Problems logging in

Beyond Budgeting

Welcome to the BetaCodex & Beyond Budgeting forum on Xing! Willkommen zum Beta-Kodex- und Beyond-Budgeting-Forum auf Xing!

Gebhard Borck Abschied aus XING und auch aus diesem Forum
Hallo Forum,
es ist schon eine ganze Weile her, dass man etwas von mir in diesem oder einem anderen XING-Forum gelesen hat. Heute habe ich Niels gebeten mich als Moderator aus dem Forum zu streichen und ich möchte nun die Gelegenheit nutzen, auch gegenüber Euch, den Lesern und Teilnehmern des Forums zu begründen.
Seit einigen Monaten bin war ich mir unsicher, was XING und Foren in XING leisten oder eben nicht leisten und was mein Engagement in diesem Forum und mit Beiträgen auch in anderen Foren bei mir bewegt oder auch nicht bewegt haben.
Ich habe in diesen Monate viel in Foren gelesen und Anfang Dezember auch wieder einmal einen Beitrag in einem Forum verfasst. Dabei wurde mir dann endlich klar: XING ist vor allem eines, Maulaffen feil halten.
Foren und Diskussionsfäden werden vor allem dann groß und lang, wenn sich entweder alle Friede-Freude-Eierkuchen-mässig einig sind und gegenseitig loben oder sich eben spinnefeind sind und in 3000 kalten russischen Wintern nicht zueinander finden wollen.
Die «Diskussionen» erinnern mich dabei immer mehr an Sonntag-Abend-Talkshows, die ich nicht ertragen kann. Stellt sich also die Frage, warum bei sowas noch mitmachen?
Meine Antwort: Keine Ahnung!
Und deshalb habe ich auch Niels gebeten, mich als Moderator aus der Gruppe zu nehmen.
Ich will damit nicht sagen, dass hier nichts Wertvolles geschrieben wurde oder wird. Ich habe nur persönlich die Erfahrung gemacht, dass das, was aus dem Geschriebenen heraus entsteht, viel heiße Luft und eben feilgehaltene Maulaffen sind. Das schmälert leider auch ein wenig die hohe Qualität, die sich in verschiedenen Beiträgen in diesem Froum finden ließe, wenn die Suchfunktion von XING besser wäre.
Also zusammenfassend, ich möchte meine Energie auch weiterhin, nur jetzt eben auch öffentlich bekennend, in andere Dinge stecken und ziehe daraus die Konsequenz, mich aus XING, bis auf mein Profil und Weiteres zurück zu ziehen.
Vielen Dank für Euer Engagement, Eure Zustimmung und Diskussionsbereitschaft, als ich mich noch mit meinen Engagement hier indentifizierte und viel Freude und Erkentniss für Eure Teilnahme am Forum!
Beste Grüsse
Gebhard Borck
Niels Pflaeging
1 more comment
Last comment:
Niels Pflaeging Neue Gruppen-Moderatorin: Valéria Junqueira
Liebe Forumskollegen,
Diese Woche beginnt mit einer Neuerung in der Moderatorenriege dieser Gruppe.
Die frisch nominierte BBTN-Direktorin Valéria Junqueira wird ab jetzt als Co-Moderatorin aktiv werden und ist somit unsere dritte Moderatorenkraft in dieser Gruppe.
Valéria ist Brasilianerin und wird sich insbesondere um den portugiesisch-sprachigen englisch-sprachigen Teil des Forums bemühen. Sie steht für Fragen, Anregungen und Diskussion in beiden Sprachen zur Verfügung.
Die von Valéria verfasste BBTN-Fallstudie Logoplaste können Sie hier downloaden und lesen:
http://www.bbtn.org/BBTN-LogoplasteCase.pdf
Zur Person Valéria Junqeira finden sich verschieden Infos in ihrem Xing-Profil http://www.xing.com/profile/MariaValeria_CarvalhoJunqueira und auf http://www.bbtn.org.
Beste Grüsse,
Niels Pfläging
Niels Pflaeging Weiterentwicklung des "Beyond Budgeting"-Forums
Liebe Forumsmitglieder,
Dieser Tage hat, so meine ich, unsere Beyond-Budgeting-Gruppe eine neue Lebensphase erreicht. Zum einen haben wir nun über 800 Forumsmitglieder - von der Grösse her bedeutet das einen Schritt hin zu einer immer breiteren Online-Community. Wichtiger noch: Erstmals hat jetzt ein Thread für so grosses Interesse gesorgt, dass mehr als 1500, ja sogar bereits mehr als 2000 Klicks durch Besucher und Teilnehmer erreicht wurden.
Diese Hohe Lese-Beteiligung freut mich sehr. Es stellen sich mir jedoch als Forums-Moderator auch einige kritische Fragen.
Da werden in jenem, vielbesuchten, Thread ganz massive und aus meiner Sicht hochgradig diskutiertfähige und polemische Vorwürfe gegen das Thema Beyond Budgeting und mich als Person formuliert - und kaum eines der Forumsmitglieder engagiert sich und bezieht Stellung.
Warum?
Selbst die altgedienten Recken des Forums, die schon verschiedentlich Position bezogen haben, die für und wider diskutierten und selbst Fragen und Erklärungswünsche aufwarfen bzw. geklärt bekamen, haben sich bisher nicht zu Wort gemeldet.
Wohl aber - das zeigen die Zugriffszahlen im Thread - wurde die Debatte passiv mitverfolgt.
Woran liegt das?
