Stephanie Dethier

Stephanie Dethier

expert ambassador moderator premium
Head of Reg. Procurement Head North & East Europe,Russia,Turkey and Central Asia
(The company name is only visible to logged-in members.)
Executive

Want to know more about Stephanie Dethier?

All you need to do is sign up for free on XING.

Sign up for free

Stephanie Dethier's haves

Stephanie Dethier's wants

Stephanie Dethier's professional experience

  • 3 years
    10 months
    07/2010 - 04/2014

    Head of Reg. Procurement Head North & East Europe,Russia,Turkey and Central Asia

    (The company name is only visible to logged-in members.)

  • 11 years
    4 months
    01/2003 - present

    Professional Mentoring & Consultant/Dozent

    Zentrum Frau in Beruf und Technik

  • 1 year
    07/2009 - 06/2010

    Leiter Organisationsentwicklung & Vertragsmanagement, Compliance

    Nokia Siemens Networks

  • 2 years
    3 months
    04/2007 - 06/2009

    Head of Global Materials Execution / Direktor Materialwirtschaft (ww)

    Nokia Siemens Networks

  • 1 year
    3 months
    01/2006 - 03/2007

    Director, Global Materials Execution / Direktor Materialwirtschaft (ww)

    Nokia, Nokia Networks

  • 3 years
    2 months
    11/2002 - 12/2005

    Senior Manager, Materials Management / Bereichsleitung Materialwirtschaft (ww)

    Nokia, Nokia Mobile Phones

  • 2 years
    6 months
    06/2000 - 11/2002

    Program Manager, Collaborative Planning with Suppliers

    Nokia, Nokia Mobile Phones

  • 2 years
    11 months
    07/1997 - 05/2000

    Materials Manager & Regional Purchasing Manager

    Nokia GmbH, Nokia Mobile Phones

  • 2 years
    9 months
    11/1994 - 07/1997

    Materials Manager / Leiter Materialwirschaft (zuvor: Einkaufsleiter)

    Nokia GmbH, Nokia Mobile Phones

  • 4 years
    11 months
    01/1990 - 11/1994

    div. Positionen: Einkauf & Beschaffung, Project Management & -Controlling & QS

    Digital Equipment GmbH (today Hewlett-Packard)

  • 4 years
    9 months
    04/1985 - 12/1989

    div. Positionen: Kundenvertragsadministration und -Controlling (BVB), Einkauf

    Unisys Deutschland GmbH

  • 2 years
    10 months
    08/1982 - 05/1985

    div. Positionen im Einkauf

    Rothenberger

Stephanie Dethier's educational background

  • 2013 - 2013

    PwC Boardroom

    Wahrnehmung von Mandaten in Aufsichtsgremien

  • 2013 - 2014

    Radius IKK - Institut für Kommunikation und Konfliktmanagement

    Coaching & Mediation, Systemischer Coach, zertifizierter Mediator

  • Nokia und NSN intern in Kooperation mit verschiedenen Anbietern

    Leadership, Change Management, Program Management, SOX, Environmental, ...

Languages spoken by Stephanie Dethier

  • German

    (First language)
  • English

    (Fluent)

Stephanie Dethier's organisations

  • Bundesverband Materialwirtschaft Einkauf und Logistik e.V.
  • Die Führungskräfte https://www.die-fuehrungskraefte.de/
  • GlobeWomen globewomen.com
  • International Women of Excellence (IWE)
  • Zonta http://zonta-union.de/

Stephanie Dethier's interests

Stephanie Dethier's portfolio

  • Referenzen & Empfehlungen

    Referenzen werden von mir nur in LinedIn geführt, siehe

    http://www.linkedin.com/in/dethierstephanie

  • Berichterstattung z.Auszeichung: BA 07 und 08 2007
  • Auszeichnungen:

    "Zehn Erfolgsfaktoren oder Wie der Einkauf adverse Selektion verhindern kann".
    Nach Weiterentwicklung und Umorganisation des Einkaufes, in der ich maßgeblich ver-antwortlich war, wurde die neue Einkauf & MEX Organisation im Rahmen des "Konsortial-Benchmarking im Einkauf", durchgeführt vom Frauenhofer Institut unter den "Top Five", aus > 110 Unternehmen ausgezeichnet.
    Referenz Berichterstattung: „Beschaffung aktuell“:

  • Kurzprofil - Leistungsbilanz

    Verantwortungsrahmen:
    Zu verantwortendes Einkaufsvolumen
    • strategisch p.a.: bis ca. 0,8 bis 1 Milliarde €
    • operativ p.a.: bis ca. 6 Milliarden € (NSN) und bis ca. 10 Milliarden € (NMP)
    Teamgröße bis
    • 15 direkte Mitarbeiter (Team 40+)
    • ca. 450 Mitarbeitern gesamt (Matrix)
    • >/= 10 verschiedene Lokationen & Ländern

    Erfolgsbeispiele:
    • Ca. 50% Erhöhung der (Total) Cost Savings von ca. 6-8% auf ca. 10-12%
    • Ca. 20% Erhöhung des Cash Flow
    • Ca. 46% Reduzierung der DOS (Lagerreichweite) / entsprechende Erhöhung des Lagerumschlags
    • Ca. 80% Reduzierung der Eskalationen (Materialverfügbarkeitsprobleme), resultierend aus der Erhöhung der Materialverfügbarkeit & der Supply Chain Flexibilität
    • Ca. 20-30% Optimierung der Einkaufsorganisation (HQ) und bis zu 40% hinsichtlich der Effizienz
    • Auszeichnung von Nokia Networks: „Top Five“ aus 116 Unternehmen im Rahmen eines Internationalen "Konsortial-Benchmarking im Einkauf", durchgeführt vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT unter dem Fokus "Zehn Erfolgsfaktoren oder Wie der Einkauf adverse Selektion verhindern kann", durch die Weiterentwicklung und Umorganisation des Einkaufes, für die ich maßgeblich verantwortlich war (2007).

