Probleme beim Einloggen

Hamburg English Pages

WELCOME to Hamburg English Pages! Expanding on the popular concept that has been online since January 2001. Main page: www.englishpages.de

Hamburg Sights
Christopher Graham Nicolls The Hamburg Alster Lake ICE VIDEOS from 27th / 28th / 30th January 2010
Update: WEEKEND 6TH/7TH FEBRUARY CANCELLED. The event will not take place. The ice is now dangerous.
------------------------------------------
The Hamburg Alster Lake ICE VIDEOS from 27th / 28th / 30th January 2010
The 27th was the day that the go-ahead for the Alstereisvergnügen should have been given, but a thaw did set in on the 28th, as predicted. This can be seen clearly in video 2. The 27th was bitterly cold with driving snow, the 28th sunny and the 30th was very cold again. All three days had different light and weather conditions, so they have been kept seperate in three videos. On day three, the video was taken as it was getting dark. Each video has been split into two. The first half includes videos and the second half, still photos.
It might sound a little picky, but the Alstereisvergnügen has not taken place yet, hence the fact I have titled the videos ''Alster Ice''. In YouTube most videos are titled ''Alstereisvergnügen''.
The next event could be on 5th/6th/7th Feb, if the go-ahead is given. More details can be found in the Hamburg English Pages Facebook group via the link:
The videos have been added to YouTube as well - select the ''Alster Ice'' playlist to see all three in one go: http://videos.englishpages.de
This may be a chance to decide which is better. I think the Facebook video quality and size is better than YouTube. What do you think? Facebook allows 20 minute videos and YouTube 10 minutes.
Christopher Graham Nicolls Long Night of the Museums | Lange Nacht der Museen 2009
The annual ''Long Night of the Hamburg Museums'' will take place again on 16th May 2009 from 18.00 hrs. Buses will be available between all locations. A concert will take place in the Town Hall.
Tickets cost 8 to 12 Euros and can be bought in all museums. Valid for all museums taking part.
Links can be found below and translations are available via http://translate.google.co.uk
------------------
PRESS RELEASE SENT: 12.05.2009
Lange Nacht der Museen 2009
Abgeordnete jazzen mit der NDR-Big Band
nachts im Rathaus
Jam-Session und ungewöhnliche Einblicke bei der
„Langen Nacht der Museen“
Ganz neue Töne und ungewöhnliche Einblicke bietet das Hamburger Rathaus bei der „Langen Nacht der Museen“ am kommenden Sonnabend, 16. Mai 2009 ab 18.00 Uhr. Abgeordnete und Rathausmitarbeiter werden gemeinsam mit Solisten der NDR Bigband bei einer Jam-Session auf der Bühne stehen. Der Bürgerschaftspräsident und der Bürgermeister öffnen die Türen zu ihren Büros. Bis 2 Uhr nachts können die Gäste das Rathaus bei einer Führung im Sauseschritt kennenlernen oder bei einem Glas Wein Gipsy-Jazz mit Manugadjo im idyllischen Rathaus-Innenhof genießen.
Mit einem hochwertigen Musik- und Kulturprogramm, das die Bürgerschaftskanzlei, die Senatskanzlei und der Rathausservice gemeinsam mit den Initiatorinnen des Elbjazz-Festivals zusammengestellt haben, beteiligt sich das Rathaus zum ersten Mal an der Langen Nacht der Museen, bei der insgesamt 40 Museen und Ausstellungshäuser dabei sind.
Die Preisträgerin des Hamburger Jazzpreises 2009 der Dr. E. A. Langner-Stiftung, Ulita Knaus steht im Rathaus ebenso auf der Bühne wie die Philharmonic Clowns des Philharmoniker Hamburg, Deutschlands neuer Jazzstar an der Trompete Nils Wülker, das Hammerklavier Trio, der Sänger Robbie Smith und der Pianist Boris Netsvetaev. Sie geben einen Vorgeschmack auf das neue Internationale Jazzfestival in Hamburg: Elbjazz 2010 (http://www.elbjazz.de).
Ungewöhnliche Einblicke vermitteln Dr. Rita Bake von der Landeszentrale für politische Bildung und die Ohnsorg-Schauspieler Beate Kiupel und Dieter Schmitt, die bei einer szenischen Führung von den „Frauen im Rathaus“ berichten. Der langjährige Rathausarchitekt Felix von Kalben präsentiert historische und architektonische Finessen des altehrwürdigen Sitzes von Bürgerschaft und Senat.
Das vollständige Programm der „Langen Nacht im Zentrum der Macht“ gibt es im Internet unter http://www.rathausnacht.de
Ausführliche Informationen zur Langen Nacht der Museen und zum Gesamtprogramm in allen Häusern unter http://www.langenachtdermuseen-hamburg.de.
Die Eintrittskarten kosten 12,- Euro/ermäßigt 8,- Euro.
Sie sind erhältlich:
• An allen Museumskassen
• In der Haspa-Hauptgeschäftsstelle am Jungfernstieg • Im Oldie 95 Ticket-Center, • der BILD BOX in der Europa Passage • und in der Hamburger Tourismuszentrale am Hauptbahnhof • In allen Konzert- und Vorverkaufskassen • Im Internet über http://www.eventim.de
Das Ticket enthält den Eintrittspreis für die teilnehmenden Museen sowie die Berechtigung zur Nutzung der Museumsnacht-Busse und aller HVV-Linien zur An- und Abreise von Samstag 17.00 Uhr bis Sonntag 10.00 Uhr. aus

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Hamburg English Pages"

  • Gegründet: 24.09.2008
  • Mitglieder: 573
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 818
  • Kommentare: 211
  • Marktplatz-Beiträge: 0