Probleme beim Einloggen
Thoralf Rapsch 'Christian' und 'Xaver' haben ganze Arbeit geleistet
Moin zusammen.
Ich bin gerade in paar Tage auf der Insel. Schon beim Ankommen und der Fahrt von Wittdün nach Norddorf bietet sich links und rechts ein erschreckendes Bild. Ich kenne so etwas nur auf Bildern oder dem Fernsehen und in der Realität ist es noch viel gruseliger.
Ganze Schneisen von Bäumen sind in den Waldgebieten von 'Christian' und 'Xaver' umgelegt worden. Überall die Stümpfe von abgesägten Bäumen, teilweise ist zu erkennen, dass die Bäume komplett mit der Wurzel umgekippt sind. Im Grunde sind aber nur die Wege frei geräumt. Abseits der Wege massenhaft flach und schräg liegende Bäume. Das Geräusch der Kreissäge ist hier quasi täglich zu hören und schon normal.
Auf dem Weg nach Steenodde ist rechts ein großes Waldgebiet gewesen. Dort sieht man nur noch vereinzelte Bäume, die wie Antennen herumstehen.
Ich konnte heute beobachten, das selbst (scheinbar) intakte Bäume gefällt werden, weil die dann irgendwo doch einen mitgekriegt haben und nun eine Gefahr darstellen.
Bei einem Spaziergang gestern habe ich eine Fichte gesehen, die in 2,5 m Höhe einfach abgeknickt war, wie ein Streichholz.
Heinz Jannen, einer der Strandkorbvermieter in Norddorf, berichtete mir heute, dass der ganze Boden gebebt hat, wenn der Wind an den Bäumen gerissen hat. Man habe im Haus gesessen und nur gehofft, dass nichts aufs Haus fällt.
Christian Peters, der Reetdachdecker aus Süddorf, war bei 'Xaver' die ganze Nacht im Einsatz und hat die Schäden aufgenommen. Das hat wohl gar kein Ende genommen. Er selbst schätzt, dass gut 50% des Baumbestandes auf der Insel platt liegt oder platt gelegt werden muss. Das wird wohl noch Monate in Anspruch nehmen.
Der kleine Parkplatz, kurz vor der Einfahrt nach Norddorf auf der rechten Seite, ist nicht befahrbar, weil umgestürzte Bäume dort liegen.
Hier liegt überall so viel Feuerholz herum, dass es für Jahre reicht. Ich vermute, dass sich das Waldbild in den kommenden Jahren erheblich verändern wird. Denn so schnell wachsen diese dicken Bäume nicht nach. Die Sturmfolgen wird man wohl noch Jahre wahrnehmen können.
Auch die kleine Steilküste an der Wattseite hat etwas abbekommen. Komischerweise hört man aber wieder nur von Sylt und teilweise von Föhr. Das ist schon irgendwie komisch, das ausgerechnet Amrum immer wie ein Stiefkind behandelt wird.
Ja, da bin ich mal gespannt, wem das noch alles auffällt und wer noch mehr Eindrücke hier oben sammelt.
Allen einen guten Rutsch. Hier auf der Insel ist es ja immer ruhig, da wir nicht geballert (wie angenehm).
Beste Grüße Thoralf
Matthias Marcel Machan Thoralf Rapsch Stefan Wessel
+5 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Nur für XING Mitglieder sichtbar Xing-Treffen auf Amrum...
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
+5 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Brigitte Konrad
.... bin vom 10.08 bis 17.08.auf Amrum. Wer xingelt hier noch so rum und hat Lust mal´n Kaffee trinken zu gehen...
Gruß aus Ba-Wü
Brigitte Konrad

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Amrum"

  • Gegründet: 18.08.2006
  • Mitglieder: 432
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 167
  • Kommentare: 191