Probleme beim Einloggen

Der ALSTER BUSINESS CLUB fördert die wirtschaftliche Zusammenarbeit seiner Mitglieder durch den wiederholten persönlichen Kontakt.

SPEAKERS CORNER: Wirtschaftspolitik in der Diskussion (keine Werbung!)
Nur für XING Mitglieder sichtbar Empfehlenswerte TV-Diskussion
Ohne Bargeld in die Zukunft?
Hochinteressant, aktuell und sehr empfehlenswert:
Gert Scobel stellt diskutiert mit drei Gästen den Wert des Bargeldes auf 3sat u. a. über folgende Fragen:
► Ist die Abschaffung des Bargeldes tatsächlich gut?
► Wer profitiert von den digitalen Zahlungsmitteln?
► Wird das mobile Payment das nächste Jahrzehnt bestimmen?
► Ist die Einführung einer Bargeldobergrenze sinnvoll?
Details hierzu mit dem Link auf die Sendung: https://www.change.org/p/brigittezypries-bundesbank-pro-bargeld-keine-bargeldobergrenze/u/21401872
Denis Petrov Ab 10.000 Euro keine anonymen Tafelgeschäfte mehr. Ihre Meinung?
Ab 26. Juni 2017 ist es erlaubt das Gold von einem Edelmetallhändler nur bis 9.999 Euro anonym einzukaufen. So das neue Geldwäschegesetz. Früher könnte man aber das Gold anonym bis 14.999 Eur einkaufen. Also, relativ starke Senkung der oberste Grenze.
Der Gesetzgeber behauptet, diese Maßnahme deint der „Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung“.
Hm... Edles Ziel. Nur viele denken, dass statt direkt gegen die Kriminellen und Terroristen vorzugehen, werden alle und vor allem der ehrliche Bürger bespitzelt.
Denn Kriminellen auch vor Juni 2017 viel größeren als 15.000 Eur Summen wäschen könnten. Für Kleinanleger ist die Differenz von 5.000 Eur. wirklich beeinfußend.
Und was ist Ihre Meinung?
Nur für XING Mitglieder sichtbar Merkel gegen Abgas-Hardwarenachrüstung für Diesel-Pkw mit <=EUR4
Merkel hat sich im ZDF-Sommerinterview explizit - trotz großer Nachfrage - gegen die #Abgas-Hardwarenachrüstung von Diesel-Pkw mit einem Standard von EUR4 und weniger ausgesprochen!
Mit der Hardware-Lösung, die ca. € 1.500 plus Montage kosten würde, werden nachweisbar ca. 90% NOx-Reduzierung erreicht!
Frau Merkel sollte nicht vergessen, dass die Fahrer der genannten Fahrzeuge auch Wähler sind!
https://twitter.com/pkWebService/status/902423271546740736
Nur für XING Mitglieder sichtbar JETZT AUCH IN HAMBURG! BARGELD WIRD NICHT AKZEPTIERT! ☹
Argin und Arameh Keshishian, Inhaber des „Public Coffee Roasters“ am Goldbekplatz in Hamburg akzeptieren *KEIN* Bargeld und befeuern damit den schleichenden Kampf gegen das Bargeld und die finanzielle Freiheit des Bürgers - ein Grund, dort keinen Kaffee zu trinken!
In der EU sind von der EZB und den nationalen Notenbanken ausgegebene Banknoten das einzige gesetzliche Zahlungsmittel [Art. 128 EU-Vertrag, § 14 Bundesbankgesetz]
Das Ergebnis der Umfrage der EU-Kommission liegt jetzt vor:
Große Mehrheit gegen Bargeldobergrenze und pro Bargeld!
Die Auswertung (in Deutsch) kann jetzt hier eingesehen und heruntergeladen werden:
- Bitte die Unterschrift zur Petition „Keine Bargeldobergrenze!“ nicht vergessen (falls noch nicht geschehen)! -
https://www.change.org/p/keine-bargeldobergrenze-bargeldk%C3%A4ufe-in-unbegrenzter-h%C3%B6he-beibehalten/u/20537006?recruiter=57105129
Gudrun Dara Müller
+4 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Lassen Sie uns am besten Sonnabend darüber sprechen.
Es gibt ein einfaches geistiges und energetisches Gesetz, das besagt, dass ich immer, wenn ich gegen etwas bin, die Seite stärke, die ich bekämpfe.
Das sehe ich in meiner täglichen Praxis immer wieder und weiß daher, dass Alchemie dort am besten wirkt.
Ich kann sie am meisten unterstützen, wenn wir es schaffen, einen positiven Magneten daraus zu machen und die mächtige Energie der Dankbarkeit in der Bevölkerung dafür zu wecken.
Deshalb geht mein Vorschlag dahin, das Bargeld insgesamt zu stärken, indem sichtbar wird, wie sinnvoll es eingesetzt werden kann.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Volks-"Erziehung" durch NUDGING?
Es ist schon sehr auffällig, dass die deutschen Medien absolut NICHT über das Ergebnis der EU-Umfrage über Bargeldbeschränkungen und über das eindeutige Votum gegen eine Bargeldobergrenze berichten!
Da stellt sich die Frage, in wie weit hier das NUDGING greift.
Bereits 2015 berichtete die Zeitung DIE WELT "Merkel will die Deutschen durch Nudging erziehen". Ein äußerst interessanter und lesenswerter Artikel: https://www.welt.de/wirtschaft/article138326984/Merkel-will-die-Deutschen-durch-Nudging-erziehen.html
Über Dinge, die nicht im Mainstream liegen, nicht zu berichten, ist üblich und menschlich. Im Gesundheitsbereich ist das tägliche Normalität.
Was im eigenen Glaubensbild nicht sein kann, dass darf auch nicht sein, und davor müssen dann andere gewarnt werden, denn es kann laut Bibel nur eine Wahrheit geben.
Es ist schon bequemer, wenn der Patient einfach alles mit sich machen lässt und nicht genau wissen will, warum etwas gemacht werden soll.
Es ist eine riesige Herausforderung für die Kommunikation, wenn der andere eine andere Wahrheit für richtig hält, erst recht, wenn sie nicht dem Mainstream entspricht.
Nudging wäre im Gesundheitsbereich auf jeden Fall eine bessere und menschenwürdigere Strategie, als die Manipulation durch die Angst vor Krankheiten, das Erschlagen mit klugen Ratschlägen oder das Verlegen der Ursache außerhalb des eigenen Machtbereichs.
In der Werbung ist Nudging doch schon jetzt gut gelebte Realität, die zu bewussten und achtsamen Handeln einlädt und dazu den eigenen Verstand einzuschalten.
Für den Gesundheitsbereich empfiehlt sich dafür der Hotspot "Health" ;-)