Problems logging in

Weinforum Nord nach Süd

Diese Gruppe ist ein offener Treffpunkt für nette Leute, die sich für das Thema "Wein" interessieren und sich austauschen wollen.

Dieter Simon Weingut Residenz Bechtel - naturnaher Weinbau ist mehr als ein Wort. Durch die ansehnliche Größe von 40 Hektar bietet das Weingut eine große Sortenvielfalt.
Susanne Neumann Montsant - Katalonien unplugged! am 13.02.2017 in München
ie katalanische Herkunftsbezeichnung Montsant präsentiert sich mit 15 Weingütern erstmalig in Deutschland in dieser Vielfalt. Wir laden Sie dazu recht herzlich am 13.02.2017 ins Münchner Künstlerhaus ein. Durch die Veranstaltung führt Sommelière Yvonne Heistermann.
Infos zu den teilnehmenden Winzern unter: http://www.weine-aus-katalonien.de/do-montsant/
Programm:
14:00 - 15:00 - Masterclass "Montsant"
15:00 - 18:00 - freie Verkostung für Fachpublikum
18:00 - 20:00 - freie Verkostung für Fachpublikum und Endverbraucher
Von 16:00 - 18:00 Uhr Miniseminare
Anmeldung für Endverbraucher (10 €) unter: https://www.xing.com/events/montsant-katalonien-unplugged-1765871
Andreas Wolff Für Liebhaber von Spezialitäten und guten Weinen aus der Toskana
Heute möchte ich Ihnen liebe Gruppenmitgliedern und Liebhaber guter Weine aus der Toskana ein paar kleine und feine Weingüter vorstellen die hervorragende Weine produzieren und die ich auf meinen Italienreisen persönlich kennenlernen und verkosten durfte. Leider gibt es diese Weine aufgrund der Größe der Weingüter oftmals nur in so kleinen Mengen, dass es Sie nicht im deutschen Einzelhandel oder bei großen Wein Online Shops zu finden gibt. Und jedes Mal das Auto beim nächsten Besuch vor Ort mit Weinkartons zu bunkern ist neben Reisegepäck und Familie auch nicht die ideale Lösung und Ärger vorprogrammiert. Bis ich bei einem Abend mit Freunden Markus Baumeister von Toscavino aus Zimmern bei Rottweil kennen lernte, der schon seit Jahren für sich und seine Freunde Weine und Spezialitäten mehrmals im Jahr aus der Toskana nach Deutschland bringt. Und weil es im Laufe der Zeit durch die Mundpropaganda und die gute Qualität der Weine immer mehr Leute in ganz Deutschland geworden sind gibt es Sie jetzt unkompliziert bei http://toscavino.de/ zu bestellen.
Aber jetzt zu den Weingütern:
Die Azienda Agricola Valentini:
Die Familie Giovanni Valentini hat seit 5 Generationen eine starke Verbindung zur Landwirtschaft. Heute betreibt Giovanni Valentini mit seinem Sohn und seiner Tochter die Produktion von Wein und Öl und den Hof mit den Ferienwohnungen.
Der Hof liegt in der Region Massa Marittima, von den Hügeln des DOC Monteregio umgeben. Hier werden Rot-, Rosé- und Weißwein an- und ausgebaut. Die Familie Valentini produziert zwei Rotweine des DOC Monteregio, die entsprechend der Ursprungsbezeichnung auf Sangiovese-Trauben basieren. Außerdem werden drei weitere Rotweine, ein Rosé und ein Vermentino mit der DOC Maremma Toscana produziert.
Die Familie Valentini hat mit ihren Weinen bedeutende Auszeichnungen und Preise in ganz Europa gewonnen. Besonders lecker finde ich den Rotwein Vivoli Monteregio di Massa Marittima DOC 2013, der in seiner Farbe ein besonders intensives Rubinrot entwickelt hat, In der Nase intensiv, anhaltend und aufrichtig duftet und Noten von Leder, Tabak, Gewürzen entwickelt und an den fruchtigen Duft reifer roter Früchte erinnert. Vom Geschmack her ist er vollmundig und intensiv, mit angenehmem Gleichgewicht zwischen Alkohol, Säure und Tanninen und wurde mehrfach ausgezeichnet.
Das Weingut La Cura:
La Cura von Enrico Corsi ist ein noch relativ junges und dynamisches Landgut im nördlichen Teil der Toskanischen Maremma an der Thyrrenischen Küste.
Auf diesem Landgut im Herzen des DOC-Weinanbaugebiet “Monteregio di Massa Marittima” im Gebiet der Colline Metallifere, des toskanischen “Erzgebirges”, werden 12 Hektar Weinberge bewirtschaftet.
Hauptsächlich finden sich hier die Rebsorten Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Syrah, Ansonica, Vermentino, Malvasia, Trebbiano und Chardonnay. La Cura setzt auf eine ökologische Bewirtschaftung der Erde und der Reben, die von der Universität Pisa koordiniert wird, die zugleich der wichtigste technische Partner des Weinbetriebs ist.
Im Jahr 2001 wurde der erste Merlot La Cura auf den Markt gebracht, der “Vorzeigewein” des Weingutes von Enrico Corsi, der von Anbeginn unter den anderen Weinen dieser Sorte herausragte, die gerade an der toskanischen Küste einen seiner Terroirs par excellence hat. Der aktuelle Merlot DOC 2013hat eine kompakte rubinrote Farbe, durftet an der Nase nach feinen Anklängen von schwarzen Johannisbeeren, reifen Pflaumen und kandierten Veilchen. Ein Hauch von balsamischen Noten von Kräutern. Geschmacklich am Gaumen reich, dicht gewoben und vibrierend. Die Tannine sind zahm und im Abgang ist dieser Merlot endlos lang. Jährlich werden nur ca. 1.500 Flaschen produziert die schnell Ihre Weinliebhaber finden.
Das Weingut LE GRASCETE
Le Grascete ist ein junges familiengeführtes Weingut und liegt in unmittelbarer Nachbarschaft des Sassicaia und des Weingutes Ornellaia.
Das kleine Weingut und die hingebungsvolle Arbeit der Familie Valagussa bringen einmalige Weine in kleinen Mengen hervor, die Ihren Charakter und das Klima der Toskana in ausgezeichneter Qualität Ihrer Jahrgänge wiederspiegeln. Aus den Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Sangiovese entstehen im Weingut die drei Rotweine mit den Namen Grale, Antero und Le Grascete. Der Grale besteht aus dem Cuvée von Sangiovese, Merlot und Cabernet Sauvignon, und wird 12 Monaten in Barriquefässern verfeinert. Der Antero besteht aus reinen Merlot-Reben und reift 12 Monate in Eichen-Barriquefässern und danach noch mindestens 6 Monate in der Flasche.
Ein Bolgheri Superiore, der 18 Monate in Barriquefässern verfeinert wird, ist der Rotwein Le Grascete, der aus dem Cuvée von Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc entsteht und schon mehrfach prämiert wurde.
Da ich mich besonders in dieses Weingut „verliebt habe“, fällt es mir sehr schwer hier auch nur EINE Empfehlung abzugeben. Aber dafür gibt es mit dem Probierpaket Le Grascete bei Toscavino die ideale Lösung.
Ich hoffe ich habe Sie ein wenig auf diese kleinen aber feinen Weingüter aus der Toskana „neugierig“ gemacht und hoffe Sie probieren Sie mal aus.