Probleme beim Einloggen
Petra Neumayer Naturheilkunde für die Lebensmitte
Nur für XING Mitglieder sichtbar Neue Handcreme mit natürlicher Formel: HANDCANN
In diesem Monat möchten wir das neue HANDCANN vorstellen. Die optimierte Formel besteht ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen. Sie schützt die Hände vor Umwelteinflüssen und ist ideal für empfindliche, irritierte Haut. Trockene und stark beanspruchte Hände pflegt sie schonend und zuverlässig.
Innovation ist der Schlüssel zum Erfolg
Die Qualitätsstandards professionell gefertigter Kosmetikprodukte werden zunehmend anspruchsvoller. ANNABIS optimiert fortwährend die eigenen Formeln. Feedback, Wünsche und Ideen der Kunden sind hierbei die wichtigste Inspirationsquelle.
Mit Omega-3-Fettsäuren im Hanfsamenöl und weiteren natürlichen Pflegesubstanzen unterstützt HANDCANN die Regeneration der Haut und pflegt das Nagelbett.
Wenn Sie mit der Konsistenz der meisten Handcremes unzufrieden sind, ist HANDCANN die richtige Alternative für Sie: Die Creme wird rasch von der Haut absorbiert und hinterlässt keinen klebrigen Film auf der Haut.
HANDCANN ist in seiner handlichen Tube ein idealer Begleiter, der in jedem Kulturbeutel bequem Platz findet.
Umfassende Pflege
Zum Schutz der Nägel und der zarten Haut zwischen den Fingern wurde in die neue HANDCANN-Formel Bienenwachs integriert. Es ist reich an Vitamin A und besitzt antibakterielle Komponenten.
Sheabutter ist dank seiner nährenden und pflegenden Eigenschaften ein Klassiker in der Hautpflege. Um die wohltuenden Wirkungen des Hanfsamenöls abzurunden, wurde es der neuen HANDCANN Formel hinzugefügt.
HANDCANN entspricht den Standards der Naturkosmetik. Es ist für Säuglinge und Kleinkinder geeignet und trägt ein entsprechendes Zertifikat.
HANDCANN kann mehrmals täglich verwendet werden. Wenn Sie Ihren Händen eine Kur gönnen möchten, legen wir die Anwendung über Nacht ans Herz. Hierfür empfehlen wir kosmetische Handschuhe, sodass die Creme besonders gut einziehen kann.
Das Gefühl weicher und gepflegter Hände am Morgen wird Sie in den Tag hinein begleiten.
Wir halten Sie auf dem Laufenden und informieren regelmäßig über Verbesserungen unserer Naturprodukte. Bis zum nächsten Mal!
PS: HANDCANN ist bei unseren Händlern (zur Seite mit Karte und Liste) sowie Online im Webshop und eBay erhältlich.
---
Lee Volynskaja/Martin Steldinger GbR
Groß- und Einzelhandel von Annabis in Deutschland
Mühlendamm 5, 10178 Berlin
Deutschland, Europäische Union
USt-IdNr.: DE299828888
info@kraftdeshanfes.de
Axel G. Tausch
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Klaus-Uwe Pagel
Ich lese auf der verlinkten Webseite, dass die tschechische Firma Annabis Forschung betreibt. Gibt es eine Übersicht über die entsprechenden Studien aus diesem Hause und die Ergebnisse? Man möchte ja noch mehr erfahren und lernen.
Klaus-Uwe Pagel Müssen wir uns vor Wildkräutern fürchten?
Müssen wir uns vor Wildkräutern fürchten? Mischen sie sich wie Guerillakämpfer unter unsere Ackerpflanzen? Die überspitzte Frage stellte sich mir angesichts des Beitrages in t-online: "Warnung vor pflanzlichen Giftstoffen in Kindertee"
(Zitat): <Bei diesen Stoffen handelt es sich um Inhalte, die in mehr als 350 Pflanzenarten nachgewiesen wurden, darunter das Jakobskreuzkraut. In hohen Dosen können diese Stoffe zu Erkrankungen führen, die meist die Leber betreffen. Pyrrolizidinalkaloide können in Lebensmittel gelangen, wenn etwa Wildkräuter mit diesen Inhaltsstoffen in Anbauflächen von Nutzpflanzen vorkommen.>
Übrigens waren auch wegen dieser natürlichen Inhaltsstoffe auch Arzneipflanzen von Warnung und Verbot betroffen, so auch Pestwurz. Jedoch erscheint es mir fraglich, ob überhaupt mittels Teezubreitung oder z.B. als Gewürz (Borretsch z.B.) gesundheitlich bedenkliche Dosen erreicht werden können.
