Probleme beim Einloggen

Swiss Oracle User Group

Die SOUG bietet Ihnen praxisrelevante Informationen und Erfahrungen – der Schlüssel für Ihre erfolgreiche Anwendung der Oracle-Produkte!

Andrea Held Oracle im Rahmen der Datenbanktage in Frankfurt
Als übergreifende Konferenz zu Datenbanken fanden die Datenbanktage erstmals 2013 statt. Inzwischen sind sie Bestandteil der IT-Tage, der Jahreskonferenz des Fachmagazins "Informatik Aktuell".
Ziel ist es, möglichst umfassend über alle Datenbanksysteme zu informieren. Aktuelle Entwicklungen zu Oracle, SQL Server, PostgreSQL, MySQL und MariaDB, NewSQL und NoSQL, Blockchains und Smart Contracts sind nur einige der Themen.
Und wichtig zu wissen: Die Teilnehmer/innen der Datenbanktage können nicht nur an allen Vorträgen zu Datenbanken teilnehmen, sondern auch an allen anderen Sessions der IT-Tage. Dazu zählen Tracks zu Java-Entwicklung, Software-Architektur, DevOps und IT-Betrieb, IoT und Blockchains, Künstliche Intelligenz und Deep Learning / Machine Learning.
Andrea Held Oracle zu Postgres: Warum wechseln?
Eine Datenbank wählt man nicht über Nacht aus. Es ist keine Entscheidung, die man leichtfertig trifft. Eine Entscheidung für eine Datenbank ist langfristig und es gibt keine allgemeingültige Regel, die dabei hilft. Eine Datenbank zu wechseln, ist sogar noch komplexer. Allein der Gedanke, eine bewährte Lösung zu wechseln und kritische Anwendungen anzutasten, muss sich in echten Vorteilen niederschlagen. Alles, was in vielen Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, entwickelt und getestet wurde, einfach ändern? Der Datenbank-Experte Jan Karremans hat jetzt fast einen Vierteljahrhundert in die Arbeit mit Oracle investiert – und nun gewechselt.
In diesem Vortrag erzählt er, wie es dazu kam und warum er sich für Postgres anstelle von Oracle entschieden hat.
Diese Session findet im Rahmen der IT-Tage, der Jahreskonferenz des Fachmagazin "Informatik Aktuell" im Kongresshaus der Messe Frankfurt statt.
sonal chawhan FDMEE Data Loading into Planning | Hyperion FDMEE | Oracle FDMEE
Andrea Held Oracle Core: Datenbank-I/O
Wir kennen verschiedene IO-Typen, die die Datenbank benutzt, um ihre Aufgaben zu erfüllen.
Dieser Vortrag zeigt, wie sie sich unterscheiden, und erklärt, welche Vorteile die einzelnen Methoden bieten. Behandelt werden Zugriffe auf Tablespaces, Online/Archived Redo Logs und verschiedene Dateitypen, die mit der Instanz in Verbindung stehen. Eingeschlossen ist eine kurze Wiederholung der jeweiligen Funktion im RDBMS, ebenfalls enthalten ist ein "Crashkurs" zum Automatic Storage Management "ASM". Das Ziel des Vortrags ist, Einsteigern und Fortgeschrittenen das Verständnis von Massenspeicheroperationen näher zu bringen und Hintergrundwissen für ein kompetentes Storage-Sizing zu vermitteln.
Diese Session findet im Rahmen der IT-Tage, der Jahreskonferenz des Fachmagazins "Informatik Aktuell" in Frankfurt am Main statt.