Probleme beim Einloggen

Social Network Marketing

Gruppen in sozialen Netzwerken bedeuten einen Quantensprung im Online-Marketing. Profitieren auch Sie vom Erfahrungsaustausch unter Experten

Carmen Knote Erker im Landhausstil
Es ist nicht nur die Einrichtung, die uns ein Gefühl von Behaglichkeit vermittelt und für ein gemütliches Zuhause sorgt.
Auch der Innenausbau spielt eine Rolle, wie man an einigen Details der charmanten Neu England Holzhäuser sehen kann. Wir stellen Ihnen hier drei Beispiele vor, die bei unseren Bauherren immer wieder neu auf Begeisterung stoßen.
Der Lieblingsplatz im Erker
Bei vielen Fenstern gibt es eine Erkernische, die meist nicht genutzt wird. Die Neu England-Häuser schaffen sich diesen Erker ganz bewusst, um einen Lieblingsplatz dort unterzubringen: eine Sitzbank direkt vor dem Fenster. Eingepasst in die Nische und mit ein paar Kissen oder einer durchgehenden Auflage komfortabel ausgestattet. Wo die Architektur den Erker nicht hergibt, können wir ihn uns schaffen: mit Bücherregalen, die links und rechts vom Fenster angeordnet den Rahmen für unseren Sitzplatz bilden.
Sonnen- und Blickschutz: die Shutter
Neu England-Häuser sind lichtdurchflutet und haben viele schöne Sprossenfenster. Da kann es sein, dass man im Sommer einmal den Schutz vor der Sonneneinstrahlung braucht, oder einen Blickschutz zur Straße hin oder zu einem Nachbargrundstück. Typisches Element der Holzhäuser im Neu England Stil sind die Shutter, innenliegende Holzläden mit verstellbaren Lamellen.
Paneele und Puderfarben für die Wand
Behaglichkeit hat etwas mit dem Gefühl zu tun, behütet und beschützt zu sein. Dazu brauchen wir keinen engen, aber einen optisch „geschlossenen" Raum. Den erzielen die Neu England Häuser zum Beispiel durch die Unterteilung der Wände. Das geschieht durch halbhohe Wandpaneele oder durch die Kombination von zwei Materialien oder zwei Farbtönen für die obere und untere Wandhälfte, die durch eine Zierleiste getrennt sind. In unserem Beispiel wird eine in Aquafarben gestreifte Tapete unten mit einer weißen Wandlasur oben ergänzt.
Michael A. Schmidt Schreiben für den Bildschirm (7)
Tapeten nennt man im Onliner-Jargon Texte, für die man zum Lesen schier endlos nach unten scrollen muss. Doch auch wer durch sein Thema gezwungen ist, eine solche "Rolle" zu schreiben, muss seine Leser nicht gnadenlos in die Blei- bzw. Grauwertwüste schicken. Mehr dazu:
Ric Stadelmann Wissen Sie, welches Vertrauen Ihrem Zielkunden fehlt um bei Ihnen zu kaufen? Und wie Sie dieses verbessern können?
Vertrauen ist nicht nur auf der privaten Ebene für die zwischenmenschliche Beziehung wichtig. Auch in Ihrem Unternehmen ist Vertrauen die Basis für eine langfristige Kundenbindung.
Doch welche Ebenen des Vertrauens gibt es in der Beziehung zum Kunden. Welche Punkte müssen erfüllt werden, damit ein Verkauf Ihrer Leistung bzw. Ihres Produktes überhaupt stattfinden kann.
Zuallererst nehmen wir an, dass Ihre Leistung für den potentiellen Kunden wichtig ist, die Vorteile genutzt werden können und es auch von der Investitionshöhe passt.
Welche 3 Vertrauensebenen gilt es zu beachten:
- Ihr Produkt
Ihr Zielkunde muss Ihrem Produkt / Ihrer Leistung vertrauen, wenn nicht sogar lieben.
