Problems logging in
Jan Falk Akzeptanzverhalten gegenüber Social Commerce, wissenschaftliche Untersuchung
Im Rahmen meiner Masterarbeit am Department of Marketing (http://www.marketing.uni-bremen.de) untersuche ich das Akzeptanzverhalten gegenüber Social Commerce. Ich würde mich freuen wenn ich hier etwas Unterstützung erhalten würde. Es gibt dabei einen Gutschein von Amazon zu gewinnen und wer mir eine Nachricht schreibt, erhält natürlich aktuelles Fachwissen zum Thema. Über regen Austausch würde ich mich freuen. Beste Grüße Jan Falk
Bernd Viehmann Neu entwickelte App wartet auf Stresstest
Unser Anliegen
Für Fan-Pages bieten wir eine Eigenentwicklung an. Wir verwandeln Facebook-Seiten in vollwertige Homepages, die auch ohne besondere Kenntnisse von unseren Kunden selbst erstellt und gepflegt werden können.
Es handelt sich bei dem System um einen flexiblen Fan-Page-Baukasten.
Derzeit bieten wir die Einrichtung der Erweiterung als Service an. In Kürze wollen wir unsere Dienstleistung aber als Eigenständige App anbieten. Derzeit läuft noch unsere Testphase. Wir bitten Sie um Ihre Hilfe das System marktreif zu machen.
Wer braucht das?
Die erste Reaktion ist häufig: “Ich kann den Inhalt meiner Page doch sowieso selbst gestalten.” Unser System bezieht sich aber nicht auf den Bereich, in dem Sie Nachrichten oder Postings verfassen können.
Es geht vielmehr um zusätzlich installierbare Anwendungen, die ein Nutzer selbstständig auf seiner Seite installieren kann. Die Inhalte sind dann externe Webseiten, die völlig frei gestaltet werden können oder Inhalte unseres Content-Managers.
Wegen der hohen Flexibilität richtet sich unser Angebot sowohl an Page-Betreiber als auch an Social-Media-Manager oder Webdesigner.
Was es bringt
Facebook Fan-Pages sind in unseren Augen heute schon das wichtigste Marketing-Instrument und die effektivste Art der Kundenpflege. Mit uns machen Sie aus Ihrer Seite etwas Einzigartiges und verschaffen sich den entscheidenden Wettbewerbsvorteil vor Ihren Mitbewerbern.
Unser System versetzt Sie in die Lage beliebige Webpages auf Ihrer Facebook-Seite darzustellen. Wir machen Ihre Seite zu eine vollwertige Homepage. Alle Techniken lassen sich einsetzen und, falls vorhanden, kann mit uns die vorhandene Hompage auf Facebook wiederverwendet werden.
Während normalerweise alles auf einer Facebook-Seite im Fluss ist, finden Ihre Kunden mit unserer Anwendung die wichtigen Informationen oder Angebote an einem festen Platz vor. Wir erhöhen so den Nutzwert und die Useability der Seite signifikant. Denn wie bei einer Homepage kann der Besuche Informationen an immer gleichem Ort abrufen.
Mit unserem System bietet es sich an die Facebook-Seite als kostengünstigen und vollständigen Ersatz der Homepage zu nutzen.
Details?
Es handelt sich bei unserem Angebot um eine Webanwendung, die ihrerseits vollständig auf einer Facebook-Page betrieben wird. Der Vorteil für den Nutzer: Er muss keine extra Software installieren und kann alle möglichen Arbeitsschritte bequem innerhalb von Facebook erledigen.
Einfache Installation
Für die Installation des Systems steht ein Setup-Assistent im Web zur Verfügung, der es auch Laien ermöglicht, mit wenigen Klicks unsere Erweiterungen zu installieren.
Konfiguration
Neben der Installation wird auch die Konfiguration der Anwendungen auf unserer Facebook-Seite vorgenommen (derzeit die Firmenpage “IT-Viehmann”, die Produktseite ist in Vorbereitung)
Online-HTML Editor
Mit dem Editor können die Inhalte der Seiten auch von Laien gestaltet werden. Änderungen des Schriftbildes, einbinden von Filmen und Bilder, Tabellen und alle erdenklichen Elemente stehen hier zur Verfügung. Der Editor ist auch für Profis interessant, da er das Editieren und “pasten” von HTML-Quellcode unterstützt.
Webseiten-Upload
Die Anwendung ermöglicht den Upload von HTML-Dateien vom Rechner des Nutzers in unsere Datenbank. So können auch komplizierte Designs, die lokal erstellt wurden, im Nachhinein mit dem Editor online bearbeitet werden.. Vorgesehen ist hier das Erstellen professioneller Seiten durch Externe, die später von den Seiteninhabern selbst gepflegt werden können.
Template-Auswahl
Das System bietet eingebaute Vorlagen für wiederkehrende Einsatzgebiete, die in die Anwendung des Kunden kopiert werden können. So lassen sich Templates für das Impressum, Öffnungszeiten oder Sonderangebote auswählen und wiederverwenden.
Umleitung
