Probleme beim Einloggen

Swiss Oracle User Group

Die SOUG bietet Ihnen praxisrelevante Informationen und Erfahrungen – der Schlüssel für Ihre erfolgreiche Anwendung der Oracle-Produkte!

Markus Oberg Software Audit Klauseln | ProLicense referiert in Zürich
Software Audits werden in Unternehmen immer wieder heiss diskutiert. Die Furcht ist groß aufgrund der oft sehr komplizierten und intransparenten Software Lizenzverträge trotz intensiven Software Asset Managements (SAM) Fehler zu begehen oder einzelne Klauseln falsch auszulegen und dann in einem Software Audit mit massiven Nachforderungen seitens der Software Hersteller konfrontiert zu werden.
Auf der Sitzung der ERFA-Gruppe „Software“ der Interessenvereinigung SSG (Swiss Sourcing Group) referieren Dr. Stefan Meyer (ProLicense Schweiz GmbH) und Markus Oberg (Chairman - The Lighthouse Alliance) über Themen rund um Software Audit Klauseln und generelle Anforderungen an optimale IT-Verträge aus Kundensicht...
Markus Oberg Software Audits: Kunden formieren sich zum Widerstand
Mehr und mehr Unternehmen geraten in den Fokus von Software-Herstellern, die eine Lizenzüberprüfung, ein sogenanntes Software-Audit, durchführen. In solchen Software-Lizenzaudits prüfen die Hersteller, ob der Kunde die Software im vereinbarten Umfang nutzt oder ob das Unternehmen "unterlizenziert" ist. Zunächst verlangt der Hersteller in der Regel Informationen in Form einer Selbstauskunft, dann eine Prüfung vor Ort (das eigentliche Software-Audit), die in der Praxis oft mittels spezieller Software-Audit-Tools durchgeführt wird. Am Ende steht dann meist ein Abschlussgespräch, in dem der Hersteller dem Unternehmen eine beachtliche Rechnung für Nachlizenzierungen zuzüglich Back-Support für die Jahre der Unterlizenzierung vorlegt.
Mittlerweile scheinen sich Software Audits (auch Software Lizenzaudits genannt) zu einer Art Geschäftsmodell der Hersteller entwickelt zu haben. CIOs und Lizenzmanager fragen sich bei einem Software Audit oft, ob es wirklich immer um den Schutz geistigen Eigentums geht, oder ob am Ende einfach Software Lizenzen verkauft werden sollen. Nicht selten berichten Lizenzmanager in großen Konzernen von bis zu 10 Software Audits pro Jahr.
Doch nun formiert sich Widerstand gegen diese Software Audits als reines Geschäftsmodell. In der Kunden-Allianz „The Lighthouse Alliance“ tauschen sich die Mitgliedsunternehmen intensiv zu diesem Thema aus und profitieren auf diese Weise von einer Schwarmintelligenz zu diesem heiklen Thema. Ziel ist es, Software Audits als reines Vertriebsmodell zu verdrängen.
Mehr erfahren Sie in dem Artikel auf Handelsblatt Online:
http://unternehmen.handelsblatt.com/software-audits.html
Bernd Rössler Performance Days 2017 - Das Top Event für Oracle Datenbank-Profis
12 Vorträge
8 international bekannte Top Speaker
2 Tage
1 Thema : Oracle Performance
Mehr Infos und Anmeldung : http://www.trivadis.com/tvdpdays
Teilnahme entweder live in Zürich oder online im Live-Stream. Im Live-Stream können SIe ebenfalls Ihre Fragen an die Referenten stellen. Sie sind virtuell "voll dabei".
Markus Oberg Premium Webinar: Kein Orakel mit Oracle!
Steht Ihre Oracle Compliance-Ampel wirklich auf Grün?
Was nutzen Sie aus Sicht der Auditoren?
Kennen Sie alle neuen Core-Faktoren?
Welche Auswirkung hat die Virtualisierung auf Ihren Oracle-Bestand?
Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich diese und mehr Fragen ganz einfach von Spezialisten beantworten!
Investieren Sie 60 Minuten Ihrer wertvollen Zeit in dieses kostenfreie Premium-Webinar, um nachhaltige Compliance bei der Nutzung von Oracle-Datenbanken sicherzustellen, Stolperfallen zu enttarnen und Risiken teurer Nachzahlungen zu reduzieren. Am besten gleich anmelden: http://ow.ly/ut5B30aIVAe