Klaus-Uwe Pagel
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Klaus-Uwe Pagel
Gestern, 13.02.2017 dieses Thema bei ZDF-WISO:
Man muss einfach mal genau die Texte anhören: Da wird sich auf "unzählig viele" Studien berufen, die die Schädlichkeit zeigen sollen. Welche sind das? Wieder mal Versuche mit Ratten und Mäusen? Unter Bedingungen, die Säuglinge und Kleinkinder gar nicht haben?
Studien mit Personen z.B. in Pakistan oder Afghanistan, die traditionell Tees (z.B. Huflattich) mit solchen Inhaltsstoffen in größeren Mengen trinken und die einen höherer Rate an Leberkrebs haben sollen? Ja was kann denn dafür noch der Grund sein? Veranlagung? Und ist da nicht gerade der Teekonsum ein Schutz? Natürlicher Instinkt der Trinker? Schütz dieser Tee nicht vor anderen Erkrankungen?
Und dann der Hammer: Eine Verbraucherschützerin spricht von einem "hochgiftigen Stoff", also man gleich tot umfällt, wenn man davon auch kleine Mengen zu sich nimmt?
Ist untersucht worden, ob die PA-freien Tees nicht deswegen frei davon sind, weil die Anbauflächen der Teegrundstoffe mit "Unkrautvernichtern" frei von PA-haltigen (Wild-)Kräutern gemacht wurden?
Nur für XING Mitglieder sichtbar ARTHROCANN Gelenksalbe als Gel
„ARTHROCANN Gel“ – zur Massage von Gelenken und verspannten Muskelpartien – mit Extrakten aus bewährten Heilpflanzen, Kolloidalem Silber und Omega-3 & Omega-6 – Fettsäuren aus dem Hanfsamenöl. Auch als wärmende und kühlende Variante erhältlich!
Dieses Gel wurde speziell für die effektive Pflege von beanspruchten Teilen des Bewegungsapparates entwickelt. Es ist in unserem Onlineshop sowie bei unseren Händlern erhältlich:
https://kraftdeshanfes.de/shop/Sehnen/arthrocann-gelenksalbe-hanfoel-rosskastanie-beinwell.html
**Wir nehmen gerne Anfragen von Ärzt/innen, Apotheken, Heilpraktiker/innen, Pfleger/innen und Händlern entgegen!**
Die Rezeptur ist eine einzigartige Kombination aus 9 sich ergänzenden Wirkstoffen, die gemeinsam für eine rasche Linderung von Schmerzen, Muskelermüdung und Verspannungen infolge von intensiver Belastung sorgen.
Es fördert die Zellregeneration und eignet sich gut als ergänzende Pflege nach Verletzungen oder Operationen. Eine sanfte Massage beim Auftragen intensiviert den wohltuenden Effekt dieser Zubereitung. Dank seiner geschmeidigen Konsistenz verteilt es sich angenehm auf der Haut und wird effizient von ihr aufgenommen, ohne ein fettiges Gefühl zu hinterlassen.
Hanföl ist bekannt für seine Kraft, aktue und chronische Hautbeschwerden zu lindern: Seine Inhaltsstoffe, wie etwa die auch in unseren Hautzellen vorkommende Gamma-Linolensäure, die aktiv Entzündungen entgegen wirkende Steriadonsäure und sein von Natur aus hoher Anteil an Vitamin E und weiteren Antioxidantien machen es natürlich perfekt für die äußere Anwendung.
Die Komposition aus folgenden Inhaltsstoffen verleiht diesem Gel seine Effizienz:
- Hanfsamenöl ist eine hervorragende natürliche, vegane Quelle für ungesättigte Fettsäuren (Omega-3 und Omega-6).
- Rosskastanie wurde aufgrund ihrer entzündungshemmenden und gefäßverstärkenden Wirkung zur Arzneipflanze des Jahres 2008 gekürt.
- Thymian erhielt den Titel der Arzneipflanze des Jahres schon 2006, unter anderem für die krampflösende Eigenschaft seines ätherischen Öles.
- Beinwell verdankt unter anderem dem Wirkstoff Allantoin seine Fähigkeit, die Regeneration menschlicher Zellen zu beschleunigen. Zudem ist, laut einigen medizinischen Studien, Salbe aus Beinwellwurzelextrakt wirksamer als das Schmerzmittel Diclofenac; insbesondere bei Prellungen und Verstauchungen.
