossenschaft Wasserwirbelkraftwerke Schweiz" Wasserwirbelkraftwerke, welche mit dem Genossenschaftskapital, den Darlehen der Genossenschafter, sowie Spenden, Schenkungen und Legate finanziert werden.

Updates

 
Sign up for free:

Statistics

  • Group exists since: 16 Feb 2010
  • Members in this group:36
  • Posts in this group:44
  • Languages:German

Moderators

Co-moderators