- Sie als Verkäufer
Ihr Zielkunde muss Ihnen als VerkäuferIn vertrauen
- Ihr Unternehmen
Ihr Zielkunde muss Ihrem Unternehmen vertrauen
Was passiert aber wenn eine der 3 Komponenten fehlen bzw. wenig vorhanden sind: es findet kein Verkauf statt!
Nehmen wir den Diesel-Skandal als Beispiel. Sie arbeiten für eine Top-Marke (Vertrauen ist da), Sie haben eine gute und vertrauensvolle Beziehung zu Ihrem Kunden (Vertrauen in Sie als Verkäufer ist vorhanden) und jetzt happert es aber an Ihrem Produkt. Ein Diesel-Aggregat in Ihrem besten Mittelklassewagen.
Resultat: es findet kein Verkauf statt
Wie kann man dies lösen: BMW bietet hierfür ein Diesel Rücknahmeversprechen an
Weitere Möglichkeiten: Testimonials bzw. Produktbewertungen, Geld-zurück-Garantien ...
Nehmen wir den Fall der Ölplattform Deepwater Horizon. Sie sind der beste Tankwart der Region (Vertrauen in Sie als Verkäufer ist vorhanden), Ihr Produkt gehört zu den besten am Markt (Vertrauen in Ihre Leistung / Produkt ist vorhanden). Jetzt brennt eine Ölplattform, die Verfehlungen der Marke werden öffentlich. Und am Ende boykottieren die Autofahrer Ihre Tankstelle.
Wie kann man dies lösen: Transparenz, Ehrlichkeit, Austausch der Führungsebene, Aufbau einer “trusted brand” - also einer vertrauensvollen Marke.
Bei einer Skala von 1 bis 10 - wo würden Sie die Vertrauens-Ebenen derzeit einsortieren? (1 = gar kein Vertrauen 10 = wahrer Fan)
Ihr Produkt (1 - 10):
Sie als Verkäufer (1 -10):
Ihr Unternehmen (1-10):
Welche Vertrauens-Ebene möchten Sie kurzfristig verbessern? Welche zukünftig?
Beste Grüße aus Frankfurt am Main
Ihr Ric Stadelmann,
Ihr Lieblingskunden-Coach
Nur für XING Mitglieder sichtbar Wonach Bauakteure wirklich beruflich googeln
Auch im Baualltag wird aus beruflichen Gründen viel gegoogelt. Aber wie googeln die Bauakteure hierzulande nun genau, wenn Sie nach Bau- und Installationsprodukten suchen? Nach Markennamen? Nach Herstellern, oder doch vielleicht nach bestimmten Produkteigenschaften? Neueste Studienergebnisse von BauInfoConsult zeigen, dass 41 Prozent der Bauakteure entweder bestimmte Hersteller- oder Markennamen in die Suchmaske eingeben. Auch Kombinationen aus Marken- bzw. Herstellernamen und bestimmten Produktkategorien werden gerne bei der Internetrecherche verwendet. Mehr dazu erfahren Sie in unserer heutigen Pressemitteilung: http://www.bauinfoconsult.de/presse/pressemitteilungen/2018/wonach_bauakteure_wirklich_beruflich_googeln/5811
Christian Zielke „Was Du über mich denkst ...?“ - 45 Sek. Inspiration
Der Tipp einer Fernseh-Moderatorin, wie Sie mit Shit-Storms und böswilligen Kritikern umgeht? - "Ich stehe zu meinen Ecken & Kanten - Diamanten sind ja auch nicht glatt & rund". https://www.youtube.com/watch?v=2MFiO_e3Rh8
45 Sek. Inspiration & Motivation für den Tag & das Leben
Viel Spaß beim Ansehen und Bewerten. Ich freue mich über Ihre Kommentare.
Mit den besten Wünschen für den Tag
Christian Zielke

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Social Network Marketing"

  • Gegründet: 15.07.2009
  • Mitglieder: 16.818
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 6.308
  • Kommentare: 2.095