Probleme beim Einloggen

openBIT - open business, innovation, technology e.V.

Die openBIT begleitet Unternehmen, um die Stärken von Open Business, Open Innovation und Open Technology im Geschäftsmodell zu nutzen

Tim Schikora Internet of Things - Offenheit für vernetzte Dinge
Wer es noch nicht gesehen hat, am 19. Februar ist in Nürnberg das OpenUp Camp rund um das Thema, wie die Open Source Prinzipien auf das Internet of Things wirken werden. http://www.openup-camp.de/
Hier könnt ihr Euch gleich anmelden: https://de.amiando.com/SZFZZEI.html?page=1298407
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Stefan Probst OpenUp Camp: Call for Sessions
Liebe Mitglieder der Gruppe Open Source Business Foundation,
wir veranstalten vom 14. bis 16. Februar 2014 das erste OpenUp Camp. Es wird an der Grundig Akademie in Nürnberg stattfinden und als Unkonferenz von den Teilnehmern inhaltlich selbst gestaltet werden.
Das OpenUp Camp soll einen Anlaufpunkt für alle Mitglieder der OSBF bilden sowie eine Plattform für alle Interessierten, die sich intensiver mit den Themen rund um Open Source, Open Innovation und Open Technology austauschen wollen.
Wir stellen dabei den gesamten Rahmen inkl. der Verpflegung. Im Gegensatz zu einem von den Themen her komplett offenen BarCamp wollen wir für das OpenUp Camp den Fokus auf digitale Trends legen: von Open Source über Open Innovation bis zu Open Education gibt es eine große Bandbreite an spannenden Themen, die unsere heutigen Geschäftsmodelle immer mehr beeinflussen und gleichzeitig viele Chancen für neue disruptive Geschäftsmodelle und Wertschöpfungswege mit sich bringen.
Ein zentrales Thema wird die gemeinsame Open Source Softwareentwicklung in Form von Konsortien sein. Hier zeigen wir alle relevanten Aspekte auf, die für den erfolgreichen Aufbau eines Konsortiums notwendig sind: Geschäftsmodell und Finanzierung, rechtliche Grundlagen, Management und Governance.
Wir möchten daher schon jetzt alle Interessierten herzlich dazu einladen, Vorschläge für Sessions einzureichen:
Gerne gleich direkt auf der Mixxt Plattform oder kurz als Antwort oder Kommentar auf diese Nachricht.
Wir freuen uns auf eine spannende Unkonferenz mit vielen Unternehmen, Vordenkern und Experten!
Beste Grüße
Stefan Probst
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Stefan Probst Business Model Innovation
Der Business Model Canvas von Alexander Osterwalder ist seit einigen Jahren ein fester Bestandteil für viele von unseren Aktivitäten. Wir verwenden ihn mit Begeisterung für eine Vielzahl von Formaten und Situationen als ein wertvolles Werkzeug, um das Geschäftsmodell eines Unternehmens oder einer Organisation übersichtlich zu strukturieren und auf einen Blick darstellen zu können.
Aufgrund der positiven Erfahrungen mit der Methodik haben wir uns entschlossen, einen Tagesworkshop zur Geschäftsmodellinnovation als ein festes Format anzubieten. An diesem Tag legen wir - neben der grundlegenden Einführung zum Business Model Canvas - einen besonderen Schwerpunkt auf das Thema Geschäftsmodellinnovation.
Hier greifen wir die Stärken von modernen Prinzipien wie Open Business, Open Innovation oder Open Technology auf, um vorhandene Geschäftsmodelle innovativ weiterzuentwickeln und um Unternehmen Potentiale aufzuzeigen, wie sie auch im steigenden Druck des globalen Wettbewerbs erfolgreich sein können.
Daher möchten wir alle Mitglieder und Interessierten herzlich einladen, sich intensiver mit dem Thema Geschäftsmodellinnovation zu beschäftigen:
Beste Grüße
Stefan Probst
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Stefan Probst Startup Weekend Nürnberg 2011, 18. - 20. November
Ideen sind keine Mangelware, doch: Wie können diese Ziel führend und am Markt orientiert gebündelt, dargestellt und umgesetzt werden, sprich, wie kann daraus ein tragfähiges Unternehmen werden?
Unser inzwischen drittes Startup Weekend Event, das diesmal im Coworking Space Nürnberg stattfindet, liefert hierzu im Rahmen der Gründerwoche Deutschland von Freitag, 18. November, bis Sonntag, 20. November 2011, notwendige Antworten und Werkzeuge. Angefangen vom Ideen-Pitching bis hin zur Darstellung von Geschäftsmodellen, der Gründungsberatung und dem Erstellen eines Business-Plans.
Erfahrene Unternehmer unterstützen im Hintergrund bei allen Aspekten einer Gründung. Nach nur 48 Stunden haben die Jung-Unternehmer die Möglichkeit, die eigene Firma von einem Notar direkt vor Ort oder in den folgenden Wochen darauf beurkunden zu lassen.
Unser Ziel ist dabei, die typischen Berührungsängste, die sich oft in Form von Bürokratie, Informationsflut oder Beratungskosten zeigen, durch die Veranstaltungsform als Unkonferenz in Selbstorganisation gar nicht erst aufkommen zu lassen.
„Sämtliche Aspekte einer Unternehmensgründung im Schnelldurchgang, intensiver Austausch mit anderen und vor allem der gemeinsame Spaß am Unternehmertum stehen im Mittelpunkt. Das Konzept des Startup Weekend entspricht dabei ganz dem der Open Source Prinzipien: eine Community, die sich selbstständig organisiert und ein für alle offenes Projekt, in das jeder sein Know-how einbringt“, skizziert Stefan Probst, Initiator des Startup-Weekends Nürnberg und OSBF-Vorstandsmitglied, das ehrgeizige Projekt für Querdenker, Visionäre und Daniel Düsentriebs.
Beste Grüße
Stefan Probst
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Stefan Probst Abschlussveranstaltung zum Plat_Forms 2011 Wettbewerb als Unkonferenz in Berlin vom 25. - 27. November
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir präsentieren die Ergebnisse unseres gemeinsam mit der FU Berlin und dem iX Magazin veranstalteten Plat_Forms 2011 Webtechnologie-Programmierwettbewerbs in Form einer Unkonferenz vom 25. bis 27. November an der FU Berlin und möchten alle Interessierten herzlich zur Teilnahme einladen:
Für die Anmeldung genügt ein kurzer Eintrag im Plat_Forms Wiki:
Weitere Informationen und Details finden Sie in der Pressemitteilung und dem Bericht bei Heise:
Wir freuen uns darauf, Sie in Berlin zu treffen!
Beste Grüße
Stefan Probst
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.