Alumni FH Dortmund

Alumni FH Dortmund

Willkommen in der Gruppe Alumni FH Dortmund. Diese Gruppe ist für alle Absolventen der FH-Dortmund.

Aira Schöttelndreier Aira Schöttelndreier

Weiterbildung „Systemische Familien- und Sozialberatung“ in Teilzeit

Guten Tag,
wir sind ein anerkannter Weiterbildungsträger in Dortmund und bieten Weiterbildungen im sozialen Bereich an.
Am 10.03. hat die Weiterbildung „Systemische Familien- und Sozialberatung“ in Teilzeit begonnen. Ein späterer Einstieg ist noch möglich. Die Weiterbildung findet bis zum 19.12.2014 statt (inkl. Theorie- und Praxisphase).
Die Weiterbildung finanziert sich über einen Bildungsgutschein, den Sie ggf. bei der Arbeitsagentur, beim Jobcenter oder beim Rentenversicherungsträger beantragen können.
Bei Interesse können Sie sich gerne bei mir melden und einen Beratungstermin vereinbaren. Sie erreichen mich unter der Telefonnr. 0231 992078-33, Email schoettelndreier@grieseler-gmbh.de.
Herzliche Grüße
Aira Schöttelndreier

One XING member likes this.

Maria Rumyantseva Maria Rumyantseva PremiumModerator

Fellow bei Teach First Deutschland - ein Job, der WIRKLICH was bringt

Teach First Deutschland schafft bessere Bildungschancen für benachteiligte Kinder und Jugendliche und sucht Fellows (Absolventen ALLER Studienrichtungen). Fellows der gemeinnützigen Initiative arbeiten für zwei Jahre an Schulen im Brennpunkt, um Schülerinnen und Schüler mit schlechten Startbedingungen zu fördern. Viele dieser Schulen befinden sich vor allem im Ruhrgebiet und deswegen wollen wir uns bei der diesjährigen Recruitingkampagne stärker auf den Raum Essen /Bochum/Dortmund fokussieren.
Wen suchen wir genau?
Fellows sind …
• Hochschulabsolventinnen und –absolventen aller Fachrichtungen.
• Begeisterte Menschen, die andere inspirieren können, die engagiert sind und die gezeigt haben, dass sie Verantwortung übernehmen können.
• Offene Menschen, die motiviert sind, andere und sich selbst persönlich weiterzuentwickeln.
• Menschen mit überdurchschnittlichen Abschlüssen, die ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen einbringen möchten.
Die Stellenanzeige liegt hier: http://www.teachfirst.de/wp-content/uploads/2013/10/Stellenanzeige-Fellows-2014.pdf
Nächster Bewerbungsstichtag für einen Einsatz ab Sommer 2014 (Trainingsbeginn im April 2014) ist der 15. Januar 2014.
Erfahrt mehr über den Job als Fellow am 18.12 an der TU Dortmund.
Unsere Dortmunder Fellow Nadja Wallraff wird im Rahmen einer Ringvorlesung das Fellow-Programm vorstellen. Diese Veranstaltung ist für alle Besucher offen!
Mehr Infos dazu unter: http://www.kulturwissenschaften.tu-dortmund.de/cms/de/01_Fakultaet/12_Aktuelles/Ringvorlesung_WS_13_14/index.html

Thorsten Konschak likes this.

Jörg Fuhrmann Jörg Fuhrmann Premium

Kassenabrechnung für Pädagogen! 2 Tage Ausbildung am freiraum-Institut macht´s möglich...

Pädagogen, Sozialpädagogen und Sozialarbeiter aufgepasst! Am Soester freiraum-Institut (FRI) bieten wir ab jetzt eine kassenzertifizierte Fortbildung an, die es den Teilnehmern ermöglicht freiberuflich Seminare, bspw. in Firmen, anzubieten und über die meisten gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen. Das Konzept wurde jahrelang in deutschen Spitzenunternehmen erfolgreich angewandt und wird jetzt erstmalig einer breiten Masse zugänglich gemacht. Seien Sie einer der ersten, der diese neue Qualifikation erhält! Wir freuen uns auf Ihre Anfragen. Weitere Infos unter:
http://www.freiraum-hypnose-ausbildung.de/kassenabrechnung-seminarkonzept.html
Jörg Fuhrmann Jörg Fuhrmann Premium

Hypnose-Intensivcoaching in Soest & Hypnose-Ausbildung in Dortmund - www.freiraum-fuhrmann.de

