Problems logging in

Der Versicherungsmakler - Arbeitsweise - EU-Richtlinien - Haftung - Software

Diese Gruppe ist in der Zeit der Umsetzung zur EU-Richtlinie entstanden. Es geht um den Stand des Versicherungsmaklers und deren Belange.

Christa Bufe Wie kann sich ein Fachmakler mit wenigen Schwerpunkten rechtlich absichern?
Zu diesem Tehma bitte ich um Kollegenhilfe. Bin 60 plus und möchte
mich gerne auf 3-4 Schwerpunktthemen konzentrieren (sprich Zielgruppenmarketing).
Also nicht alle Sparten anbieten....
Ich freue mich auf Hinweise und Antworten
Christa Bufe
Alfred Hampp DSGVO: Wirtschaft beklagt geringe Unterstützung der Behörden!
Das Berliner-Sonntagsblatt, stellt Informationen zum Thema DSGVO unter der Rubrik ,, Recht" (erstellt von Anwälten) zur Verfügung.
https://www.berliner-sonntagsblatt.de/DSGVO-Wirtschaft-beklagt-geringe-Unterstuetzung-der-Behoerden--123775.html
Thomas Bethke Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie 2016/97 („IDD“) in deutsches Recht
Autor: Rechtsanwalt Stephan Michaelis,
Fachanwalt für Versicherungsrecht (Kanzlei Michaelis, Hamburg)
Was gilt es für den Versicherungsmakler durch die Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie seit dem 23.02.2018 zu beachten? Lesen Sie mehr über die Änderungen und wichtigen Neuerungen in den für Vermittler wichtigsten Gesetzen.
Über ein halbes Jahr nach der aufsehenerregenden Vorstellung des ersten Gesetzentwurfs zur Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie 2016/97 („IDD“) in deutsches Recht herrscht nun Rechtssicherheit. Mit Sitzung des Bundestages am 29. Juni 2017 (243. Sitzung, Protokoll hier einsehbar) nahm das langwierige Verfahren zur Umsetzung dieser Richtlinie nun endlich seinen Abschluss, was vom gesamten Markt aus Gründen der Rechts- und Planungssicherheit sehnlichst erwartet worden war.
weiterlesen im V-aktuell Info-Verteiler: http://bit.ly/2Id3fj2
Alfred Hampp Berliner Landgericht verurteilt die Finanzprofi AG wegen Beratungsfehlern!
Nicola Strätz Produktfreigabe im Provisionssystem sichert die Beratungsqualität
Nicht alle Vermittler dürfen oder sollen alle Produkte vertreiben dürfen. Gesetzliche Vorschriften sind zu berücksichtigen.
Voraussetzungen sind z.B.:
Gesetzliche Vorgaben: Schufa- Auskunft, Führungszeugnis, § 34d GewO
Fachliche Nachweise: interne / externe Schulungen
Strategische Vorgaben: Spezialisten sind im Verkaufsgespräch hinzuzuziehen
Storno-Quote: abhängig von der Stornoquote können Sie bei einzelnen Vermittlern und Produken Freigaben setzten
Mit moderner Software sichern Sie über die Produktfreigabe Ihre Beratungsqualität:
https://www.fabis.de/de/blog/2017/08/produktfreigabe_beratungsqualitaet/

Moderators

Moderator details

About the group: Der Versicherungsmakler - Arbeitsweise - EU-Richtlinien - Haftung - Software

  • Founded: 28/02/2006
  • Members: 2.620
  • Visibility: open
  • Posts: 1.638
  • Comments: 2.629
  • Marketplace posts 1