Probleme beim Einloggen
Alexandra Mohr Einladung zur Fachkonferenz „Bau und Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen“
06./07. März 2017 in Stuttgart
Parkhäuser und Tiefgaragen zukunftsfähig planen und bauen
Autos besitzen einen hohen Attraktivitätswert. Aber auch Parkhäuser und Tiefgaragen genießen mittler-weile ein hohes Ansehen und unterliegen hinsichtlich Design, Technik, Digitalisierung und Nachhaltigkeit ebenso dem Zeitgeist und dem Fortschritt wie Autos. Die Typologie von Parkhäusern und Tiefgaragen ist längst Teil der Corporate Architecture geworden und beschäftigt Städteplaner, Architekten, Designer und Bauleiter gleichermaßen. Selbstbewusst stehen sie heute als Designobjekte in den Innenstädten, sind Basis für das Tragwerk vieler Gebäude oder bilden den Eingangsbereich öffentlicher Bauten.
Unsere Teilnehmer - Ihre Zielgruppe
Im Rahmen unserer Fachkonferenz sprechen Sie mit Experten über aktuelle Trends und Erfahrungen bei der Planung, dem Neubau oder der Modernisierung von Parkhäusern und Tiefgaragen. Wir wenden uns an Entscheider, Vorstände, Geschäftsführer sowie an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Bau, Gebäudemanagement, Facility Management, Technische Gebäudeausrüstung, Haustechnik und Immobilien. Angesprochen sind außerdem Ingenieur- und Architektenbüros sowie Industrie- und Dienstleistungsunternehmen.
Wir laden Sie als Partner zu unserer Fachkonferenz ein! Nutzen Sie die Möglichkeit und präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf unseren hochkarätig besetzten und erfolgreichen Konferenzen mit einem Ausstellungsstand. Sie können sich aber auch für eine der limitierten und beliebten Platin Partnerschaften inklusive einem Fachvortrag entscheiden!
Ihre Vorteile als Partner:
Hochkarätig besetzter Fachkongress
Ihre Zielgruppe - die Entscheider - sind vor Ort
Networking auf hohem Niveau und persönliche Gespräche
Zahlreiche aktuelle Praxisbeispiele
Gerne erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot. Sie erreichen mich über E-Mail oder melden Sie sich telefonisch bei mir. Ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen!
Management Forum Starnberg
Alexandra Mohr
Managerin Ausstellung & Sponsoring
Tel. 0 81 51/2719 -15
alexandra.mohr@management-forum.de
Bernd Winkelmann Tore-Schulung
Diese Schulung richtet sich an Mitarbeiter von Firmen, die mit der Herstellung, dem Einbau, der Wartung und der Reparatur von Toren beschäftigt sind. Die Besonderheit dieser Schulung liegt in der herstellerunabhängigen Erklärung von technischen Zusammenhängen. Die Teilnehmer werden dazu befähigt, Torantriebe konstruktionsgerecht auswählen und anschließend optimal einbauen zu können. Ebenfalls werden Methoden zum Erkennen von Montage- und Konstruktionsfehlern vermittelt. Die hierfür nötigen Berechnungen werden – durch Praxisbeispiele aus meiner Tätigkeit als Sachverständiger – nachvollziehbar dargestellt. Es handelt sich hierbei um keine Produktschulung eines Herstellers von Torantrieben oder –zubehör.
Ich bewerbe keine Produkte zum Kauf, sondern zeige technische Zusammenhänge und häufig aufgetretene Fehler.
Zielgruppe:
o Schlossereien, Metallbauer, Schmieden, Torbauer
o Mitarbeiter, die mit der Herstellung, dem Einbau, der Wartung und der Reparatur von Toren zu tun haben
Inhalte:
o Normen, Vorschriften, Technische Regeln
- Erläuterung an Hand von Praxisbeispielen
- Nachrüstung von handbetätigten Toren mit Antrieb
- Erklärung der Funktionsweise und der Besonderheiten verschiedener Sicherheitseinrichtungen an Hand von Praxisbeispielen
o Protokolle, Nachweisführung
- Leistungserklärung entsprechend Bauprodukteverordnung (BauPVo)
- Prüfbuch
o Arten und Montage von Torantrieben
- Berechnungsbeispiele für Windlasten an Drehtoren
- Berechnungsbeispiele für Kraftübertragungen an Drehtorantrieben
- Reicht dieser Torantrieb für diesen Torflügel aus?
- Besonderheiten freitragender Schiebetore
- steigende Tore
- Vorspannung des Torkörpers
o Wartung und Reparatur von Sektionaltoren, Rolltoren, Schiebefalttoren, Drehtoren, Schiebetoren
- Beachtung der aktuellen Umgebungsbedingungen
- Prüfung einer Anwesenheitserkennung
- Erkennen eventuell vorangegangener Montagefehler/Konstruktionsfehler
- Kraftmessungen
o zahlreiche Fallbeispiele aus meiner Tätigkeit als Sachverständiger
Dauer:
8 Seminarstunden
Teilnehmerzahl:
Ich empfehle maximal 25 Teilnehmer je Schulung.
Diese Schulung führe ich sowohl als inhouse-Schulung in Ihrer Firma, als auch als zentrale Schulung deutschlandweit durch.
Christoph Bruckmann Vorstellung/Introduction
Hallo,
mein Name ist Christoph Bruckmann. Ich bin Inhaber und Geschäftsführer der gleichnamigen Schlosserei und
Schmiede. Wir arbeiten seit mehr als 30 Jahren mit Torantrieben div. Fabrikate, haben allerdings in den letzten
25 Jahren, es können auch ein paar Jahre mehr sein, ausschließlich Antriebe von Sommer Funk- und Antriebstechnik verbaut. Wir bieten komplette Toranlagen , Spezifikation nach Kundenwunsch mit und ohne
Antriebstechnik an. Über neue Kontakte und einen Dialog über Notwendigkeiten und technische Machbarkeit
würde ich mich freuen.
mit freundlichem Gruß
Christoph Bruckmann

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Automatic Garage Doors"

  • Gegründet: 05.09.2008
  • Mitglieder: 70
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 26
  • Kommentare: 2