Umleiten auf eine externe Website ist möglich. Hier lassen sich vorhandene Websitesn (zum Beispiel Kontaktformulare) wiederverwenden, indem man sie auf seiner Seite einblendet. Ein anderes Einsatzgebiet ist die Nutzung externer Webdienste auf der Fanpage. So lassen sich beispielsweise Formulare und Dokumente von Google-Docs mit unserem System in Facebook nutzen.
Wir benötigen Ihre Hilfe
Unser System soll in Kürze ausgerollt werden. Vorher müssen wir aber noch Tests unter hoher Last und mit einer großen Anzahl installierter Anwendungen durchführen. Dazu bitten wir Sie um Ihre Mithilfe.
Wenn Sie eine Fan-Page betreiben (oder noch einrichten möchten) bieten wir Ihnen die einmalige Möglichkeit unseren Service kostenlos und unverbindlich zu testen. Wir bieten der Test-Community Support auf der IT-Viehmann Seite. Zusätzlich werden unter den ersten Anwendern 10 Leute ausgelost, die ein volles Jahr Gratis-Service auf unserer produktiven Umgebung geschenkt bekommen.
Wir bieten bieten jedoch keinerlei Gewähr für die Funktion des Systems. Es besteht die Möglichkeit von Ausfallzeiten bedingt durch Arbeiten am System durch unseren Entwickler. Wenn wir entscheiden genug User für den Testzweck zu haben wird das Anlegen neuer Nutzer deaktiviert. Wir bitten die verspäteten User auf unsere produktiven Server zu warten, die dank üppiger Konfiguration eine ausgezeichnete Performance bieten werden. Zum Kampfpreis :-)
Thomas Konrad Studie: Facebook Sponsored Stories kommen bei Werbekunden an
Einer neuen internationalen Studie von Marin Software (http://www.marinsoftware.com) zufolge scheint Facebooks Strategie, auf soziale Werbeformate zu setzen, aufzugehen. So stieg der Anteil der Facebook Social Ad-Budgets am Gesamtbudget für Facebook-Werbung in den letzten 12 Monaten weltweit von 3 auf 26 Prozent – bis Ende 2012 soll er bereits fast 50 Prozent ausmachen. Anfang 2011 hatte Facebook mit gesponserten Meldungen (Sponsored Stories) ein neues Werbeformat eingeführt, um die Relevanz und Wirksamkeit des Social Advertising zu verbessern. Anders als bei den so genannten Facebook Marketplace Ads, die herkömmlichen Werbebannern ähneln, werden in den Social Ads Äußerungen, Aktivitäten und „Gefällt mir“-Empfehlungen von Facebook-Freunden im Zusammenhang mit einer Marke angezeigt.
Eine weitere Erkenntnis der Studie: Die in Klickraten (Click Through Rates, CTR) gemessene Akzeptanz der Nutzer für Facebook-Anzeigen verbesserte sich im selben Zeitraum um 50 Prozent.
Für die Studie hat Marin Software weltweit circa 250 Milliarden Facebook-Impressions der letzten 12 Monate ausgewertet. Über die Online-Marketing-Management-Plattformen des Unternehmens betreiben circa 1.500 Kunden in mehr als 160 Ländern Kampagnen mit einem Gesamtwert von über 2,6 Milliarden Euro im Jahr.
Die wichtigsten Ergebnisse der Facebook-Advertising-Studie von Marin Software:
Werbekunden erhöhen ihre Ausgaben für Social Ads auf Facebook: In den letzen 12 Monaten stieg der Anteil der Social Ads im Gesamtbudget für Facebook-Werbung von 3 auf 26 Prozent.
Aus der Projektion der Daten lässt sich die Vorhersage ableiten, dass Ende 2012 bereits 50 Prozent der Ausgaben für Facebook-Anzeigen in Social Ads fließen werden.
Gleichzeitig stiegen in den letzten 12 Monaten die Costs per Click (CPC) auf Social Ads um 26 Prozent, während die CPC von Marketplace Ads um 26 Prozent zurückgingen. Dies ist ein weiterer Hinweis darauf, dass die Werbekunden Social Ads bevorzugen.
Die Klickraten (CTR) stiegen in den letzten 12 Monaten um 50 Prozent, was für eine verbesserte Relevanz der Anzeigen in ihrer Gesamtheit spricht.
Die höheren Werbeinvestitionen und bessere Akzeptanz durch die Nutzer belegen: Der Schritt von Facebook, mit dem Fokus auf Social Ads und der Einführung von Sposored Stories die Relevanz von Anzeigen zu erhöhen, hat sich ausgezahlt.
Mehr dazu auch in der Infografik: http://www.yfrog.com/obb3nlp
Mehr zum Thema Strategie und Taktik für Werbung auf Facebook kann in dem Marin Software Whitepaper „The Search Marketers Guide to Successful Facebook Ads” nachgelesen werden, das hier zum Download bereitsteht: http://marinsoftware.com/resources/best-practices/search-mar...
Tom Hoffmann Echter Social Commerce Ansatz: Gumroad
Gestern entdeckt: Gumroad. Ein komplett neuer E-Commerce Ansatz für digitale Produkte - ohne eigenen Shop, ohne Ebay. http://etailment.de/2012/e-commerce-nur-mit-links-und-ohne-shop-gumroad/
Ich bin überzeugt, dass wir noch viel von Gumroad hören und lesen werden! Das Konzept ist gut und für Verkäufer und Käufer simpel.
Was denken die anderen?

Moderators

Moderator details

About the group: Social Commerce

  • Founded: 01/04/2008
  • Members: 509
  • Visibility: open
  • Posts: 85
  • Comments: 10