»Hypnose hilft auch dann, wenn alles andere versagt.«
Dr. James Braid, Manchester, 1853
________________________________________
Hypnose-Coaching – Der Schritt zur erfolgreichen Veränderung
________________________________________
Die Medien entdecken in den letzten 5 Jahren zusehends die hocheffiziente Methode der Hypnose wieder. Doch was ist eigentlich Hypnose? Es handelt sich offenkundig um ein Mysterium. Manch´ geneigter TV-Zuschauer denkt dabei an Bewusstlosigkeit, Willenlosigkeit, Schlaf, Tieftrance und magische Manipulation. Zugegebenermaßen haftet der Hypnose nach wie vor ein Hauch des Mysteriösen an. Nicht ganz zu unrecht. Denn Hypnose ist und bleibt nach wie vor ein uraltes Faszinosum. Hypnose ist als eine der ältesten Heilformen auf den Schamanismus zurückzuführen und bis dato wissenschaftlich nur schwer zu erklären. Zwar liegen seit der Einführung der Neurowissenschaften entsprechende EEG-Gehirnwellenmessungen vor, die uns deutlich machen können, was wann im menschlichen Gehirn passiert, jedoch ist damit noch längst nicht die Frage nach dem „Wie?“ geklärt. Rein methodisch gesehen passiert ja offenkundig nicht viel: da ist ein Proband der seine Aufmerksamkeit auf die Stimme eines anderen richtet. Insofern keine schwerwiegenderen neurologischen und psychologischen Erkrankungen vorliegen kann im Grunde jeder Mensch gefahrlos in den hypnotischen Trance-Zustand gelangen. Trance ist, wie alles im Leben, auch eine Frage der Übung. Mit professioneller menschlicher Begleitung und Anleitung ist es für gewöhnlich einfacher einen entsprechenden Effekt zu erzielen, als bspw. mit einer bloßen Selbsthypnose-CD.
Es ist mir wichtig einen wesentlichen Unterschied zwischen der Showhypnose und der professionellen Hypnose(therapie) oder dem Hypnose-Coaching einzuführen. In der Show- oder Bühnenhypnose wird v.a. mit Blitzhypnose-Techniken gearbeitet. Im achtsamen Hypnose-Coaching hingegen erfolgt nach einem ausgiebigen Vorgespräch eine langsame und individuelle Ein-/ Ausleitung. Hypnose führt immer in einen veränderten Bewusstseinsmodus, der zwischen Wachbewusstsein und Schlaf angesiedelt ist. Wir kennen diesen eingedämmten Zustand aus Tagträumen oder vom abendlichen Fernsehen. In diesem Modus ist unsere linke – analytische – Gehirnhälfte „runtergefahren“ und die rechte – bildhafte – Gehirnhälfte entsprechend zugänglicher. Somit können passgenau die gewünschten Ziele und Optimierungswünsche im Unterbewusstsein des Kunden verankert werden. Die Werbung arbeitet nach einem ähnlichen Prinzip. In der Regel bekommt der Kunde dabei noch alles mit, er kann sich sogar wenn er will erfolgreich gegen den hypnotischen Zustand entscheiden. Das macht die professionell durchgeführte Hypnose letztlich „sicherer“ als das Träumen. Jede Technik kann, wie wir wissen, in beide Richtungen benutzt werden. Daher ist es wichtig, sich explizit im Bereich „Hypnose“ nur in die Hände eines Fachmannes zu begeben.
Was ist nun im Rahmen einer fachlichen Beratung oder eines Coachings mit Hypnose Positives möglich? Im Gegensatz zur Showhypnose wird hier in erster Linie die Autonomie des Kunden gefördert. Die Beratung mit Hilfe der Hypnose unterstützt die Menschen in ihrem Leben, je nach Bedarf, tiefgreifend in sämtlichen Lebensbereichen. Studien der Universität Tübingen ergaben bspw., dass Hypnose die effektivste Methode zur Raucherentwöhnung, mit Abstinenzraten von über 90%, darstellt und dass Gewichtsreduktion mit Hilfe der Hypnose ohne den gefürchteten „Jo-Jo-Effekt“ dauerhaft erzielt werden kann. Gerade das Rauchen ist ein optimales Beispiel um das Phänomen der Selbsthypnose zu erklären, denn im Grunde befindet sich ein Raucher bereits in „Hypnose“. Rein intellektuell weiß jeder Erwachsene, das Rauchen ihm auf sämtlichen Ebenen schadet, er über die Jahre oftmals dafür fünfstellige Beträge ausgibt und das Ganze eigentlich besser sein lassen sollte. Trotzdem tut er es aber nicht, obwohl seine „linke Gehirnhälfte“ dies genau weiß. Es kann sich beim Rauchen also nur um „Trance“ handeln. Anhand des Rauchers, oder desjenigen, der wieder besseren Wissen noch einen Kilogramm Zucker mehr in sich aufnimmt, kann man deutlich sehen, dass unser Unterbewusstsein immer stärker ist als unsere Ratio.
Wenn Menschen Bedenken vor Hypnose haben, sagen gute Hypnotiseure Ihnen daher immer, dass sie sich nur in einen Zustand begeben in dem sie sich bereits alltäglich befinden, ohne es bewusst zu merken. Man geht nur gezielt in diesen Zustand und löst bestehende Negativ-Verankerungen und –Trancen auf. Das trifft insbesondere auch auf negative Glaubenssätze, wie „Ich bin nicht gut genug.“, „Ich muss perfekt sein.“, „Ich schaffe es nicht.“ etc. zu. Somit können mit Hilfe der Hypnose ebenfalls Lampenfieber, Lernblockaden, Prüfungsängste Schlafprobleme, Zahnarztängste, Flugängste u.Ä. effektiv bearbeitet werden. Viele Hypnotherapeuten und Ärzte arbeiten sogar erfolgreich im Bereich der Anästhesie, Schmerzabschaltung und Wundheilung mit Hypnose. Besonders erfolgreich ist die Hypnose natürlich im Bereich der nachhaltigen Stress-Reduktion und Burnout-Prävention. Ein weiterer Sonderbereich in der Hypnose ist die Zeitregression oder Rückführung. In der Trance tritt dabei ein Zustand erhöhter Erinnerungsfähigkeit („Hypermnesie“) ein. Dabei können lang vergessene „Lebensschätze“ wieder bewusst gemacht oder Antworten auf bestimmte Fragen gefunden werden, die ihm im alltäglichen Bewusstsein so nicht zugänglich wären.
Herzlichst, Jörg Fuhrmann (Hypnose-Ausbilder/ Hochschullehrbeauftragter)
Freiraum-Institut
Am Wiesenkirchhof 1
59494 Soest
http://www.freiraum-fuhrmann.de
info@freiraum-fuhrmann.de
Tel.: 02921-9816619
Jörg Fuhrmann Jörg Fuhrmann Premium

