Probleme beim Einloggen

Stahleinkauf

Offene Gruppe für Themen und Austausch rund um den Einkauf von Stahl. Für Einkäufer und Verkäufer

Nur für XING Mitglieder sichtbar Stagnierende bis fallende Stahlpreise
9.11.2018
Allen voran sackten jene des Stahlhändlers Klöckner & Co (KlöCo) zu Wochenschluss um fast 10 Prozent ab, nachdem sich die Experten von Goldman Sachs negativ äußerten. Stagnierende bis fallende Stahlpreise seien ein großes Risiko für die Gewinnerwartungen, schrieb Analyst Eugene King in einer Studie.
Negativ hinzu kam in der Branche eine erneute Gewinnwarnung des Industriekonzerns thyssenkrupp, dessen Titel im DAX um etwa 8 Prozent einbrachen. Der nach wie vor im Stahlbereich aktive Konzern rechnet im laufenden Geschäftsjahr kaum noch mit Gewinn. Zur Begründung wurde ein Kartellverfahren wegen möglicher Absprachen bei den Stahlpreisen aufgeführt.
Im Sog der vielen schlechten Branchennachrichten erlitten auch die Aktien von Salzgitter Kursverluste von fast 5 Prozent. ArcelorMittal fielen auf europäischer Bühne um fast 3 Prozent, sodass es den Papieren keine Hilfe war, dass die Schweizer Großbank UBS nach dem jüngsten Kursrutsch ihre bisherige Verkaufsempfehlung aufgab. Mit einem neutralen Votum bleibt Analyst Carsten Riek für Arcelor weiter nicht optimistisch. Die Gewinnschätzungen für das kommende Jahr seien noch immer recht hoch, so der Experte.
Lars Niedopytalski Für Kurzentschlossene: Noch 2 Plätze frei für unser Seminar "Stahleinkauf" am 30.11.2018!
Liebe Gruppenmitglieder,
für unser eintägiges Kompakt-Seminar "Stahleinkauf - Kaufmännische Einführung in die Stahlbeschaffung" am 30.11.2018 in Hamburg (Hotel Hafen Hamburg) haben wir aktuell noch 2 Plätze frei. Wir verlängern daher die Anmeldefrist noch einmal bis zum 16.11.2018.
Näheres zu den Inhalten sowie das Anmeldeformular finden Sie hier:
Wir würden uns freuen, Sie am 30.11.2018 in Hamburg begrüßen zu dürfen!
Herzliche Grüße
Lars Niedopytalski
Nur für XING Mitglieder sichtbar Automotivkrise - Einbruch der Produktionszahlen?
Ein Vergleiche PKW Produktionszahlen vom VDA zeigt keine schöne Entwicklung.
Im August 32 % weniger produziert als 2017 und im September 24% weniger.
Statt 976.000 PKW wurden in diesen beiden Monaten nur 710.000 PKW produziert.
Angesichts der Bedeutung dieser Branche für die deutsche Wirtschaft wirkt das schon ziemlich erschreckend.
Wir erheben die Produktionszahlen schon seit einigen Jahren und haben einen solchen Unterschied noch nicht erlebt.
Bezogen auf einen Monat Juli oder August kam dies durch Verschiebungen der Sommerferien schon mal annähernd vor. Dann hat es sich aber im Folgemonat wieder ausgeglichen.
Das die Zahlen jetzt auch im September soweit zurück sind ist neu.
Daher sind wir auch stark verwundert, dass dies in den Medien nicht wirklich betrachtet wird. Wir haben zumindest keine News gefunden, in der von einem Einbruch der aktuellen Produktionszahlen berichtet wird.
Wir hoffen, dass sich diese Entwicklung so nicht fortsetzt. Es sollte aber beobachtet werden. Auch wenn dies vielleicht aufgrund der geringeren Stahlnachfrage zu Stahlpreisreduzierungen führen kann, wäre es ganzheitlich betrachtet sicher nicht von Vorteil, wenn die deutsche Automotivindustrie in eine Krise rutscht.
Holger Bellersen US-Zölle sorgen für Handelsumlenkungen
Für die deutsche Stahlindustrie kommt es im Moment knüppeldick.
Nur für XING Mitglieder sichtbar
Ein Import-Anstieg von 1,7 Mio. Tonnen gegenüber 2017 entspricht gut einem Prozent des europäischen Marktvolumens. Kann man da wirklich von einer "Stahlschwemme" sprechen?
Vergleichbare Schwankungen haben wir in der Vergangenheit auch schon erlebt.
Ich kenn die Artikel und PM´s aus denen Sie zitieren. Dort wird überhaupt nicht auf die Bedarfsentwicklung eingegangen. Das die Nachfrage gegenüber 2017 ebenfalls gestiegen ist und wir insbesondere in Deutschland schon sehr gute Auslastungen hatten, könnte hier ebenfalls eine Rolle spielen. Dieser Aspekt wird aber von den Autoren nicht betrachtet. Aus meiner Sicht hätte das zu einer seriösen Analyse dazu gehören müssen.

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Stahleinkauf"

  • Gegründet: 14.07.2009
  • Mitglieder: 1.682
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 1.178
  • Kommentare: 251
  • Marktplatz-Beiträge: 1