Problems logging in

Bundesverband arbeitsorientierter Beratung

Öffentliche XING-Gruppe des Bundesverbandes Arbeitsorientierter Beratung e. V.

Hagen Röwer Code of Conduct zwischen Staat und Beratern
Wie kann der Staat resp. der öffentliche Dienst resp. Public Sector zukünftig mit privatwirtschaftlichen Beratern zusammenarbeiten. Henning Lühr, Staatsrat beim Senator für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen und CIO des Landes Bremen stellt und teilt dazu seine Gedanken unter https://www.egovernment-computing.de/plaedoyer-fuer-einen-code-of-conduct-a-858832/
Only visible to XING members Wie sollten sich Firmen in der Beratungsbranche ethisch positionieren?
Liebe Gruppen-Mitglieder,
seit dem brandaktuellen Skandal um die Unternehmensberatung McKinsey, die durch die Zusammenarbeit mit Saudi-Arabien negative Schlagzeilen gemacht hat, ist das Thema Ethik in Beratungen erneut in den Fokus des öffentlichen Diskurses geraten.
Diese Art von Skandalen führen im Allgemeinen zu einem negativen Image von Unternehmensberatungen. Wir nehmen diese Thematik zum Anlass, um über Ethik und Wertesysteme unserer Branche aufzuklären.
In unserem Blog können Sie nachlesen, warum integres Verhalten gerade für Unternehmensberatungen eine maßgebliche Rolle spielt.
https://bit.ly/2Pw8Rv0
Ihre
Tiba Managementberatung GmbH
Elsenheimerstr. 47a
80687 München
http://www.tiba.de
Hagen Röwer Stefan Kühl: Die agile Organisation ist kalter Kaffee
1 more comment
Last comment:
Hagen Röwer Empfehlenswertes Buch aus Insidersicht der klassischen Unternehmensberatung
Karen Phelan
Hoppla, ich habe Ihre Firma versenkt!: Wenn Unternehmensberater das Problem sind und nicht die Lösung
Orell Füssl: 2013
Ein Buch für ein Couch-Wochenende:
Kurzbeschreibung:
Strategieentwicklung, Prozessoptimierung, Talentmanagement. Die Liste gängiger Management-Ausdrücke ist lang. Doch verstehen Sie wirklich, was der Unternehmensberater Ihnen da verkaufen will?
Karen Phelan arbeitet seit mehr als 30 Jahren als Management-Beraterin. Und auch sie hat so manche Firma ruiniert. Für sie ist klar: Management ist keine Wissenschaft. Nicht verbale Überzeugungsarbeit, sondern Empathie ist der Schlüssel zu langfristigem Erfolg. Man muss die Menschen hinter den Geschäftsproblemen verstehen.
Hagen Röwer Thyssen-Krupp-Betriebsräte wehren sich gegen Berater
Gerade aktuell:
Thyssen-Krupp-Betriebsräte wehren sich gegen Berater
http://www.derwesten.de/wirtschaft/thyssen-krupp-betriebsraete-wehren-sich-gegen-berater-id7164787.html
Zitat:
Nach der „absoluten Fehleinschätzung von Vorstand und Beratern“, Stahlwerke in Brasilien und den USA zu errichten, seien die gleichen Berater-Firmen nun wieder engagiert, um die Marktchancen des Konzerns bis 2020 auszuloten und die Kapazitäten entsprechend anzupassen. Das berichtete der TKS-Betriebsratsvorsitzende Günter Back am Rande einer Betriebsversammlung in Duisburg. Die Belegschaft fordere deshalb „vollen Einblick, zu welchen Themen Mc Kinsey und BCG arbeiten - und was das kostet“, sagte Back und kündigte an, „mit Argus-Augen auf die Berater zu schauen“.
Wer kennt weitere Betriebsräte und Mitbestimmungsträger, die mittlerweile den Unternehmensberatern auf die Finger schauen?
Hagen Röwer
1 more comment
Last comment:

Moderators

Moderator details

About the group: Bundesverband arbeitsorientierter Beratung

  • Founded: 29/08/2012
  • Members: 49
  • Visibility: open
  • Posts: 50
  • Comments: 12