Probleme beim Einloggen

Akquisition / Kundengewinnung

1. Das Forum dient dem Erfahrungsaustausch. 2. Wertschätzender Umgang ist Pflicht. 3. Werbung bitte nur im Marktplatz.

Patrick Sliwka Die Arbeit zählt, nicht der Preis
Der Mehrwert, den Sie bieten, sollte nicht zwangsläufig ein günstiger Preis sein, eher im Gegenteil: Setzen Sie auf Qualität statt auf Quantität. Schließlich hat qualitativ gute Arbeit ihren Preis und genau das sollten Sie als Ihren Mehrwert verstehen. Eben dies sollte auch in Ihrem Angebot ersichtlich werden. Heben Sie sich von anderen Unternehmen ab, ohne bloß die “günstigste Alternative” zu sein.
Was halten Sie davon? Wie sehen Sie das?
Thimo Völkel Lothar Geyer Johannes Wobus
+13 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Alfons M. Hofschaller

>Stimme Ihnen zu, Herr Swilka... das Thema bei vielen Diskutanten ist "zerreden, bis der Arzt kommt"
"zerreden" trifft es gut,...es werden immer wieder die gleichen Themen von TE`s gebracht und frage mich ob es in der Trainer- und Coachingbranche nichts neues gibt,...es wird doch eigentlich immer nur alter Wein in neuen Schläuchen verkauft?
Kunden Mehrwert zu bieten heißt sich zu spezialisieren, nur dann können auch höhere Preise gerechtfertigt werden,...wäre auch ein Tipp für die Beraterbranche.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Tütensuppe mit Zertifikat? ;-)
Johannes Wobus Christian Hoffmann
+13 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Johannes Wobus
Nur für XING Mitglieder sichtbar

>ich hatte lediglich versucht zu erklären, warum "öffentlich rechtliche" günstiger anbieten können - und der freie Markt teurer sein muss.
Verstanden.
Nur sehe ich leider auch das Problem in der Argumentationskette, dass ich völlig entspannt sogar Preise anbieten kann, die deutlich tiefer liegen, als bspw. die "öffentlich rechtlichen". Ich bin Teil des freien Marktes u. kann - sofern ich das denn auch möchte - sogar Leistungen / Schulungen für einen Euro "verkaufen". Sehens: aus meiner Perspektive ist die Argumentation rund um IHK -> muss günstiger sein schlichtweg unlogisch.
Nur für XING Mitglieder sichtbar

>Mich als Musikliebhaber und Hobbymusiker wundert auch zuweilen, warum eine Band aus studierten Musikern, die den ganzen abend über 3 stunden hochwerigstes Programm aus Blues, Jazz und Co mit 50€ pro Kopf heim gehen - und eine 2-3Mann-Tanzkapelle mit 80% Sounds, die auf MP´s programmiert sind das zehnfache und mehr bekommen, obgleich die musikalische Qualität geringer ist.
>a. (oft:) weil sie davon leben und enstrpechend auch anbieten
>b. weil es eben "massenkompatibler" ist
>c. weil es genug Menschen gibt die das bezahlen.
Ich kann mit Musik nichts anfangen, betreibe aber die Kunst "Fotografie" oder "Analoge Fotografie". Als Nebeninfo: ich lege Wert auf das Handwerkliche in der Kunst, spiele da viel herum u. natürlich wundert mich auch, dass in der Kunst i.d.R. wenig Wert gesehen wird. Als emotionaler Mensch ärgere ich mich auch, dass meine Kunst nicht in weltweit bekannten Museen hängt u. ich immer noch das OnlineMarketing-Zeug zu erledigen habe. Aber hier zuckt mein Marketinghirn: wenn ich bspw. einen wahnsinnig bekannten Namen habe, treibt das den Preis hoch u. nun dürfen Sie mal den Namen der üblichen Seminarehoster mit "IHK" abgleichen. Da gibt es gewaltige Unterschiede.
Nur für XING Mitglieder sichtbar

>So gilt es auch für diverse andere Dinge - solange es einen gibt, der es bezahlt, wird es verkauft. Ganz normales Marktschema.
s.o.
In Ihrer Betrachtung / Analyse fehlt die Bewertung des vermarktbaren Namens.
Nur für XING Mitglieder sichtbar

>OK, jetzt "verstanden" - dann meinen Sie jetzt hier nicht diese Veranstaltungen, die von den IHK´n selbst in deren eigenen Räumlichkeiten (mit gebuchten Referenten) angeboten werden.
Nö. Ich meinte damit mind. ein Beispiel, was nichts mit "IHK" zu tun hat u. sich auf dem Preisniveau v. "IHK" befindet.
Nur für XING Mitglieder sichtbar

>ist DAs zumindest nach vielen Worten geklärt
Nope, aber ich habe nicht den Anspruch, hier aufklärend zu argumentieren.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Wie uns unsere Emotionen im Vertrieb leiten
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Johannes Wobus Alfons M. Hofschaller
+55 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Wolfgang Hoffmann Hallo in die Runde
Vielen Dank für die Aufnahme in diese Gruppe. Ich bin Inhaber von SpendEffekt e.K.. Wir beschäftigen uns seit 2005 mit den rechtlichen Möglichkeiten die Ausgleichsabgabe (Behindertenabgabe) zu reduzieren. Suchen immer Verstärkung und Unternehmen, welche die Ausgleichsabgabe zahlen müssen.
Freue mich auf einen regen Austausch.
Viele Grüße
Wolfgang Hoffmann