Jakobsweg-Coaching-Urlaub in Spanien - mit Jörg Fuhrmann & Francisco Egea - www.freiraum-fuhrmann.de

»Ich bin sehr glücklich, hier zu sein, denn die Arbeit, die ich nicht gemacht habe, zählt nicht, und die Arbeiten, die ich anschließend machen werde, werden um so besser gelingen.«
Paolo Coelho, Spanischer Jakobsweg, 1991
--------------------------------------------------------------------------------
Pilgern, Coaching, Urlaub - Selbstfindung pur!
--------------------------------------------------------------------------------
Goethe war der Ansicht, dass sich auf dem Jakobsweg der europäische Geist geformt habe. Daher ernannte die UNESCO und der Europarat den "Camino de Santiago" zur ersten Kulturstraße Europas. Doch es handelt sich hierbei um mehr, als um einen kulturellen Fernwanderweg. Das mittelalterliche Flair der tausendjährigen Pilgerroute hat bereits millionen von Menschen an ihre ungenutzen Entwicklungspotenziale und an die Essenz ihres Daseins gebracht.
Im Mittelalter gab es dort, entlang des spanischen Jakobswegs ("Camino Frances"), die Tradition der geistigen Einweihung. Wir folgen erstmalig in einem einzigartigen Angebot dieser uralten Tradition und verbinden das Pilgern wieder mit professioneller persönlicher Begleitung und Persönlichkeitsentwicklung.
Dabei können Sie Ihre Energiereserven nachhaltig auftanken, persönliche Blockaden in einem geschützten Rahmen lösen, sich neue Ziele zu setzen und anschließend weitaus effizienter und zielorientierter durchzustarten. Alles Große geht durch die Stille - gehen Sie mit.
Gruppenleitung:
Jörg Fuhrmann: Jhg. 1976, Dipl. Soz.-Päd., Inhaber freiraum-Institut, Hypnose-Coach/ Mentaltrainer (NGH), Hypnose-Ausbilder (TMI®), Gestalttherapeut (EAP), Hochschul-Lehrbeauftragter, Jakobsweg-Autor, Pilger aus Passion, Pilgerwegerfahrungen in Spanien, Frankreich, Deutschland, Italien und Ecuador
Francisco Egea Lopez: Jhg. 1957, Dipl. Kaufmann, Country-Manager für Spanien, Portugal & Lateinamerika (TEAC/ Quadral), Langjährige Erfahrung im Management, Vater von 2 Kindern, nativer Spanien-/ Jakobswegkenner, gebürtig aus Madrid, Pilgerwanderungen auf dem spanischen Jakobsweg
Weitere Informationen unter http://www.freiraum-fuhrmann.de
Achtung: bis zum 15.01.2011 gwähren wir einen Frühbucherrabatt.

One XING member likes this.