Meine Lesart der aktuellen Situation: Sie/Ihr lest das Forum und den Thread gern passiv, schaltet euch aber nicht ein. Da stellt sich für mich als Moderator die Frage - und ich stelle diese Frage hier ALLEN Lesern und Forumsmitgliedern:
Was geht da ab? Was läuft verkehrt?
Ich werfe mal ein paar Fragen auf:
Ist der Thread nicht relevant genug?
(Dann müsste man ihn aber gar nicht mitverfolgen...)
Sind die Zweifel des Herrn Soltau zu banal?
(Dann könnte man DAS ja guten Gewissens artikulieren!)
Stinkt ihnen der Umgangston in jenem Thread?
(Das könnte man prächtig kommentieren!)
Sind die Moderatoren und Leute wie Gebhard Borck allein dafür zuständig, den dort aufgeworfenen Fragen und Provokationen zu begegnen?
(Wenn Sie das denken, dann haben wir vielleicht ein kulturelles Problem hier im Forum)
Ich habe in den letzten Tagen vielfach darüber nachgedacht, was wohl falsch gelaufen sein könnte in den letzten Monaten in diesem Forum. Vielleicht habe ich in manchen Debatten zu stark monologisiert, Themen und Fragestellungen zu schnell besetzt oder einfach zu schnell geantwortet?
Wir haben die Entwicklung dieses Forums bislang "intuitiv" betrieben und ich gestehe rückblickend ein, dass ich mich vielleicht nicht immer so verhalten habe, dass maximale Interaktion stimuliert wurde.
Sollte dies der Fall gewesen sein, so bin ich gern bereit, mein Diskussions- und Moderationsverhalten zu verändern. Wir müssten das dann aber hier einmal offen ansprechen, damit wir in dieser neuen Lebensphase der Gruppe zu einer neuen, produktiveren Interaktionskultur kommen.
Was sollten wir gemeinsam ändern?
Was können und müssen wir anders machen, damit dieses Forum seinem Auftrag noch besser gerecht werden kann?
Bin gespannt auf Wortmeldungen und Debatte!
Beste Grüsse,
Niels Pfläging
Johannes Soares Lago Goertz
+19 more comments
Last comment:
Gebhard Borck Moderation?
Es freut mich, dass sich auch diese lose, virtuelle und vollkommen freiwillig zusammen gewürfelte Gruppe mit Namen "Beyond Budgeting Forum" ebenso verhält, wie alle anderen sozialen Gruppen auch.
Wir haben eine Gerüchteküche und ich bin sehr glücklich, dass ich als Moderator einbezogen wurde.
In meinem Verständnis sind Gerüchte unumgänglich, Reden hinter dem Rücken anderer nur natürlich und Solidarisierung gegen eine Person alltäglich. Interessant werden diese Dinge, wenn sie in der gesamten Gruppe transparent gemacht werden. Dabei geht es nicht um die Suche nach Schuldigen oder Richtersprüche, es geht um den Umgang miteinander ganz allgemein und ob wir uns eigentlich darüber bewusst sind, wie wir miteinander umgehen.
In den letzen Tagen erreichte mich eine persönliche Nachricht über XING. Ich halte es für belanglos von wem sie kommt, den Inhalt halte ich allerdings überhaupt nicht für belanglos.
Ich habe mich mit meinem Mitmoderator Niels Pfläging darüber unterhalten, vor allem, weil es um ihn persönlich geht und es kam die Frage auf, warum so etwas nicht offen im Forum zur Diskussion gestellt wird.
Nun habe ich mich zu folgendem Weg entschieden. Ich stelle die Nachricht anonymisiert ins Forum (siehe weiter unten) und ich möchte um etwas bitten, was ggf. recht untypisch ist für dieses Forum, ich möchte darum bitten verschiedene Prinzipien im Umgang mit dieser Nachricht einzuhalten, die da sind:
1. Angriff:
Die Nachricht soll dazu genutzt werden, dem Forum und seinen ModeratorEN die Weiterentwicklung zu ermöglichen. Sie soll nicht über die persönlichen Angriffe hinaus genutzt werden, die bereits in der Nachricht erwähnt werden.
2. Eingriff:
Ich nehme mir als Moderator das Recht heraus, die Postings von "Emotionalitäten" zu befreien, auch wenn dadurch ggf. grammatikalisch "hässliche" Postings entstehen.
3. Fangebaren
Dieses Brett soll uns zu einer sachlichen Ergründung der angesprochenen Punkte verhelfen und uns im besten Fall die Möglichkeit geben aus diesen Nachforschungen Rückschlüsse für die Verbesserung/ Veränderung des Forums zu ziehen, die wir dann umsetzen können!
Es soll in diesem Verständnis keinen Treue-, Liebes- oder sonstwie gearteten Fanbekundungen Vorschub leisten. Aus diesem Grund werde ich derartige Postings vollständig löschen, wenn sie auftreten.
4. Niels Pfläging
Für den Anfang des Brettes will ich ein Angebot von Niels annehmen, dass er sich aus diesem Brett vollständig heraus halten wird. Die Kommunikation soll zwischen den Forumsteilnehmern stattfinden, nicht in Wechselwirkung mit den Moderatoren.
So gesehen werde auch ich mich soweit ich es für richtig erachte (ausgenommen der oben genannten Punkte) zurück halten.
5. Methode
Gerne kann auch die Vorgehensweise angesprochen und per konstruktiven Veränderungsvorschlägen angepasst werden.
In diesem Sinne hier die anonymisierte Nachricht:

