Problems logging in
Thomas Gangl Ein paar Worte zur Vorstellung
Liebe Gruppenmitglieder,
ich freue mich und bin sehr dankbar dafür, künftig ein Teil dieser Gruppe sein zu dürfen. Ich habe Julias Einladung, hier als Co-Moderator dienen zu dürfen sehr gerne angenommen und hoffe, der/der dem Einen oder Anderen von gutem Nutzen sein zu können.
Zu meiner Person:
Ich bin 40 Jahre jung und lebe mit meiner Lebensgefährtin und ihren beiden Kindern in Leimen bei Heidelberg, einem beschaulichen kleinen Ort, der durch Boris Becker und Matthias Steiner dennoch zu einer gewissen Bekanntheit gelangt ist.
Nach einem mehrjährigen beruflichen Ausflug in die Bundeswehr, wo ich zwischenzeitlich zum Offiziersanwärter avanciert war, studierte ich schließlich an der Uni Heidelberg Geschichte und Anglistik, wo ich (wie ich bekennen muss, schon seit einigen Jahren) die Abgabe meiner Doktorarbeit in ersterer Disziplin vorbereite.
Da man davon natürlich eher schlecht als recht leben kann, verdiene ich mir meine Brötchen als Lehrer für Gemeinschaftskunde, Deutsch und Wirtschaftskunde an einer Berufsfachschule. Ich habe immer große Freude am Schreiben gehabt, und so arbeite ich nebenher, soweit es Zeit und andere Verpflichtungen zulassen, an einem historischen Roman.
Weit wichtiger als das "Äußere" dürfte hier freilich das "Innere" sein. Ich bin in einer katholisch-konservativen Familie groß geworden, was aber bitte nicht als Wertung verstanden werden soll. Vielleicht kommt es daher, dass ich mich immer für das interessiert habe, was jenseits des "Offen-sichtlichen" liegt.
Bei jedem, der ein gewisses Thema für sich entdeckt, gibt es sicherlich etwas, das die Aufmerksamkeit überhaupt erst geweckt hat - souzusagen die Tür aufgestoßen hat in eine neue Welt. In meinem Fall geschah das Mitte der Neunziger Jahre, als mir in einem Buchladen "zufällig" Dr. Joseph Murphys "Die Macht Ihres Unterbewusstseins" in die Hände fiel. Als Student ist man bekanntlich gerne einmal knapp bei Kasse, also manifestierte ich (ohne das freilich schon zu wissen) anhand der Ratschläge Murphys innerhalb weniger Tage einen Job in einem Studentencafé, der enorm viel Spaß machte und dem ich bis zum Ende meines Studiums treu bleiben sollte.
Seither habe ich mich für alles interessiert, was mit dem Gesetz der Anziehung zu tun hat, wenn ich mich - auch das muss ich zugeben - nicht immer mit gleichbleibender Intensität damit beschäftigt habe.
In diese Gruppe kam ich, wie so oft, durch einen dieser "Zufälle" (?): Meine Freundin stieß im Internet auf die Webinare der Nastasis, zu denen ich mich zunächst einmal aus reiner Neugier anmeldete.
Und das vorläufige Endresultat ist dieser Beitrag... :-)
Ich denke, das genügt für den Moment. Ich freue mich auf eine für alle gewinnbringende gemeinsame Zeit in dieser Gruppe.
Liebe Grüße,
Thomas Gangl

Moderators

Moderator details

About the group: Online Manifestieren - virtuelle Hilfen, um Ihre Ziele zu erreichen

  • Founded: 13/06/2008
  • Members: 531
  • Visibility: open
  • Posts: 543
  • Comments: 702