- Kampfer ist ein Bestandteil ätherischer Öle vieler Heilpflanzen. Es wird häufig in Salben gegen Neuralgien (Schmerzen der Nerven) und gegen Rheuma eingesetzt. Es fördert die Durchblutung und wirkt gegen Schwellungen.
- Cajeputöl, das ätherische Öl des Cajeputbaumes, ist stark antiseptisch (= gegen Keime wirksam). Seine Kraft wurde von australischen Ureinwohnern vor Jahrhunderten entdeckt und seitdem genutzt.
- Kollodiales Silber wurde aufgrund seiner antimikrobiellen Eigenschaften regulär zur Infektionsbekämpfung verwendet, bis die Herstellung der heutigen Antibiotika günstiger wurde. Darüber hinaus bekämpft es auch Viren und Pilze.
- Glyzerin spendet Feuchtigkeit und eignet sich dadurch perfekt als Basis von Hautpflegemitteln.
Das Produkt ist nicht für die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren geeignet.
Inhaltsstoffe (INCI): Aqua, Glycerin, Alcohol Denat., Camphor, Cannabis Sativa Seed Extract, Aesculus Hippocastanum Extract, Symphytum Officinale Root Extract, Carbomer, Triethanolamine, Melaleuca Leucadendron Cajaputi Oil, Styrax Benzoin Resin Oil, Thymus Vulgaris Oil, Colloidal Silver.
Bei ARTHROCANN handelt es sich nicht um ein Medizinprodukt.
== Über uns ==
ANNABIS ist ein in der Tschechischen Republik ansässiges Unternehmen, spezialisiert auf Entwicklung, Produktion und Vertrieb hochwertiger Körperpflegeprodukte und Nahrungsergänzungsmittel, gezielt abgestimmt auf unterschiedliche Hautkonditionen und Einsatzgebiete. Der Fokus liegt dabei auf Hanfsamenöl und seinem Potential als pflegende Zutat. Um es optimal auszuschöpfen, nutzt Annabis sowohl die eigene langjährige Erfahrung als auch Ergebnisse dermatologischer Forschung.
Unsere Produktionsstätte befindet sich in Prag. Das Labor ist sowohl nach ISO 9001:2008 als auch nach den GMP-I-Standards zertifiziert und zur Qualitätsprüfung für Medizinprodukte behördlich akkreditiert. Wir beschränken uns nicht auf die Überprüfung fertiger Produkte, sondern unterziehen auch die zugelieferten Rohstoffe und Verpackungsmaterialien aufwendigen Testverfahren. Der gesamte Herstellungsprozess wird ebenfalls gründlich überwacht.
Sämtliche in den Produktionsprozess involvierten Mitarbeiter werden von uns verpflichtet, an regelmäßig stattfindenden Schulungen zu Themen wie Hygiene und Sicherheitsbestimmungen teilzunehmen.
ANNABIS IN DEUTSCHLAND
Die Produkte der Firma Annabis wird in Deutschland durch Lee Volynskaja und Martin Steldinger vertrieben. Wir beide haben langjährige Erfahrungen mit der Pflanze Hanf und deren vielfältige Nutzungen. Durch die intensive Beschäftigung mit der Hanfpflanze, sowie durch eigene positive Erfahrung mit den Produkten von Annabis kam der Entschluss, diese hochwertigen Pflegeprodukte in Deutschland zu vertreiben.
Erfahren Sie hier mehr über die Produkte von ANNABIS:
http://kraftdeshanfes.de/produkte/
Erfahren Sie hier mehr über Hanfsamenöl in der Pflege und zur Begleitung:
http://kraftdeshanfes.de/informatives/cannabis-als-medizin/
Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zu unseren Produkten zur Seite - senden Sie uns eine kurze eMail an: info@kraftdeshanfes.de oder per Anruf 0152-02217256 (14-20 Uhr). Wir rufen Sie gerne zurück!
ANNABIS in Deutschland wird vertreten durch
Volynskaja/Steldinger GbR
Mühlendamm 5, 10178 Berlin
USt-IdNr.: DE299828888
St.-Nr. 34/574/01553 bei Finanzamt Berlin-Mitte
Axel G. Tausch Klaus-Uwe Pagel
+8 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Alternativmedizin - Phytotherapie & Co"

  • Gegründet: 10.08.2006
  • Mitglieder: 658
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 707
  • Kommentare: 672