Probleme beim Einloggen

Rhein-Neckar Löwen

#1team1ziel - gemeinsam mit ihren Fans und Partnern greifen die Rhein-Neckar Löwen in der DKB Handball-Bundesliga wieder an!

Oliver Haeussler Ein großes HALLO an die größten Löwen der Region
Ich möchte mich kurz vorstellen:
Ich bin Handballer mit Herz und Seele,
aktiv seit 1974, angefangen beim TSV Speyer.
1990 zog ich nach Heiligenstein und bin dort immer noch aktiv in II Reihe!
Das diesjährige Highlight in Sachen Löwen steht nächste Woche auf unserem Programm. Wir - 8 Heiligensteiner aus der II. fahren Zusammen zum Final Four nach Hamburg. Natürlich in den LÖWENFARBEN !
Wir freuen uns auf den Neuen Pakalsieger -
Löwen Ihr seid die BESTEN
Bis dann
Oliver Häußler
Johannes Fritz Groebler NEUES Design Hotel SYTE Mannheim - BAR - LOUNGE DJ - FOOD CLUB
Hallo Zusammen, wir planen ein neues Design Hotel, das SYTE Hotel Mannheim am 13. April 2015 zu eröffnen. Das beste am SYTE: DIE BAR mit DJ Deck, FOOD CLUB (Restaurant) und CLUB ROOM. Siehe auch
Wir freuen uns! Viele Grüße
Johannes Groebler / General Manager
jg@sytehotel.de
Thomas W. Frick Einmal Handballer immer Handballer ;-)
Liebe Löwenfreunde,
da das Dutzen unter Handballern üblich ist, hoffe ich dass Ihr Euch nicht daran stört und nutze diese Stelle um mich bei Euch vorzustellen:
*****Privates******
Im 7. Lebensjahr durfte ich den Sprungwurf in meinem Heimatverein im Umkreis des Balinger Handball-Bundesligisten üben. Da von den Kollegen niemand so richtig gerne ins Tor ging, musste es einen Verrückten geben, der zum Abballern bereit war ;-)
Bis zur B-Jugend war ich weitestgehend im Tor und als groß-gewachsener, heute
1,91-Mann, war der Wechsel ins Feld eine logische Konsequenz. Mit meiner früheren Jugendmannschaft nehme ich einmal im Jahr an einem Beachhandball-Turnier teil, wodurch die Kombination meiner Tor- und Felderfahrung zum Vorteil wird.
Besonders Spaß hat mir die Förderung der Jugend gemacht, indem ich das Training
einer E-Jugendmannschaft übernahm. Umzugsbedingt und beruflich konnte ich auf
diesem Gebiet nicht mehr aktiv sein. Ich plane jedoch nach erfolgreicher Weiterentwicklung meines Unternehmens, mit den dann hoffentlich eintreffenden geregelten Arbeitszeiten, wieder eine aktive Jugendförderung in meinem aktuellen Verein, der eine Jugendspielgemeinschaft mit Groß-Umstadt (3.Ligist) hat, zu übernehmen. Die bisherigen Anfragen in diese Richtung musste ich leider noch ablehnen.
Da mein Herz für den Handball schlägt wird dieses Ziel sicherlich in den nächsten 2-5 Jahren umsetzt werden. Solange spiele ich in einer, naja, ich würde sagen AH-Mannschaft beim TSV Habitzheim. Wobei die ursprüngliche AH-Mannschaft mangels Spielern aufgelöst wurde und der Rest ab und an in der 2. Mannschaft mitspielt. Ehrlich gesagt bin ich mit dem aktiven Spielen vorsichtig geworden, nachdem man mir vor einem Jahr böse in den Wurfarm gegriffen hat und ich dann mehrere Wochen einhändig vor der Tastatur, mein Geschäft vorantreiben durfte.
*****Geschäftliches******
Beruflich habe ich mich vor 8 Jahren für die Selbstständigkeit entschieden, nachdem ich jung gefördert wurde und schon in der Ausbildung zum Kfm. im Groß- und Außenhandel, früh in den Vertrieb durfte. Mit über 10 Jahren Vertriebserfahrung auf dem Buckel, mit betriebswirtschaftlicher Software in der Fertigungsindustrie und Erfahrung als Vertriebsleiter, wollte ich jedoch nicht die klassische Karriereleiter weitergehen. Als Führungskraft hat man mehr mit Zahlen und dem Drumherum zu tun als mit Kunden. Die klassischen Vertriebsarbeit die mir sehr großen Spaß macht konnte damals nur eingeschränkt ausgeübt werde. Heute ist das zum Glück wieder besser.
Da ich schon früher derjenige war, der die Powerpoints und sonstige Marketingunterlagen erstellt hat, habe ich berufsbegleitend in Frankfurt ein Studium zum Marketing- und Vertriebsökonom absolviert. Dies hat mich dann auch zur Selbstständigkeit motiviert und ich bin froh darüber, dieses Schritt gemacht zu haben. Ich habe sehr viel Abwechslung, arbeite mit einem tollen Team zusammen und komme von Jahr zu Jahr meiner Vision mit großen Schritten näher, ohne dabei den Profit die größte Priorität zuteilen zu müssen.
Grundsätzlich ist es mir aufgrund meiner Begeisterung für Innovationen gelungen, heute mit meinem Unternehmen Ansprechpartner für alle Fragen rund um Vertrieb, Marketing und Internet zu sein. Dies gelingt durch das Zusammenspiel mit Fach- und Branchenexperten, wodurch wir kein Bauchladen sind, sondern für die jeweilige Aufgabenstellung die notwendige Wissens- und Erfahrungstiefe vorweisen können.
Mehr Informationen zu meinem Unternehmen findet Ihr unter http://www.verkaufshilfe.net
Auf nette Kontakte und einen interessanten Erfahrungsaustausch freue ich mich jetzt schon!
Herzliche Grüße
Thomas

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Rhein-Neckar Löwen"

  • Gegründet: 25.06.2008
  • Mitglieder: 600
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 329
  • Kommentare: 640