Problems logging in

Kreditkarten

DIE Plattform, wenn es um Gedankenaustausch rund um das Thema KREDITKARTEN geht. Reden Sie mit! Auch Ihr Know-how ist gefragt!

Mandy Kahnt Überzeugen Kreditkarten von Filialbanken?
Das Angebot an Kreditkarten an Deutschland ist enorm. Kein Kreditkartenvergleich kann wirklich alle vorhandenen Optionen abbilden. Schon auf Grund der schieren Masse an verfügbaren Karten wird meist eine Vorauswahl getroffen.
Selten zu finden sind dabei Karten von Filialbanken. Egal, ob es sich um Genossenschaftsbanken oder große Privatbanken wie die Deutsche Bank oder die Commerzbank handelt. Das liegt allen voran daran, dass die meisten Karten dieser Banken oft Jahresgebühren kosten.
Olaf Kerner Preiserhöhungen bei Girokonten: Hintergründe und Preiskalkulation
Die Commerzbank erhöht ab 01.06.2018 den Preis für ihr Premiumkonto von 9,90 Euro auf 12,90 Euro pro Monat. Sie reiht sich damit in eine lange Reihe von Banken ein, welche die Preise ihrer Konten zuletzt erhöht haben.
Der Hintergrund für diese Preiserhöhungen ist:
Banken haben in der Vergangenheit oft Konten sehr preiswert angeboten, und Erträge über Zahlkartenprovisionen und Zinserträge aus der Verleihung des auf dem Girokonto liegenden Geldes generiert.
Bei z.B. 4000€ Jahresumsatz mit Visa oder Mastercard blieben von den durchschnittlich 2% Kartenprovision die Hälfte (1%) bei der Bank (bei 4000€ Umsatz 40€). Wenn es die Bank geschafft hat, die z.B. 2000€, die auf dem Girokonto lagen, mit 5% Gewinnspanne an die Bundesbank oder Dritte auszuleihen, wurden weitere 100€ Ertrag generiert.
Sofern dann die Bank dem Kontoinhaber weitere Produkte verkaufen konnte (Kredite, Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlagen...), war für die Bank alles im grünen Bereich.
Jetzt ist der Anteil der bei der Bank verbleibenden Kartenprovision nahezu 0, und Kartenumsatz kostet die Bank oft Geld, weil bei der Bank umsatzabhängige Processing-Kosten anfallen. Und Geld mit Gewinn an die Bundesbank verleihen ist auch nicht mehr möglich. Im Gegenteil: Zuletzt hatte die Bundesbank Kosten für die Aufbewahrung von Geld berechnet.
Außerdem kaufen preissensible Kunden nicht mehr alle Finanzprodukte bei ihrer kontoführenden Bank: Man vergleicht Preise, und kauft jedes Produkt dort, wo es am preiswertesten ist: Wertpapiere beim Discount-Broker. Versicherungen werden nach Vertragsabschluss sofort wieder gekündigt, um nach 1 Jahr woanders wieder Neukunden-Prämie mitzunehmen etc.
Für die von uns initiierten Bankprodukte bedeutet das:
Die Kalkulation einer dauerhaft grundgebührfreien Kreditkarte wie z.B. https://www.deutschland-kreditkarte.de/classic geht nur dann noch auf, wenn ein großer Anteil der Karteninhaber kostenpflichtige Features wie z.B. Teilzahlung nutzt. Diese Zielgruppe zu finden, ist richtig schwierig. Richtig schwierig ;-). Denn Kunden mit hoher Bonität, welche im Jahr z.B. 10000€ Umsatz mit der Karte machen und niemals Teilzahlung in Anspruch nehmen, kosten die Bank, falls umsatzabhängige Processingkosten anfallen, Geld. Selbst wenn z.B. 0,2% Kartenprovision bei der Bank bleiben würden, wären das im Beispiel gerade mal 20€... Teilzahler mit hoher Ausfallrate kosten ebenfalls Geld. Wir arbeiten intensiv an der exakten Zielgruppenansprache.
Das Onlinekonto https://www.onlinekonto.de/ hatten wir 2013 so kalkuliert, dass Erträge aus Kontoguthaben in der Kalkulation nicht berücksichtigt wurden, weil der Konto-Herausgeber laut ZAG Guthaben auf Konten ohnehin nicht verleihen darf. Den Kartenumsatz und die damit verbundene Kartenprovision hatten wir sehr konservativ geschätzt. Im Ergebnis sind Preiserhöhungen derzeit nicht geplant. Schlanke Prozesse machen es möglich, dass auch Kunden mit Zahlungsstörungen ein stabil verfügbares Konto erhalten. Woanders übliche Dinge wie z.B. ein Termin zum persönlichen Gespräch, wenn das Konto zum P-Konto umgestellt werden soll, oder wenn die Mastercard für bestimmte Länder gesperrt werden soll, entfallen beim Onlinekonto eratzlos: Die Umstellung zum P-Konto inkl. Grundfreibetrag, und das Geoblocking der Karte erledigt der Kunde selber online.

Moderators

Moderator details

About the group: Kreditkarten

  • Founded: 30/10/2009
  • Members: 1.038
  • Visibility: open
  • Posts: 200
  • Comments: 115