>Hallo Herr Borck,
>
>was ist mit Niels Pfläging? Ich habe in den
>letzten Wochen reihenweise PN bekommen, in denen andere
>Gruppenmitglieder sich solidarisch erklärt haben, weil sie Herrn
>Pfläging's Art nicht mehr ertragen. Viele Mitglieder erklären in
>Threads oder mir per PN, dass sie sich aus der aktiven Beteiligung in
>den Foren zurückziehen oder aus genau diesem Grund schon seit langen
>zurück gezogen haben.
>
>Momentan ist das "PN-Netzwerk" für mich noch der einzige Grund,
>dieser Gruppe nicht den Rücken zu kehren. Wer weiß, wie viele
>Symphatisanten dies schon getan haben.
>
>Mich in Threads zu beteiligen werde ich mir schenken, bis
>eine kritische Diskussion dort möglich ist. Das ist sehr Schade.
>Aber ich wüsste nicht, welchen Sinn eine weitere Beteiligung
>momentan noch haben sollte.
>
>Ich beginne zu hoffen, dass sich der Ansatz BB TROTZ Niels Pfläging
>verbreiten wird.
Götz Oertel
+5 more comments
Last comment:

Moderators

Moderator details

About the group: Beyond Budgeting

  • Founded: 15/07/2005
  • Members: 1.798
  • Visibility: open
  • Posts: 673
  • Comments: 2.599