Religionswissenschaftlicher Medien- und Informationsdienst

Religionswissenschaftlicher Medien- und Informationsdienst

Der Religionswissenschaftliche Medien- und Informationsdienst e.V. arbeitet seit 1989 daran, mit Mitteln der akademischen Religionswissenschaft Vorurteile gegenüber anderen Religionen, religiösen Minderheiten abzubauen und setzt sich für ein tolerantes Zusammenleben der Religionen in einer pluralistischen Gesellschaft ein.

Updates

  • 24 Mar 2014

    Retweetet: Religion und Weltanschauung aus staatskirchenrechtlicher Perspektive

    Während die Facebook-Seite von REMID sich bisher auf Nachrichten mit REMID-Bezug beschränkt, bietet unser Twitter-Account auch weitere religionsbezogene Nachrichten. Diese spiegeln nicht notwendig unsere Ansicht, in einigen Fällen werden zusätzlich “Kontrapunkte” geliefert, etwa wenn die Bürger_innen von Weilerswist bei der Vermietungspraxis der öffentlichen Schulräume in schulfreien Zeiten einen Fundamentalismus-Filter wünschen, ein Hinweis auf einen REMID-Blog-Artikel über die Religionsfreiheit gefährdende Wirkung von solchen “Sektenfiltern”. Über Twitter kam auch der Kontakt zu Dr. Georg Neureither, Gründer und Inhaber der Internetplattform „Religion – Weltanschauung – Recht [ RWR ]“ (religion-weltanschauung-recht.de), zustande. Außerdem ist er Lehrbeauftragter für Staatskirchenrecht und Kirchenrecht an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Lehrbeauftragter für Religionsverfassungsrecht an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Prüfer in der Ersten juristischen Prüfung in Baden-Württemberg. REMID interviewte ihn über seine Medienarbeit und über eine religionsverfassungsrechtliche Perspektive auf das Zeitgeschehen.

    Zum Lesen des ganzen Artikels klicken Sie bitte auf den Link:
    http://www.remid.de/blog/2014/03/retweetet-religion-und-welt...

    0 Comments
  • More
 
Sign up for free:

Statistics

  • Group exists since: 19 Aug 2011
  • Members in this group:30
  • Posts in this group:97
  • Languages:German

Moderators

Co-moderators