    Erfahrungen in den Einkaufskategorien:
    • Direkter Einkauf für den Bereich Produktion, Distribution, das Projektgeschäft, auch Anlagenbau:
    • Mechanische und Elektromechanische Bauteile
    • Elektronische Bauteile, Zubehör und Verpackungen
    • Service Einkauf Schwerpunkt von Aftermarket über Consulting bis IT Dienstleistungen
    • Indirekter Einkauf (Capex / Opex)

    Branchen:
    • Telekommunikation (Devices / Serienfertigung, Distribution und Telekommunikationseinrichtungen/Anlagenbau inklusive Bauleistungen)
    • IT (HW, SW, Installation, …)
    • Werkzeug- und Maschinenbau

    Länder und kulturelle Erfahrung, inklusive Mitarbeiterführung:
    • Europa: Deutschland, Finnland, Ungarn, Finnland, Schweden, Norwegen, Dänemark, Estland, Italien, Türkei
    • Russland und GUS Länder (insbesondere Ukraine, aber auch Uzbekistan, …)
    • Asien: insbesondere China und Indien, aber auch Korea und Japan
    • Amerika: Texas, Mexiko, Brasilien

    Erfahrungen & Kompetenzen:
    • Nachweisbare Erfolge in der Entwicklung von Strategien und deren Umsetzung
    • Entwicklung/Implementierung neuer Rollen & Organisationmodele, um den wechselnden Marktanforderungen zu entsprechen, unter
    • Berücksichtigung der lokalen-regionalen-globalen Anforderungen und Realisierung möglichen Synergien
    • Sicherstellung von klaren Interfacen zu den Stakeholdern
    • Optimierung der Einkaufs-, Beschaffungs- und Supply Chain Prozesse durch die:
    • frühe Einbindung des Einkaufes in Entwicklung und Kundenprojekten, z.B. Einführung von Design für Logistik, Standardisierungen, Lieferantenreduzierung, etc.
    • SC – Demand-Supply-Planing (DSP) und –Balancing (DSB) als E2E Prozessansatz: Aufbau und Implementierung des DSP/DSB Prozesses und der entsprechenden IT-Tools (von der Vertriebs- und Produktions- bis hin zu Materialplanung), die die Optimierung des SC, die schnell & flexibel Kundenwünsche gewährleistet und dennoch kosten- und ertragsoptimiert ist
    • Lieferanten Integration & Kollaboration (prozess- und IT-technisch, logistisch z.B. Implementierung von KanBan, MinMax, VMI / Konsignment, etc.)
    • Hohe Transparenz im SC (eigene Standorte global und lieferantenseitig)
    • Möglichkeit der Simulation der Materialverfügbarkeit bei veränderten Bedarfssituationen als Basis zur Optimierung
    • eSourcing, eProcurement, eInvoicing, …
    • Risikomanagement
    • Benchmarks, auch marktübergreifend und auch für die Bereiche Service und Dienstleistungen
    • Sicherstellung von Low/Best Cost Country Sourcing und Total-Cost/Total Value Optimierung
    • Lokalisation im Einkauf (z.B. Russland, aber auch China und Indien)
    • Make-or-buy Entscheidungen
    • Entwicklung und Implementierung einer systematischen Aktionsplanung, Zielvereinbarungen verbunden mit einem effizienten Einkaufscontrolling & KPIs, z.B. Balanced Scorecards, „turn around“-Programmen (Restrukturierung & Krisenmanagement, Pro-gram Management Office, …)
    • Aufbau und Entwicklung der Personalentwicklung für den Bereich Einkauf & Materialwirtschaft, von der Bedarfsanalyse bis hin zur Umsetzung
    • langjährige Erfahrung als Coach und Mentor

    Führungsstil:
    • Langjährige Führungserfahrung und -erfolge in der Linien- & Matrixorganisation wie auch der Führung von virtuellen Teams, Ansatz ist die Transformationelle Führung
    • Ergebnisorientiert, mit der Bereitschaft Hands-on zu arbeiten, Teamplayer
    • Umfangreiche multikulturelle Erfahrung in Verbindung mit cross-kulturellem und cross-funktionalem Team Management
    • Als exzellente Netzwerkerin, die die Beteiligten zusammen bringt, um die Entwicklungen für das Unternehmen erfolgreich voran zu treiben
    • Change Manager – What’s in for me? - mit der Fähigkeit den Beteiligten den Vorteil der Veränderung zu vermitteln und die Veränderungsprozesse & Organisationsentwicklung erfolgreich zu implementieren

Stephanie Dethier's contacts

Sign up now to view Stephanie Dethier's contacts.

Other visitors of Stephanie Dethier's profile also viewed:

  • Udo Alexander Udo Alexander

  • Carsten Marmulla Carsten Marmulla

  • Peter Happ Peter Happ

  • Michael Hubal Michael Hubal

  • Wolfgang Ruh Wolfgang Ruh

  • Michael Ridder Michael Ridder

  • Marcus Hodapp Marcus Hodapp

  • Markus Besch Markus Besch

  •