Problems logging in

Concours Hippique International Officiel Aachen

Herzlich willkommen in der CHIO-Aachen Gruppe. Der CHIO 2016 vom 08. - 17.07.2016 steht wieder unmittelbar bevor.

Lutz Hauch Großtierrettung - Menschen schützen, Tiere schonen, Werte erhalten
Vielen Dank für die Aufnahme in die Gruppe. Gerne stelle ich mich als Zertifizierter Großtierretter und Pferdesanitäter vor:
Unfälle mit Großtieren passieren häufiger, als man denkt. Immer wieder müssen größere Tiere wie Pferde und Rinder aus Notlagen befreit werden, weil sie in einen Graben, einen Teich oder Bachlauf gefallen sind und nicht mehr aus eigener Kraft heraus kommen. Wenn Großtiere in eine Notlage geraten, lauern Gefahren von verschiedenen Seiten. Tiere reagieren schon in Normalsituationen oft anders, als erwartet. In einer Stresssituation, vielleicht sogar in Verbindung mit Schmerzen, können Tiere zur Gefahr werden. So wird ein Pferd versuchen, sich selbst zu befreien und kann damit für sich, für Retter und andere unbeteiligte Personen hochgefährlich werden. Nicht zu vernachlässigen sind auch die Reaktionen anwesender Tierbesitzer. Viele Tierfreunde nehmen ein hohes Risiko in Kauf, um ihrem Liebling zu helfen. Die gute Absicht hat oft schlimme Folgen. Einem hohen Risiko sind vor allem die Rettungskräfte ausgesetzt. Quälend lange mühen sie sich – hochmotiviert aber meist ungeschult und unzureichend ausgerüstet. Solche Aktion können gerne mal Stunden dauern; dabei könnte mancher Einsatz in 20 Minuten erledigt sein – mit weniger Risiken für Mensch und Tier.
Im Ausland gehören Spezialistenteams für Großtierrettung bereits lange zum Standard. Kommt es zu einem Einsatzfall, müssen Rettungskräfte in Deutschland in der Regel noch improvisieren. Das möchte ich ändern und das Konzept, das in Großbritannien seit rund 15 Jahren erprobt ist, nun auch in Deutschland etablieren. Dafür habe mich zum deutschlandweit ersten Zertifizierten Großtierretter und Pferdesanitäter ausbilden lassen, der Erfahrung als Berufsfeuerwehrmann und Rettungsassistent a.D. mit langjähriger Erfahrung als Trainer für Pferde mit Verhaltensauffälligkeiten kombiniert.
Das von mir entwickelte Ausbildungskonzept richtet sich nicht nur an Rettungskräfte und Tierärzte, sondern ebenso an Tierhalter, die im Notfall als Erste vor Ort sind. Inhalt der Seminar/Workshop-Kombination ist das Erlernen und Üben sicherer Bergetechniken. Im theoretischen Teil geht es um das Verhalten von Tieren, aber auch Tierbesitzern in Ausnahmesituationen, um Einsatzortmanagement als Sicherheitsfaktor sowie Lösungsansätze und –techniken. Im praktischen Teil werden verschiedene Einsatzszenarien unter Anwendung spezieller Rettungsmaterialien für Großtiereinsätze am Rettungsdummy Sam geübt. Sam ist ein 200 kg schwerer, lebensgroßer Pferdedummy mit beweglichen Gelenken. Er lässt geduldig alle Rettungsübungen über sich ergehen und verzeiht Fehler, die bei einem seiner Kollegen aus Fleisch und Blut tödlich ausgehen könnten. Sämtliche Rettungsszenarien können so beliebig oft trainiert, wiederholt und korrigiert werden.
Ich freue mich auf einen interessanten Austausch in der Gruppe.
Andreas Röttger Chapeau !!
Hallo,
seit gut einem Jahr wohne ich nun in Aachen und als Journalist wird es für mich höchste Zeit, der beeindruckenden CHIO-Aachen Gruppe beizutreten. Als Pferdefreund und -leider- ehemaliger Reiter war ich 2006 das erste Mal (dann aber zu beiden Events) in der Soers und war regelrecht fasziniert von der außergewöhnlichsten Veranstaltung, die der Pferdesport weltweit zu bieten hat. Seidem richte ich meine Auslandstermine immer so ein, dass ich zum Chio etc. in Aachen bin.
Es würde mich freuen, wenn ich in der Gruppe aufgenommen werde.
Für heute möchte ich allen Gruppenmitgliedern und ihren Familien einen guten und friedvollen Rutsch ins Neue Jahr wünschen.
Würde mich freuen von Ihnen zu hören.
LG
Andreas Röttger aus Aachen-Burtscheid
Ina Lehmann Danke für die Einladung :)
Gut 30 Jahre ist es her, mein letzter Aifenthalt in der Soers war. Damals als Angestellte Bereiterin mit meinem Chef Hauke Schmidt. Wintertraining mit International aktiven Springreitern war der Grund unseres mehrwöchigen Aufenthalts. Schön, interessant und lehrreich war es,aber kalt.
Vielleicht klappt es ja kommendes Jahr mal im Sommer, würde mich freuen.

Moderators

Moderator details

About the group: Concours Hippique International Officiel Aachen

  • Founded: 17/06/2008
  • Members: 589
  • Visibility: open
  • Posts: 305
  • Comments: 189