Probleme beim Einloggen
Nur für XING Mitglieder sichtbar Online-Geldkongress - 17 Online-Diskussionsrunden - Teilnehmer gesucht!
Hallo in die Runde,
mein Name ist Martin Matzat, ich bin 33 Jahre jung, Dipl. Wirtschaftsingenieur und Ex-Broker.
Ich beschäftige mich schon seit geraumer Zeit intensiv mit dem Geld und Randthemen.
Ich veranstalte im November einen Online-Geldkongress und ich suche noch Menschen, die in Online-Diskussionsrunden ihre Gedanken zu Geld und Randthemen äußern.
Für die ersten Diskussionsrunden, werden Menschen gesucht, die einen Hang dazu haben, gewisse Fragestellungen wie "Was ist Geld?", "Was ist sozial?" oder "Was ist Nachhaltigkeit?" eher philosophisch betrachten zu wollen, um den Kulturwandel nach Kräften noch weiter voran zu bringen.
Für jeden Teilnehmer könnte diese Gelegenheit zu einer größeren Bekanntheit beitragen, was womöglich auch den beruflichen Erfolg noch weiter fördern könnte.
Erfahrungsgemäß wird das Marketingformat Onlinekongress von mindestens 5.000 Zuschauern besucht.
Ich freue mich auf Resonanz - egal welcher Art ;)
Weitere Informationen unter: http://martinmatzat.com/was-ist-geld
Liebe Grüße
Martin Matzat
Andreas Steinke Balaance Board
Liebe Mitglieder der Gruppe Kulturwandel in der Wirtschaft!
Ich nutze heute das Forum unserer Gruppe um Sie auf ein Beratungskonzept hinzuweisen, die durch Dr. A.H.Laa (ebenfalls Gruppenmitglied) und mir vor wenigen Tagen fertig gestellt wurde:
Das "balaance board" ist eine Methode um Unternehmen die jeweilige Unternehmenskultur zu spiegeln und mit ihnen geeignete Wege zu entdecken, das Unternehmen nachhaltig und zukunftstauglich aufzustellen. Dazu siehe http://www.balaance.de .
Wir sind neugierig auf Ihre Meinung.
Herzliche Grüße
Andreas Steinke
Uwe Mewitz Vorstellung Uwe Mewitz
Als neues Mitglied dieser Gruppe, möchte ich mich heute gern genauer vorstellen.
Mein Name ist Uwe Mewitz. Ich bin 40 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Ich bin gelernter Maschinenbauer, habe einen Abschluss als Personalfachwirt und Betriebswirt. Im Jahr 1989 begann mein Berufsleben auf dem Flughafen Berlin Schönefeld als Ladearbeiter. Im Zuge einer Recruitingoffensive der damaligen Flughafen Frankfurt/Main AG, kam ich 1990 in die Metropole Frankfurt am Main und startete meine "Karriere" dort ebenfalls als Flugzeugabfertiger. Nach mehrjähriger fachlicher Weiterqualifikation bis zum Loadmaster- Agent, nahm ich an einer nunmehr Fraport-internen "Qualifikationsmaßnahme für interne Potenzialträger", kurz "TOP- POOL" teil, die für 12 Mitarbeiter des Unternehmens angeboten wird, die sich in einem einwöchigen Assesmentcenter gegen die restlichen Bewerber des Konzerns durchsetzen. Hierbei wurde ich für ein Jahr von meiner Tätigkeit freigestellt und auf die Übernahme einer Führungsfunktion geschult und trainiert. Ich entschloss mich während dieser Maßnahme bewusst für einen weiteren Berufsweg im Personalgeschäft, da ich für mich erkannte, welche Potenziale für Unternehmen in einer professionellen Personalarbeit liegen, in deren Fokus der Mensch steht. Ich konnte dann Erfahrungen als Team- Leiter, stellv. Personalreferent und schließlich auch als Personalrefernt sammeln, bevor ich mich im September letzten Jahres entschied, für die Lieken Brot- und Backwaren GmbH, als Area HR- Manager tätig zu sein. Nach der doch sehr strukturierten und manchmal schon lähmenden Organisiertheit eines internationalen Großkonzerns, kann ich hier mein gesamtes Know How zur Anwendung bringen und mit Menschen zusammenarbeiten, die meinen Focus der Personalarbeit auch zu ihrem gemacht haben.
Ich freue mich auf spannende, geistreiche und interessante Beiträge und vielleicht auch Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen.
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Kulturwandel in der Wirtschaft"

  • Gegründet: 19.01.2009
  • Mitglieder: 37
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 27
  • Kommentare: 19