Dirk Zimmermann Dirk Zimmermann PremiumModerator

Service und der Einsatz neuer Technologien

Unternehmen können in vielerlei Hinsicht vom Einsatz neuer Technologien im Service profitieren. Die Nachfrage der Kunden nach intelligenten, smarten Lösungen lassen sich leichter erfüllen und zudem winken den Unternehmen mit modernen, digitalen Angeboten positive Markt- und Marketingeffekte.
Das ist das Fazit einer Online-Umfrage, die vom X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign, Berlin im Sommer 2012 bei kleinen, mittleren und großen Unternehmen durchgeführt wurde.
Die große Mehrheit der Teilnehmer (89%) ist sich darüber im klaren, daß die Bedeutung von „Real Time Services“ (RTS) weiter zunehmen und dabei positive Auswirkungen auf die Erschließung neuer Märkte (95%), die Erzielung besserer Preise (74%) und die Steigerung des Umsatzes (68%) haben wird.
Neue Technologien wie Mobile Apps/Cloud Services (76%), Social Networks/Support Communites (63%) und Virtuelle Berater/eConcierges (61%) eignen sich nach Meinung der befragten Verantwortlichen aus Management, Marketing, Vertrieb und Service am besten zur Umsetzung.
Sofortige Servicelösungen werden in Zukunft nach ihrer Ansicht hauptsächlich als Assistenzsysteme (61%), in der Dienstenutzung (47%) und in spezifischen Anwendungsszenarien (47%) zum Einsatz kommen.
Die Unternehmen gehen davon aus, daß „Service in Echtzeit“ zur Erhöhung des Kundennutzens (95 %) z.B. durch die Vereinfachung von Kundenlösungen (95%) und die Verbesserung der Kundeninteraktion (92%) beitragen kann.
Letztlich werden ganz konkrete ökonomische Effekte durch die Steigerung des der Produktivität (66%), die Erhöhung der Effizienz (66%) und die Erleichterung der Nutzung (61%) erwartet.
Die Ergebnisse der Umfrage können kostenlos auf der Internetseite des Instituts http://www.DieServiceForscher.de heruntergeladen werden
Lutz Breunig Lutz Breunig PremiumModerator

Maschinendialog ausfallsicher gelöst

Hallo Forum,
Applikationen für eine mobilfunkbasierte Machine-to-Machine-Kommunikation werden eine hohe Ausfallsicherheit bescheinigt. Entsprechend funktionieren M2M-Lösungen auch bei Netzausfällen störungsfrei, da sich die Endgeräte immer im online -Zustand befinden; wie die "mdex GmbH" propagiert.
Beste Grüße
Lutz Breunig