Probleme beim Einloggen

Der ALSTER BUSINESS CLUB fördert die wirtschaftliche Zusammenarbeit seiner Mitglieder durch den wiederholten persönlichen Kontakt.

HotSpot "Arbeitsmarkt" (keine Werbung, siehe Gruppenregeln)
Frank Fröhlich Erschreckende Zahlen belegen...
Erschreckende Zahlen belegen: Es gibt immer mehr und bessere Ärzte! Es gibt immer mehr und bessere Medizin! Aber es gibt immer mehr kranke und übergewichtige Menschen und dies auch schon im jungen Alter!
Worin liegen die Ursachen? Was kann ich tun?
Auf http://www.froehlich-cellreset.com im Gastbereich das Erklärungsvideo unbedingt anschauen.
Um so mehr und stärker gegen Krankheit gekämpft wird, um so mehr Leichen bleiben auf dem Schlachtfeld zurück. Einfaches quantenphysikalisches Gesetz :-)
Frank Mühlenberg Wegen Bundesweiter expansion Mitarbeiter und Kooperationspartner für die Energie Effizinz Beratung gesucht
Dadurch das wir Bundesweit Expandieren suchen wir für Kontakte zu Klein und Mittelständischen Unternehmen, vor allem im Industriebereich, noch motivierte Mitarbeiter und Kooperationspartner in ganz Deutschland. Näheres dazu auf anfrage an meinen Partner Bernd Hermann Per E - Mail unter: info-ewbi@gmbo-oldenburg.de
Nur für XING Mitglieder sichtbar Qualität Norderstedter Schulen in Bezug auf die berufliche Erstanstellung
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Jens Kahlsdorf
Moin Herr Kaschig,
lange nichts von Ihnen gehört oder gesehen…. :-)
Wenn Sie Ihrem Kind etwas Gutes antun wollen, dann meiden Sie die Norderstedter Schulen, vor allem das Gymnasium Falkenberg.
Meine Töchter haben vor wenigen Jahren beide das Abitur gemacht, eine in Hamburg, die andere in Berlin. Zuvor gingen sie auf das Gymnasium Falkenberg am Langenharmer Weg. Dort attestierten ihnen die Lehrer, dass beide Kinder nicht einmal in der Lage wären, lediglich die mittlere Reife zu schaffen. Zudem wurden unsere Kinder im Jahr 2003 seinerzeit auf dem Schulhof von den Lehrern mit folgenden Kommentaren konfrontiert: "Du bist doch die Tochter von diesem "Kahlsdorf". Ich werde dafür sorgen, dass Du hier die Versetzung nicht schaffen wirst." Es gibt einen Unterschied zwischen "Wissen" und "Beweisen". Und da man behauptet, dass es in Schleswig-Holstein immer noch "barschen" würde, waren diese Vorfälle seinerzeit natürlich auch nicht justiziabel.
Kurz zur Info: Abi-Noten: 2,3 und 2,7. Eine unserer Töchter hat gerade eine kaufmännische Lehre nach zwei Jahren verkürzt abgeschlossen und ist mit einem Notendurchschnitt von 1,0 Jahrgangsbeste in Berlin, was uns zugegeben etwas stolz macht.
Die Schulen sind in Norderstedt nicht das Problem, allerdings die "Leerkörper" (bewusst ohne "h" geschrieben). Eine Änderung der Zusammensetzung oder gar der Verhaltensweisen konnte ich bislang nicht beobachten. In meinem Fall haben diese Personen ihre mangelnde Qualifikation zweifelsohne unter Beweis gestellt. Durch die persönliche Betroffenheit meiner Familie empfinde ich für den Personenkreis der Norderstedter Lehrer eine ausgeprägt tiefe Verachtung.
Wenn aus Ihrem Kind also etwas werden soll, prüfen Sie das Gastschulabkommen mit Hamburg und suchen Sie nach Möglichkeiten, Ihrem Kind einen Aufenthalt in einer Norderstedter Schule zu ersparen.